Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Sally Hansen Salon Effects Real Nail Polish Strips, Farbe: 210 Frock Star

Dieses Produkt ist leider bei mir auf ganzer Linie durchgefallen.

Anzeige

Für PinkMelon durfte ich die Salon Effects Real Nail Polish Strips von Sally Hansen testen. Ich habe das Motiv 210 Frock Star erhalten. Frock Star ist ein reines Glitzerspektakel, wovon ich sehr angetan war, da ich hier eine Alternative sah zu herkömmlichen Glitzerlacken. Diese benötigen ja meistens sehr lange zum trocknen und lassen sich dann außerdem noch umständlich und schwer wieder entfernen. Die Nail Polish Stripes sollen zudem bis zu 10 Tage auf den Nägeln halten.

Die Salon Effects Real Nail Polish Strips sind im Handel für ca. 10,00 Euro erhältlich.

Inhalt:
Die Plastikverpackung beinhaltet 16 Nail Polish Strips, ein Rosenholzstäbchen und eine Minifeile. Weiterhin noch eine Anleitung auf Englisch und Französisch. Man sollte also mindestens dem Englischen mächtig sein.

Vorbereitung:
Die Nägel sollten sauber und trocken sein. Mit dem Rosenholzstäbchen habe ich vorsichtig die Nagelhaut zurückgeschoben. Danach habe ich meine Nägel, wie in der Anleitung beschrieben, mit der Minifeile bearbeitet – mit der pinken Seite gefeilt und mit der weißen Seite die Nageloberfläche geglättet. Danach ist es wichtig, die Nägel noch einmal mit Nagellackentferner zu reinigen, um evtl. Staub- und Schmutzreste zu entfernen. Es sollte weiterhin sichergestellt sein, dass sich keine Creme- oder Ölrückstände auf den Nägeln befinden.

Anwendung:
Als erstes muss man sich natürlich die am besten passenden Strips raussuchen. Dies gestaltete sich bei mir schon etwas schwierig, da die Form der Strips zwar nahezu ideal zu meinem Nagelbett passte, aber die Breite der Strips nun leider weniger. Ich habe etwas breitere Nägel und bei dem einen Strip reichte die Breite nicht recht aus, bei der nächst größeren Variante, war es aber wieder zuviel Material.
Ich entschied mich dann lieber für die kleinere Variante, als womöglich ewig an der größeren rumzuschneiden oder zu feilen, nur um am Ende das Teil noch zu ruinieren. Schließlich schaut man ja von oben auf die Nägel und nicht unbedingt direkt auf die Seiten.

Auf der Oberfläche der Stripes befindet sich eine transparente Folie, welche entfernt werden muss. Danach entfernt man das hintere Papier, wo der Stripes drauf klebt. Durch die angebrachte Lasche an jedem Strip ist dies sehr einfach zu handhaben. Im Grunde genommen, hält man dann nur noch den tatsächlichen Nagellackstreifen in den Händen. Es fühlt sich tatsächlich wie getrockneter, aber sehr flexibler Nagellack an.

Danach knickt man die Lasche, welche sich noch am Ende des Strips befindet ab und platziert den Streifen, je nachdem welche Seite passender für das Nagelbett ist, auf den Nagel und drückt und streicht diesen fest.

Das überstehende Ende wird mit der Mininagelfeile einfach abgefeilt, so steht es in der Anleitung. Unter einfach stelle ich mir jedoch etwas anderes vor. Das dünne Material ließ sich relativ schlecht und ungenau befeilen. Als ich dann alles überstehende soweit abgefeilt hatte, musste ich feststellen, dass der grobe Glitzer zudem noch schön an den Nagelspitzen bröselte.

Ergebnis:
Vom Endergebnis hatte ich mir irgendwie etwas mehr erhofft. Durch das bröselige Glitzer an meinen Nagelspitzen blieb ich öfters mal an meinem Wollpulli hängen. Die Nagelspitzen sahen fürchterlich aus, da an einem Nagel noch etwas Material überstand, welches sich nicht weiter befeilen ließ, da ich sonst meinen Naturnagel getroffen hätte, an einem anderem Nagel blätterte es aber schon wieder ab. Ich weiß nicht ob dies generell so ist oder ob mir für diese Art Nagelstyling einfach nur das Talent fehlt. Auch ein Überlack schaffte nicht wirklich Abhilfe.

Auch die Haftfestigkeit konnte mich nicht überzeugen. Bereits nach zwei Tagen blätterte es nur so von meinen Nägeln. Ich konnte das Material regelrecht von den Nägeln abziehen, so wie ich es aufgeklebt hatte. Mit Nagellackentferner habe ich dann noch die Reste entfernt.

Mein Fazit:
Dies war leider ein Flop für mich. Für ca. 10,00 Euro finde ich das Ergebnis einfach grauenhaft. Ich weiß nicht, ob ich mich einfach nur zu ungeschickt angestellt habe oder ob das Produkt tatsächlich nicht viel taugt.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie für die Nägel

Dieser Artikel wurde seitdem 2093 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXsehr nützliches Accessoire
XXXOOunkomplizierte Anwendung
XOOOOlange Haltbarkeit
XXOOOsehr gute Qualität
XXOOOwürde ich mir wiederkaufen

Gesamtwertung: 2,6 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “Sally Hansen Salon Effects Real Nail Polish Strips, Farbe: 210 Frock Star”

  1. Danny

    Oh wie schade! Ich hab mir die mit den Blümchen gekauft und wollte sie demnächst mal testen. Macht mir ja keinen Mut, dass sie bei dir so durchgefallen sind. :/ Und das bei dem Preis…

  2. HonigErdbeere

    Ja ich war auch irgendwie enttäuscht. Ich habe leider schon mehrmals gelesen, dass dieses Produkt bei vielen versagt hatte. Und ich dachte zuerst es läge an mir, dass ich mich zu ungeschickt anstelle 🙂 Aber vielleicht hast du ja mehr Glück. Würde mich freuen, wenn du dann über deine Erfahrungen berichtest.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.