Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

Catrice Lidschatten, Farbnr.: C01 Silky Gold (aus der Caramé LE)

Schöne Farbe, viel zu bröselig, schöne Verpackung. Würde ich nur bedingt empfehlen.

Ich habe mir aus der Catrice Caramé LE sämtliche Lidschatten gekauft und möchte euch heute über die hellste Farbe, C01 Silky Gold berichten.

Zuerst zur Verpackung. Diese ist komplett in durchsichtigem Hartplastik gehalten. Außerdem ist ein schicker schwarzer Druck drauf, auf dem Boden sind der Name, der Hersteller und diese Angaben (12 Monate haltbar) zu finden. Inhaltsstoffe kann man leider wieder nur vom Ständer der LE direkt entnehmen. Folgendes Versprechen gibt der Hersteller: „Seidig schimmernder Lidschatten“.
Die Verpackung ist flach mit abgerundeten Ecken und man kann den Lidschatten fantastisch stapeln. Dadurch, dass sie durchsichtig ist, sieht man die Farbe auf Anhieb. Was auch sehr schön ist, das Döschen lässt sich spielend leicht öffnen, da man keine Entriegelung hat, die man erst mit dem Nagel eindrücken oder aushebeln müsste. Die Verpackung ist also sehr Fingernagel und -lack freundlich. Der Deckel schließt sich recht fest mit einem kleinen „Klapp“ beim Zuschnappen. Was ein kleines bischen unpraktisch ist, ist, dass wenn der Deckel mehr als 90 Grad aufgeklappt ist, der Lidschatten mit dem Boden nicht mehr fest aufliegt, sondern leicht schräg hochgehoben wird.

Die Farbe würde ich als sehr helles Gold-Beige beschreiben mit vielen Schimmer-Partikeln, ohne jedoch wirklich Glitzerpartikel zu enthalten. Ich habe diese Farbe nur als Highlighter im Innenwinkel genutzt, da sie sehr hell ist. Bei den Swatches hatte ich Schwierigkeiten, die Farbe aufs Bild zu bekommen. Ein Swatch ist mit Badlicht, eines mit Blitz gemacht worden. Auf beiden Bildern ist links der Auftrag mit Base. Bei dem Blitzbild sieht man leider eher nur den Auftrag ohne Base, aber hier sieht man den Schimmer sehr schön. Ohne Base braucht man diesen Lidschatten allerdings erst gar nicht zu nutzen.. Auf dem Bild mit Badlicht kann man sehr schön den krümeligen Auftrag sehen.

Zum Auftrag:
Ich nutze Pinsel und eine flüssige Lidschattenbase. Sobald man mit dem Pinsel in den Lidschatten geht, hat man sofort Farbe auf dem Pinsel. Für meinen Geschmack jedoch viel zu krümelig. Als ich mich damit schminkte, rieselte einiges auf mein darunter gehobenes Zewa. Selbst meine Finger waren danach geschminkt. Das Bild mit dem geöffneten Döschen lässt euch die krümelige Textur erahnen, denn die Abdrücke waren nur von 4 mal mit dem Pinsel „eintauchen“.
Verteilen und Verblenden lässt sich der Lidschatten jedoch ohne Probleme, auch wenn die Farbe nahezu unsichtbar bleibt. Wenn man alle drei Farben (ohne den blaune) miteinander aufträgt, dann kommt der Helle aber gut zur Geltung, alleine aufgetragen, wäre er mir zu unauffällig.

Ich habe den Lidschatten den Tragetag über nicht gespürt, er blieb auch über 10 Stunden an der Stelle, an der man ihn hingeschminkt hatte.
Beim Abschminken gab es keinerlei Probleme, die Glitzerpartikel blieben alle im Wattepad.

Alles in allem lässt sich sagen, dass die Farbe toll ist, die Textur aber viel zu bröselig. Wäre es ein Standardsortiments-Lidschatten, hätte ich ihn wahrscheinlich nicht mitgenommen. Trotzdem passt er hervorragend zu den anderen beiden bronzenen und roten Lidschatten aus der LE.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Eyeshadow

Dieser Artikel wurde seitdem 1463 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXleichte Verteilbarkeit
XXXXOangenehmes Hautgefühl
XXXXOgute Farbabgabe
XXXXOgute Haftfestigkeit
XXXXOsetzt sich nicht in der Lidfalte ab

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.