Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence gel nails at home starter kit + LED lamp (french look)

Ein schönes natürliches Ergebnis im French-Look. Einzig und allein das Abziehen des Gels bereitet mir Sorgen.

Anzeige

Seit Kurzem hat essence eine neue Produktart in das Standardsortiment aufgenommen und zwar die Serie: „gel nails at home“.
Hiermit soll es möglich sein, zuhause ohne fremde Hilfe den Gelnagel-Look zu bekommen.

Ich durfte für Pinkmelon das starter kit für einen natürlichen French-Look testen. Unverzichtbar ist dabei auch die LED-Lampe, die auch in dieser Serie erhältlich ist.
Die Preise belaufen sich dabei auf 9,95€ für das Starter-Kit und 24,95€ für die Lampe. Die Lampe ist natürlich eine Investition und nicht ganz günstig, im Vergleich zu anderen namhaften Marken jedoch noch erschwinglich. Und im Vergleich zu einem Besuch in einem Nagelstudio gesehen allemal günstiger.

Folgende Produkte sind in dem Starter-Kit enthalten (diese sind natürlich auch einzeln zu erwerben):
Der Cleanser zum Reinigen der Nägel, der Primer zum Vorbereiten, eine Peel-off Gel Base und schließlich der French Gel Top Coat.

Möchte man statt dem French Look farbige Gelnägel haben, kann man den Clear Gel Top Coat verwenden und über jeden beliebigen farbigen Nagellack auftragen.

Das Verfahren:

Zunächst sollte man die Nägel feilen und die Nagelhaut zurückschieben. Danach ein Wattepad mit dem Cleanser anfeuchten und die Nägel von Staub und Öl reinigen. Danach trägt man den Primer auf. Dieser ist sehr flüssig und verteilt sich über den ganzen Nagel.

Relativ schnell ist alles wieder getrocknet und man kann beginnen, die Peel Off Gel Base aufzutragen. Diese ist wichtig, um später das Gel wieder entfernen zu können. Mithilfe dieser soll es möglich sein, die Gelschicht vom Nagel abzuziehen.
Als Tipp ist angegeben, den Daumen einzeln und die restlichen 4 Finger zusammen zu bearbeiten, damit jeder Nagel unter der LED-Lampe genügend Licht abbekommt.
Die Peel Off Gel Base lässt sich super verwenden. Der Pinsel hat eine passende Breite und ermöglicht so einen präzisen Auftrag. Man sollte besonders darauf achten, dass man die Nagelhaut nicht mit der Base berührt und auch sonst sollte kein Produkt unter oder neben den Nagel gelangen, da dieses unter der Lampe aushärtet und sich schneller wieder löst.
Die Lampe ist auf 60 Sekunden voreingestellt, man muss nur den lilafarbenen Button drücken.
Nach den 60 Sekunden kann man den Nagel aus der Lampe nehmen und entfernt mit dem Cleanser die entstandene, klebrige Schwitzschicht. Die Peel Off Gel Base ist nun gehärtet.

Hierbei habe ich schon das erste Problem erkannt. Unter der Lampe hat sich die Peel Off Base etwas zusammengezogen, weshalb nicht mehr der ganze Nagel damit bedeckt ist. Dennoch habe ich den French Gel Top Coat auf den ganzen Nagel gegeben, um eine ebenmäßige Fläche zu haben. In der Konsistenz sind sich Peel Off Base und das eigentliche Gel ähnlich, auch der Pinsel ist gleich.
Man kann an der Farbe des Gels und beim Auftag schon erkennen, wie der spätere French Look aussieht.
Die Nägel also erneut zum Aushärten unter die Lampe. Das Gel sieht in dem Licht bläulich aus.
Wieder die Schwitzschicht mit dem Cleanser entfernen und fertig sind die Gelnägel.

Ich muss sagen, dass mir das Ergebnis sehr gut gefällt. Die Farbe des French Looks sieht sehr edel aus. Das Gel soll in etwa 10 Tage halten, was ich auch bestätigen kann. Bei dem ein oder anderen Nagel bildet sich schon vorher am Nagelbett eine Blase, weshalb das Gel absplittert oder man es abziehen kann.

Das Abziehen geht zwar recht einfach, jedoch wird häufig auch ein Teil der oberen Nagelschicht mit abgezogen, was echt schade ist. Ich habe auch versucht, die Nägel vor der Anwendung mit einer Polierfeile zu glätten, damit keine Unebenheiten im Nagel sind, die evtl. abgelöst werden könnten. Es half zwar ein bisschen, konnte aber nicht vollkommen vermieden werden.

Fazit:
Das Ergebnis gefällt mir sehr gut und ich habe es auch schon mehrere Male wiederholt. Schade ist, dass sich die Peel Off Gel Base so stark zusammenzieht und die Nagelränder nicht mehr bedeckt sind. Außerdem könnte man daran arbeiten, dass sich die Base besser löst, ohne den Naturnagel zu schädigen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie für die Nägel

Dieser Artikel wurde seitdem 24814 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOsehr nützlich
XXXOOunkompliziert in der Anwendung
XXXOOlange Haltbarkeit
XXXOOsehr gute Qualität
XXXXOHerstellerversprechen werden erfüllt

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige