Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

p2 far east so close defining eyebrow loose powder & wax pencil, Farbe: 010 best shaped (LE)

Für mich kein MUSS. Das Augenbrauenpuder ist toll, wenn auch die Anwendung mit dem Applikator sich etwas schwierig gestaltet. Der Wachsstift der enthalten ist, fixiert aber in keiner Weise meine Augenbrauen.

Anzeige

Hi Ihr Lieben,

ich habe ein wundervolles Beauty Tauschpaket bekommen, und es waren 2 Produkte der Marke p2 aus der „Far East So Close“ LE enthalten. Zum einen der defining eyebrow loose powder & wax pencil und zum anderen ein schwarzer Kajal. In diesem Testbericht soll es aber esrtmal um das Augenbrauenset gehen, welches ich getestet habe.

Die LE ist von Mai-Juni 2013 erhältlich. Das Augenbrauenset könnt ihr in 2 verschiedenen Farbnuancen bekommen, einmal in der Farbe 010 best shaped und in der 020 well formed. Die Farbe well formed ist ein dunkleres Braun. Ich habe aber die Farbe best shaped und finde diese gerade so für mich passend. Blondinen und Hellhäutchen könnten hier Probleme haben, eine Farbe zu finden.

Nun zum Produkt: Als ich es in den Händen hielt, war ich erst etwas durcheinander, da ich sowas in der Form noch nicht gesehen hatte. Es ist ein Augenbrauenpuder, welches mit einem Applikator daher kommt. Und dann ist da auch noch ein Wachsstifft enthalten, welcher natürlich die Augenbrauen formen soll!

*Verpackung*

Mmh, wie soll ich die Verpackung beschreiben… Dies ist etwas schwer, aber ich versuch es mal. Es ist ein langer durchsichtiger Stift, an dem einen Ende ist das Augenbrauenpuder mit dem Applikator (das Puder kann man hier von außen sehr gut erkennen) und auf der anderen Seite hat man den Wachsstift, welcher weiß ist und zum Rausdrehen. Ich persönlich finde diese Idee sehr sehr praktisch für unterwegs. Eine Angabe der Menge ist nicht vorhanden, nur dass man das Produkt nach Anbruch innerhalb von 18 Monaten aufbrauchen sollte, und dass das Produkt in Taiwan hergestellt wurde.

*Auftrag*

Mein erster Schritt ist immer meine Augenbrauen mit einer sauberen Mascarabürste durchzukämmen, um sie von Make-up Rückständen zu befreien. Dann nehme ich die Seite mit dem Augenbrauenpuder und drehe diese auf und ziehe vorsichtig den Stiel mit dem Applikator heraus. Das geht recht einfach, man sollte aber vorsichtig sein, damit man nicht zuviel Puder hinauswirft und unnötig verliert. Dann setze ich den Applikator, welcher vorne rund ist, an meine Augenbraue und fülle diese bis zum Ende aus. Dies mache ich bei beiden Augenbrauen. Da mir die Farbe etwas zu dunkel ist, gehe ich nochmal mit meinem Wimpernbürstchen über die Augenbraue, um sie zu kämmen und die Farbe etwas weichzuzeichnen und gut zu verteilen. Das gelingt aber auch schon mit dem Applikator gut, d.h. die Farbe wird gleichmäßig aufgetragen. Einziges Manko hier: Da der Applikator recht dick und rund ist, kann es passieren, dass man mal daneben patzt, außer man hat dicke Augenbrauen. Aber hier sind wieder die benachteiligt, die dünnere Augenbrauen haben.
Sobald ich das erledigt habe, nehme ich die Aeite mit dem Wachsstift und ziehe nur an der Kappe, und drehe ein wenig den Wachsstift heraus. Er ist weiß und sehr geschmeidig, aber dennoch eben fest. Damit fahre ich mir über die Augenbrauen und ziehe sie nochmal nach. Es entsteht ein toller und natürlicher Glanz, der nur wenig auffällt. Die Augenbrauen werden nochmals perfekt in Form gebracht. Der Wachsstift ist geruchslos.

*Ergebnis und Halt*

Das Augenbrauenpuder kann man wie gesagt zwar gleichmäßig verteilen, aber leider finde ich, dass die Farbe etwas zu unnatürlich rüber kommt. Wenn man diese aber nochmal vertreicht, so wie ich es oben beschrieben habe,  wird die Farbe auch etwas weicher. Die Farbe „best shaped“ ist ein Mittelbraun. Das Ergebnis hält locker einen ganzen Tag, das finde ich wirklich super. Aber und nun hier mein 2. Manko: der Wachsstift. Diesen hätte sich p2 meiner Meinung nach sparen können, denn er bringt rein gar nix. Es ist einfach nur ein Wachsstift, der die Augenbrauen einfettet, aber nicht fixiert. Meine Augenbrauen bekommen keinen Halt, und schon direkt nach der Anwendung, liegen die Augenbrauen wieder kreuz und quer. Daher kann ich den Wachsstift eigentlich kaum benutzen, da er seinen Zweck nicht erfüllt, leider.

*Reinigung und persönlicher Eindruck*

Die Augenbrauen kann man ohne Probleme wieder reinigen, da reicht auch Wasser vollkommen aus.
Nun zu meinem persönlichen Eindruck: Ich finde das Augenbrauenset ist kein MUSS und nichts Besonderes. Die Idee an sich ist toll, auch das Augenbrauenpuder ist fantastisch. Der Halt und die Anwendung sind so lala wegen des etwas breiten Applikators. Aber der Wachsstift erfüllt für mich nicht seinen Zweck, er fixiert in keinster Weise meine Augenbrauen. Da kann ich sie auch mit Vaseline einschmieren, das ist für mich genau dasgleiche.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Augenbrauenstift/-puder/-creme

Dieser Artikel wurde seitdem 2927 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOpräzises Auftragen ist möglich
XXXXXlässt sich gut auf der Haut zeichnen
XXXOOformt & betont die Augenbrauen auf natürliche Weise
XXXXXhaftet mindestens 8h auf den Augenbrauen
XXXXXlässt sich leicht wieder entfernen

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige