Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

essence colour arts pigments, Farbe: 01 studio 54

Für mich furchtbares Geglitzer, kein Halt auf dem Lid und als Lidschatten daher unbrauchbar.

Ich durfte für pinkmelon eines der neuen Pigmente von essence testen. Ich bekam die Nuance „01 Studio 54“.
Die Pigmente enthalten alle 2 Gramm und sind in einem durchsichtigem Döschen mit Schraubdeckel und Siebeinsatz verpackt. Man erhält die Pigmente für je ca. 2,45 Euro, was ein guter Preis ist.

Der Deckel des Döschens lässt sich leicht öffnen, den Kleber über den Sieblöchern musste ich ein wenig abfummeln. Das Design selbst ist schlicht und irgendwie pigmentetypisch. Das Pigment lässt sich gut aus den Löchern klopfen, da es aber sehr trocken und grob ist, muss man aufpassen, dass man auch dahin trifft, wo man will, denn es rieselt recht schnell heraus.

Zur Farbe:
In der Verpackung freute ich mich schon, juhu, ich habe ein schimmerndes bis glitzerndes Gold bekommen, damit kann ich was anfangen. Leider musste ich beim ersten Swatchen schon feststellen, dass man nicht wirklich von Farbe sprechen kann, sondern nur von Glitzer. Die Farbe selbst ist ganz hübsch.

Der Auftrag:
Ich habe versucht, Swatches zu machen, ich hoffe man erkennt etwas. Ich habe oben mit Base und unten ohne Base getestet. Wie man sehen kann, sieht man fast nichts. Es ist wirklich nur Glitzer.
Ich habe das ganze dann auch versucht als AMU zu tragen, aber ich war am Verzweifeln, es wollte nicht wirklich auf meinem Auge auf meiner üblichen Base (die jedes Pigment bisher aushielt!) halten.
Ich nutze sonst immer Pinsel, das klappte nicht und auch mit dem speziellen Tool von essence wurde es nicht besser.
Meine Finger waren total zugekrümelt und auch meine Wange bekam trotz Kosmetiktuch etwas ab. Das Wegfächern war auch etwas schwierig, der Glitzer ist dann doch sehr hartnäckig.

Das AMU:
Eines meiner enttäuschendsten AMUs: den ganzen Tag über rieselte immer mal wieder ein Glitzerteil herunter und hing dann auf der Wimpern, was mich störte. Von meinen Wangen ganz zu schweigen. Ich war ehrlich gesagt froh, als ich wieder daheim war und es abschminken konnte.

Ich habe die Pigmente jetzt nicht mit Nagellack getestet, aber ich denke, wenn man diesen Glitzer zu einem farbigen Lack hinzumischt, bekommt man schöne Effekte, ggf. auch mit einem Lipgloss, aber ich finde, als reiner solo Lidschatten ist dieses Pigment nichts, eher zum Beimischen.

Wenn man jetzt nochmal an den Namen denkt, Studio 54, weiß man auch, wie essence drauf gekommen ist. 🙂 Glitzerzeit. 🙂

Mein Fazit:
Eine meiner kürzesten Reviews, ich weiß nicht, was ich noch sagen soll. Für mich ein enttäuschendes Pigment, wenn man es als Lidschatten nutzen will. Für Experimente sicherlich gut geeignet. Ich gebe aus meiner Sicht aber keine Kaufempfehlung.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Eyeshadow

Dieser Artikel wurde seitdem 2278 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXOOOleichte Verteilbarkeit
XOOOOangenehmes Hautgefühl
XOOOOgute Farbabgabe
XOOOOgute Haftfestigkeit
XXOOOsetzt sich nicht in der Lidfalte ab

Gesamtwertung: 1,4 von 5,0

Produkt kaufen

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

3 Antworten zu “essence colour arts pigments, Farbe: 01 studio 54”

  1. Rea

    Ach du Scheiße. Das ist ja wirklich NUR Glitzer Oo Wie übel… Na, damit könnte ich auf den Augen auch nichts anfangen. Und für Nägelgepansche bin ich bei sowas ja zu faul, da kann ich doch einen simplen Goldglitzerlack nehmen. Oh man oh man…

  2. ladyshark

    Zahlendreher, es muss studio54 heissen 😉

  3. mel

    Danke für den Hinweis, Zahlendreher ist behoben. 😉

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.