Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

IsaDora Neon Glitter Nails, Farbe: 88 Lemon Tonic

Eine witzige Idee, die ohne Topcoat bei mir aber nur eine kurze Haftfestigkeit mit sich bringt.

Anzeige

Ich durfte einen der IsaDora Neon Glitter Nails testen, in der Farbe: 88 Lemon Tonic.

Hier mein Testurteil für euch:

Fakten:

Die kleine Glasflasche birgt 5ml feinen Glitter in grün/gelber Farbgebung. Erkennbar sind auch wenige feine bläuliche Glitterpartikel. An die kleine Glasflasche angeheftet befindet sich eine kurze Bedienungsanleitung, die bei der Anwendung auch als Unterlage dient, um den überschüssigen Glitter zurück in die Flasche zu befördern.
IsaDora ist bei Douglas online und in den Filialen erhältlich. Es finden sich 8 verschiedene Farben des Glitters im Sortiment. Das Produkt schlägt mit ca. 8€ zu Buche.

Anwendung laut IsaDora:
“1. Den IsaDora Wonder Nail in der gewünschten Farbe auftragen. Die mitgelieferte Papierkarte wird unterhalb des Nagels platziert.
2.Den Nail Glitter sofort auf den frisch lackierten Nagel schütten und mit dem Finger vorsichtig andrücken und fixieren. Diese Schritte für alle Nägel wiederholen.
3. Den Überschuss an Nail Glitter anschliesend mit der zugespitzten Papierkarte zurück in die Nail Glitter Flasche schütten.”

Anwendung:
Nun meine Anwendung. Die Anwendungsschritte der Anleitung habe ich so befolgt wie sie aufgelistet sind. Ich habe jedoch meinen Nagellack von einer anderen Marke verwendet und nicht den empfohlenen IsaDora Lack. Auf verschiedenfarbigen Lacken kommt der Glitter auch etwas unterschiedlich rüber. Bei einer dünnen Glitterschicht ist das Ergebnis durchscheinend und nicht so farbintensiv, wie in der Flasche. Man kann den Glitter auf dick und auch dünn lackierte Nagellackschichten platzieren. Die Anwendung gestaltet sich etwas schwierig durch die große Öffnung des Fläschchens. Ich hätte einen “Streuer” erwartet, aber die Öffnung ist wirklich sehr groß, sodass die Unterlage wirklich gut zu gebrauchen ist, um nicht so viel Produkt zu verlieren bei den einzelnen Anwendungen. Mit ihr lässt sich der überschüssige Glitter wieder gut in das Fläschchen füllen. Es wird als Tipp empfohlen, ein wenig Haarspray nach dem Auftrag auf den Nagel zu sprühen. Eine Veränderung der Textur bemerke ich nur kurz, der Glitter glättet sich etwas und härtet dann aus. Jedoch splitterte mir so auch schon das erste Stückchen des Glitters vom Nagel. Der Auftrag erinnert an die neuen sandigen Lacke, die momentan in jedem Nagellacksortiment zu finden sind.

Haftfestigkeit:
Die Haftfestigkeit ohne Topcoat ist nicht von langer Dauer. Auf einer dickeren Nagellackschicht bleibt der Glitter besser haften und hält bei mir ca. 3 Tage. Auf einer dünnen Lackschicht hält er bei mir nichtmal einen Tag durch ohne Topcoat.
Mit Topcoat hält der Glitter bei mir Dusch – und auch Spülvorgängen stand.
(Liegt wahrscheinlich dann eher am Topcoat als am Glitter. 😉 )

Fazit:
Eine witzige Sommeridee, wie ich finde. Wer aber lange was von dem Effekt haben möchte, sollte auf jeden Fall einen guten Topcoat benutzen. Dadurch geht der “Sandeffekt” ein klein bisschen verloren, jedoch hält der Glitter dann länger.
Da muss man auf jeden Fall abwägen, was man lieber möchte. Was mir jedoch ein Dorn im Auge ist, ist der Preis von ca. 8€.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie für die Nägel

Dieser Artikel wurde seitdem 2185 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOsehr nützlich
XXOOOunkompliziert in der Anwendung
XXXOOlange Haltbarkeit
XXXOOsehr gute Qualität
XXXOOHerstellerversprechen werden erfüllt

Gesamtwertung: 2,8 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
IsaDora ist aktuell Pinkmelon-Partner