Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Batiste Dry Shampoo Tropical

Dieses gehypte Trockenshampoo riecht stark nach Kokos. Wenn man es ordentlich ausbürstet hat es eine sehr gute Wirkung.

Anzeige

Ich verwende regelmäßig Trockenshampoo und wollte nun aufgrund des anhaltenden Hypes um die batiste Trockenshampoos auch mal eines dieser Marke ausprobieren. Hier sind meine Erfahrungen.

Verpackung:
Das Trockenshampoo befindet sich in einer schmalen Sprühdose, vergleichbar mit Haarspray oder Deo. Es sind 200 ml Produkt enthalten.

Bezugsort und Preis:
Ich habe mein batiste Trockenshampoo in den Niederlanden in einem der vielen Günstig-Drogeriemärkten gekauft. Dort habe ich für zwei Dosen 5 Euro bezahlt. Bei Douglas kostet eine Dose 3,95 Euro.
Vom deutschen Produkt unterscheidet sich das niederländische einzig durch die Produktbezeichnung in der entsprechenden Landesprache.

Herstellerversprechen:
„Das Batiste-Trockenshampoo ist der schnelle und bequeme Weg, das Haar zwischen zwei Wäschen aufzufrischen und neu zu stylen. Es revitalisiert das Haar und schenkt besonders fettendem Haar neues Volumen und einen frischen Duft.“ (Quelle: douglas.de)

Mein Eindruck – Konsistenz und Duft:
Bei diesem Trockenshampoo handelt es sich um ein Spray, das leicht feucht und insgesamt recht pudrig aus der Dose heraustritt. Es duftet stark nach Kokos – vielleicht auch ein bisschen nach Ananas. Der Duft bleibt nach der Verwendung im Haar erhalten. Für mich gerade noch ok, für Kokos-Liebhaberinnen super. Ich persönlich hatte mir den Tropical-Duft fruchtiger und frischer vorgestellt.

Mein Eindruck – Anwendung, Reinigungswirkung, Verträglichkeit:
Ich verwende das Trockenshampoo meist jeden zweiten Tag (im Wechsel zur Haarwäsche) am Ansatz und Scheitel, da ich zu fettigen Haaren neige.
Wie vom Hersteller empfohlen (und in Piktogrammen auf der Produktrückseite verdeutlicht) schüttle ich die Dose gut und sprühe den Inhalt mit etwas Abstand auf die Haare. Es entsteht ein stark sichtbarer Grauschleier auf den Haaren – zumindest meistens.
Nach einigen Minuten Einwirkzeit frottiere ich meine Haare und kämme das Trockenshampoo sorgfältig aus. Dies ist auch unbedingt nötig, da ansonsten ein leichter Grauschleier bleibt. Meine braunen Haare sehen ansonsten aus wie „angestaubt“.
Die Wirkung ist dann allerdings sehr gut. Die Haare sind sichtbar entfettet und sehen frisch und gepflegt aus. Sie sind griffig und lassen sich dadurch sehr gut stylen. Auch haben die Haare ein gewisses Volumen, welches ich beispielsweise durch eine Haarwäsche nicht erreiche.
Mit der Wirkung bin ich daher sehr zufrieden.
Wie gesagt, verwende ich das Trockenshampoo alle zwei bis drei Tage. Insgesamt sind meine Haare dadurch nicht ausgetrocknet oder so und haben auch nichts an Glanz verloren. Auch meine Kopfhaut verträgt die Behandlung ohne Probleme. Prima.

Mein Eindruck – Herstellerversprechen:
Für mich sind die Herstellerversprechen erfüllt. Über den „frischen Duft“ lässt sich natürlich streiten.

Fazit:
Ein gutes Trockenshampoo, das über die üblichen deutschen Vertriebswege allerdings ein bisschen teurer ist als seine „Konkurrenten“. Die Wirkung ist gut, so lange man den Grauschleier ordentlich herausbürstet. Ich würde es nachkaufen, kann aber den Hype dennoch nicht ganz nachvollziehen, da es für mich nicht mehr kann, als andere Trockenshampoos auch.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Trockenshampoo

Dieser Artikel wurde seitdem 2349 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOeinfache & schnelle Anwendung
XXXOOangenehmer Duft
XXXXXverleiht frisches, lockeres Haar
XXXXXgibt dem Haar wieder Fülle
XXXXOverleiht ein angenehmes Haargefühl

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige