Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence circus circus glitter eyeliner, Farbe: 02 my sparkling acrobat (LE)

Wer eine Alternative zum intensiven Schwarz sucht, ist hier genau richtig. Von mir gibt es eine Kaufempfehlung. Auch für Anfänger geeignet, wie ich finde.

Anzeige

Vor kurzem habe ich mir den Dip-In Eyeliner von essence in der Farbe „my sparkling acrobat“ (Nummer 02) gekauft. Er gehört zur aktuellen „Circus Circus“ LE.

Der Eyeliner befindet sich in einem Behälter, der ein wenig wie ein recht schmaler, etwas kürzerer Lipglossbehälter wirkt. Der Behälter ist durchsichtig und genau wie der Deckel aus Kunststoff.
Der Deckel, der schwarz ist, ist zum Abschrauben und daran ist ein sehr schmaler, rund gebundener, etwas spitzer und länglicher Pinsel. Er fächert zum Glück nur wenig auf, aber ein bisschen fächert er schon.
Enthalten sind 4ml.

Bei der Farbe handelt es sich um ein sehr dunkles Grau bis Schwarz, das mit silber-graun Schimmerpartikeln versetzt ist. Es ist insgesamt also weniger dunkel, als schwarz, also ideal für alle, die gerne dunkel, aber eben nicht schwarz haben.
Dadurch bekommt die Farbe einen sehr metallischen Effekt.
Aufgetragen schaut die Farbe fast so aus wie im Behälter. Sie ist lediglich einen Hauch grauer, also einen Tick weniger schwarz.
Insgesamt ist die Farbe schon intensiv, aber nicht so intensiv wie schwarz – eben eine etwas zartere Alternative.

Ich benutzte sehr selten einen Eyeliner, da ich meistens nicht in der Lage bin eine schöne saubere Linie zu ziehen, die nicht wie ein Balken aussieht.
Hier bin ich aber in der Lage. Ich brauche zwar etwas, aber ich glaube das liegt definitiv an mir und nicht am Eyeliner selbst, da ich schon finde, dass ich mit diesem schneller bin, als mit manch anderem.
Ich kann damit auch sehr sauber und ziemlich präzise arbeiten.
Die Linie wird nicht super dünn, aber ich empfinde sie als dünn genug und trage schon gerne eine eher dünne Linie auf, da ich diesen Balken einfach nicht schön finde.

Insgesamt sind der Behälter und vor allem der Deckel sehr handlich. Man kann wirklich sehr gut damit arbeiten. Auch ein Anfänger kommt recht gut damit klar würde ich sagen, da ich mich in dieser Hinsicht selbst so einschätze.

Der Eyeliner trocknet nach wenigen Sekunden schon an, ist aber nach etwa 1-2 Minuten nur weitestgehend trocken. Komplett trocken ist er dann nicht!
Er kann also teilweise schon noch verwischt werden. Das soll heißen, dass schon ein Teil der Farbe trocken ist und fest bleibt, aber eben noch ein Teil verwischt werden kann. Die Farbe wird dann also heller und man bekommt eine Art Schatten.
Erst nach knapp 5 Minuten ist der Eyeliner richtig trocken.

Dann ist er aber auch recht wischfest. Ständiges Drüberreiben verkraftet er nicht, so dass man das schon in Grenzen halten sollte. Wenn man aber nur selten am Auge rumwischt, hält der Eyeliner wunderbar den ganzen Tag. Morgens aufgetragen sitzt er abends um 10 immer noch da, wo er morgens saß.

Das Abschminken hat mit einem AMU-Entferner für wasserfestes Make-up und auch mit einem Abschminktuch keinerlei Schwierigkeiten gemacht.
Mit einem AMU-Entferner für wasserlösliches Make-up bekommt man auch den Großteil runter, aber es bleiben schon ein paar Rückstände über und es geht etwas schwerer runter.

Der Preis liegt bei 1,75€. Das finde ich ok, da die Menge schon einige Zeit reichen wird und Auftrag und Halt für mich zufriedenstellend sind.
Auch für Anfänger geeignet, wie ich finde. Wer eine Alternative zum intensiven Schwarz sucht, ist hier genau richtig.
Von mir gibt es eine Kaufempfehlung.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Eyeliner

Dieser Artikel wurde seitdem 1750 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOsauberes & präzises Auftragen ist möglich
XXXXOauch sehr feine Linien können gezeichnet werden
XXXXOFormel ist farbintensiv
XXXXOFormel ist wischfest
XXXXXFormel ist langanhaltend

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige