Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence liquid ink eyeliner waterproof

Zwei Macken hat der Flüssigeyeliner, empfehlenswert finde ich ihn trotzdem.

Anzeige

Hallo liebe Pinkmelianer,

ich habe den essence liquid ink eyeliner waterproof in der (einzigen vorhandenen) Farbe Schwarz von Pinkmelon zur Verfügung gestellt bekommen. Der Eyeliner befindet sich in einem schmalen, kurzen Tübchen mit einem türkisen Deckel und hat auch einen türkisfarbigen Aufdruck.

Der Flüssigliner enthält 3ml und kostet ca. 2,29 Euro, er verfügt über einen Pinselapplikator und soll außerdem wasserfest sein. Das Mindesthaltbarkeitsdatum beträgt 6 Monate. Essence verspricht: „flüssiger eyeliner mit ultrapräzisem pinselapplikator. wasserfest.“

Zu allererst zur Farbe: die ist nämlich, schon beim Swatch tiefschwarz, also genau so, wie’s sein soll. 😉 Er ist im Auftrag sehr feucht und glänzend, trocknet aber nach einem kurzen Moment an. Er bleibt aber tiefschwarz und verblasst nicht. Das einzig nervige für mich: am Auge deckt er nicht immer in der ersten Schicht, oft musste ich nochmal nachlegen, dann war er aber auch 100% blickdicht.

Und damit sind wir dann ja auch schon beim Wichtigsten, nämlich beim Auftrag. Doch zu allererst zum Pinsel: er ist relativ steif, aber noch flexibel genug, um eine schöne Linie damit zu ziehen. 😉 Ich finde ihn am Auge sehr angenehm, da er zwar nachgibt, aber nicht einfach abknickt – ein sehr gutes Mittelmaß von allem. Streift man die ganze Farbe vom Pinsel ab, sieht man auch die feinen Haare.

Nun endlich und wirklich zum Auftrag. 😀 Den finde ich sehr angenehm, der Pinsel ist – wie gesagt – sehr handlich, vor allem weil er auch nicht zu lang ist (für mich als sehr kurzsichtige Person extrem wichtig, um nicht die ganze Zeit den Spiegel zu grüßen). Er gibt nicht zu viel nach und die Farbe lässt sich gut auftragen. Man muss ein wenig aufpassen, dass nicht zu viel Farbe am Pinsel hängt, aber damit hatte ich nur ein einziges Mal Probleme: auch hier punktet der Flüssigliner. Pinsellänge und -stil sowie Farbabgabe passen also, um nicht zuviel der doch sehr flüssigen Textur zu kriegen.

Nun, Flüssigliner bleiben aber Flüssigliner: ich hatte ab und zu das Problem, dass der Liner verschmiert und ich Abdrücke am Lid hatte. Das aber nur sehr selten, nach allerspätestens zwei Minuten (also quasi nach dem Wimpern tuschen) war der Liner trocken und wischfest.
Ich habe versucht, diverse Linien mit dem Pinsel zu ziehen und auch mal etwas anderes als „den Standard“ zu probieren – meine Erfahrungen sind wie folgt, dass man zwar keine ultradünnen Linien ziehen kann, aber durchaus einen schmalen Lidstrich schaffen kann. Für meine Augenform hat der Pinsel zum Glück gut gepasst, so dass ich nie einen Amy-Winehouse-Gedächtnis-Lidstrich erlitten habe. Ich bin damit also zufrieden, auch wenn etwas dünner auch schön gewesen wäre. 😉

Aufgefallen ist mir allerdings, dass der Pinsel sich an einer bestimmten Stelle (wohl dem Abstreifer) wirklich nur sehr schwer aus der Verpackung ziehen lässt. Aufschrauben funktioniert gut, ein Stückchen kann man dann gut ziehen, aber dann kommt der Punkt, an dem man schon fast Gewalt anwenden muss – genau so ist es auch beim Zudrehen, an einem Stück braucht man Gewalt um den Pinsel wieder zurück in die Verpackung zu befördern. Leider hat man so auch das Problem, dass der Abstreifer überschüssige Farbe zurückhält, und zwar in beide Richtungen – so verschmiert das Gewinde leider sehr. Das Positive daran ist wohl, dass die Farbe nicht nach außen spritzt, sobald man den Pinsel aus der Tube zieht.
Ich fand es unter’m Strich etwas schade, dass ich so Skrupel haben muss, oben abzustreifen, weil das Gewinde so einsaut.

Nun, hat man mit dem Eyeliner aber den Lidstrich gezogen, bleibt der auch wo er ist, sofern man sich halbwegs normal verhält. Ich habe testweise auch stark am Auge gerieben, da bröckelte der getrocknete Eyeliner schon etwas. Aber ich kann sagen: er ist bis zu einem gewissen Grad sehr wasserfest (dass er schwimmen übersteht, wage ich aber nicht zu behaupten), und er lässt sich mit Abschminktüchern nach einigem Rubbeln schon auch entfernen. Make-up Entferner ist aber definitiv die angenehmere Variante. Auch der Swatch auf meinem Handrücken erforderte einiges an Arbeit, um ihn zu entfernen. Ich denke also, dass man dem essence Liner in puncto Haftfestigkeit kaum etwas vorwerfen kann. 😉

Mein Fazit lautet also wie folgt: Für den Preis finde ich den Eyeliner sehr zu empfehlen, allerdings hoffe ich noch auf eine Überarbeitung der Verpackung. Die Farbe wird nach spätestens zwei Aufträgen 100% blickdicht und ist tiefschwarz, die Haftfestigkeit finde ich gut, nur mit Gewalt lässt sich der Liner abkratzen und ich finde ihn auch relativ wasserfest, solange man nicht gerade baden geht. Für nicht mal 3 Euro ist das sehr ordentlich.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Eyeliner

Dieser Artikel wurde seitdem 13122 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOsauberes & präzises Auftragen ist möglich
XXXXOauch sehr feine Linien können gezeichnet werden
XXXXXFormel ist farbintensiv
XXXXOFormel ist wischfest
XXXXXFormel ist langanhaltend

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Produkt kaufen
Empfehlungsrate: 67%

0 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 1x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “essence liquid ink eyeliner waterproof”

  1. Rea

    Eine Anmerkung noch: der Eyeliner spritzt ganz schön in der Gegend herum, wenn man ihn mit Gewalt aufreißt und nicht aufpasst. Ich hab mir damit schon das Bein, den Spiegel und diverse Möbel eingesaut…

  2. LadyBeetle

    Ich finde den Eyeliner sehr gut, habe ihn mir jetzt schon ein paar Mal nachgekauft (:
    Tiefschwarze Farbe und der Applikator taugt mir einfach recht gut.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
essence ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.