Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Steffis Hexenküche Shampooseife Honig-Babassu

Ich kann Haarseife nur empfehlen - und diese hier ganz besonders! Die Haare werden so saftig und seidenflauschig, wie ich sie mit Shampoo niemals hatte.

Anzeige

Steffis Hexenküche Shampooseife Honig-Babassu

Die Shampooseife in der Sorte Honig-Babassu habe ich bei Steffis Hexenküche gekauft (ein Online-Shop, der Naturseifen herstellt). Ich habe ein Stück mit 100 g gekauft, das 6 Euro gekostet hat. Es sind auch kleinere Stückchen erhältlich (80 g kosten 4,80 Euro und 50 g kosten 4,20 Euro). Wie ich auf die Idee kam, die Haare mit Seife zu waschen? Ich habe im Internet schon öfters davon gelesen, lauter tolle Ergebnisse entdeckt und wollte es dann schließlich auch mal ausprobiern.

Hier die Inhaltsstoffe:
Wasser (Aqua), Babassu Butter (Orbignya oleifera), Mandelöl (Prunus amygdalus dulcis/Sweet Almond Oil), Kakaobutter* (Theobroma Cacao), Olivenöl (Olea Europaea), Rizinusöl (Ricinus communis), Zitronensäure (Citric acid), Honig* (Mel), Flavour

* aus kbA

Was Naturseife ausmacht, ist, dass auf jegliche synthetische Zusatzstoffe verzichtet wird. Die Seife kann also man nicht vergleichen mit „normaler“ Seife, die man im Supermarkt oder in der Drogerie bekommt. Als Naturkosmetik-Liebhaberin war ich also besonders gespannt auf den Test 😉

Optik und Geruch:
Die Seife ist in einem schönen Organza-Beutelchen verpackt. Sie ist cremefarbig und duftet zart nach Honig. Der Geruch ist ziemlich dezent, nach der Haarwäsche verbleibt er auch nicht im Haar.

Steffis Hexenküche Shampooseife Honig-Babassu

Waschvorgang:
Ich schäume die Seife in meinen nassen Haaren auf. Dafür reibe ich mehrmals über die Haare, bis eine ordentliche Menge an Schaum entsteht. Diese Seife hier schäumt sehr gut, sodass ich gar nicht lange warten muss, bis ein riesiger Schaumberg entsteht. Da wirklich sehr viel Schaum entsteht, wasche ich meine Haare nur einmal (mit Shampoo habe ich immer zweimal gewaschen).

Nach dem Waschen verwende ich eine sogenannte „saure Rinse“. Dafür gebe ich einen Schuss Essig auf einen Liter Wasser. Diese Mischung gebe ich über meine Haare und spüle anschließend noch einmal aus. Damit verhindere ich Kalkseifenbildung, also, dass die Haare schmierig werden. Die saure Rinse und das gründliche Aufschäumen sind besonders wichtig beim Haarewaschen mit Seife, ansonsten werden die Haare nicht richtig sauber, sondern schierig-klätschig (so ist mir das zu Beginn ergangen).

Haargefühl:
Die Haare trocknen nach dem Waschen langsamer, als wenn ich mit Shampoo wasche. Sie fühlen sich auch irgendwie schwerer an. Dafür sind sie, wenn sie dann trocken sind, wunderbar weich, wirklich gar kein Vergleich zur Shampoo-Wäsche. Ich bin sehr begeistert. Zuvor waren meine Haare immer krisselig und haben sich in Strähnchen gebündelt, jetzt sind sie so flauschig, wie ich nicht gedacht hätte, dass sie es je werden würden.

Die Seife ist für normales bis trockenes Haar konzipiert. Ich habe relativ normales Haar, das in den Spitzen gerne trocken ist und dafür am Ansatz schnell nachfettet. Das „schnell“ hat sich seit Benutzung der Haarseife allerdings auch relativiert. Früher wurden meine Haare am Ansatz nach einem Tag strähnig, inzwischen nur noch nach drei Tagen.

Was dazu wissenswert ist, ist noch die sogenannte Überfettung:

Sie bezeichnet, wieviel Ölüberschuss die Seife enthält, der nicht mit NaOH verseift wurde. Hier bei dieser Seife beträgt dieser Ölüberschuss 4%, für eine Haarseife relativ durchschnittlich (Haarseifen sind meist zwischen 2 und 8 % überfettet).

Nachdem ich nun einige Haarseifen ausprobiert habe, habe ich mit dieser Haarseife meine Lieblingsseife gefunden, die ich nur empfehlen kann! Ich werde sie, sobald sie aufgebraucht ist, wieder nachbestellen.

Fotos:
Ich habe hier mal zwei Vergleichsfotos gemacht: Eines ist von Ende September letzten Jahres (Wäsche mit Shampoo) und eines von vorgestern nach Wäsche mit der Seife.Steffis Hexenküche Shampooseife Honig-Babassu

 

Steffis Hexenküche Shampooseife Honig-Babassu

Ich kann Haarseife nur empfehlen, und diese hier ganz besonders! Die Haare werden so saftig und seidenflauschig, wie ich sie mit Shampoo niemals hatte.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Shampoo

Dieser Artikel wurde seitdem 4997 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXgute Schaumeigenschaften
XXXXXgute Waschkraft
XXXXXlässt sich leicht wieder ausspülen
XXXXXgute Naßkämmbarkeit
XXXXXpflegt das Haar

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.