Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence urban messages eyeshadow chalk, Farbe: 01 skyscraper (Limited Edition)

Man braucht etwas Übung um damit gut arbeiten zu können und eine gute Base, da es sonst nicht einfach und das Ergebnis nur von kurzer Dauer ist. Doch dann ist das Produkt gut und mal etwas Neues.

Anzeige

Vor kurzem habe ich mir aus der aktuellen LE von essence mit dem Namen „urban messages“ den „eyeshadow chalk“ in der Farbe „skyscraper“ (Nummer 01) gekauft.

Die Kreide befindet sich in einem quaderförmigen Pappschächtelchen, das ca. die Maße 1,5cm x 2,5cm x 6cm hat. Das Design erinnert mich etwas an Großstadt und Graffitis.
Das System ist wie bei einer Streichholzschachtel. Man muss das Innenleben, indem sich die Kreide befindet, einfach rausdrücken. Wenn man den Innenteil rausgeschoben hat, sieht man eine silberne Spiegelpappe, in der die Kreide aufgebart ist.
Wenn man die ca. 4cm lange, runde Kreide aus der Packung nimmt, sieht man, dass sie mit Papier umhüllt ist, das in 6 Abschnitte geteilt ist, so dass man das Papier stückweise gut entfernen kann, wenn die Kreide kürzer wird.
Es sind 3g enthalten.

Bei der Farbe handelt es sich um ein dunkles Grau. Es ist silbriger Schimmer sowie feiner Glitter enthalten. Der Glitter ist vorrangig silbern und grünstichig, aber manchmal auch etwas rosé.

Das Produkt hat tatsächlich eine kreideartige, recht feste Konsistenz, so dass man sie am besten direkt aufträgt und nicht mit Hilfe eines Pinsels, da dieser nur sehr schlecht Produkt von der Kreide aufnehmen kann.
Man kann mit der Farbe sowohl flach als auch schräg malen. Das finde ich an sich gut, aber man braucht in jedem Fall etwas Übung, um mit diesem Produkt gut arbeiten zu können.

Aus mehrern Gründen rate ich bei der Verwendung dieser Kreide definitiv zu eine guten Base, die im Idealfall etwas cremig ist. Dadurch lässt sich nämlich das Produkt um einiges besser verteilen. Ich habe genau das gleiche AMU auf einem Auge einmal mit Base und auf dem anderen Auge einmal ohne Base geschminkt und das Produkt wird von der Base einfach gut aufgenommen, so dass man weniger Produkt braucht und auch sauberer arbeiten kann. Mit Base habe ich nichts nachbessern müssen, ohne Base schon.

Die Farbe lässt sich aber auch viel schöner mit einer Base verblenden, da es ohne Base sonst etwas blass durchs Verblenden wird und auch kein schöner Übergang geschaffen wird.
Am besten kann man die Kreide mit einer anderen Kreide verblenden, aber auch Lidschatten mit etwas cremiger Konsistez gehen ganz gut. Gepresste Lidschatten sind auch ok, aber das funktioniert nicht ganz so schnell und man muss etwas stärker blenden. Am besten stetzt man die Kreide nach unten und etwas über die Mitte (bei 2 Farben) hinaus und dann setzt man den Puderlidschatten auf den Übergang drauf und auf den freien Teil. Dann geht das Verblenden ganz gut und führt zu einem recht schönen Übergang.

Der Stift sorgt zwar schon für eine kräftige Farbe, aber sie wird einfach strahlender und noch etwas intensiver, indem man eine Base drunter packt. Ich finde die Farbe etwas intensiver, wenn man sie mit der Kante der Kreide aufträgt und nicht mit der Fläche, aber der Unterschied ist nicht all zu wesentlich. Also auch in diesem Fall ist eine Base wichtig.

Eine sehr große Bedeutung spielt die Base auch beim Halt. Da die Kreide auf dem Lid ohne Base leider schon nach 2-3 Stunden an Farbintensität verliert und nach etwa 4-5 Stunden fast nur noch in und knapp unter der Lidfalte existerit (also nicht, weil das Ganze hochrutscht, sondern nur, weil es an der Stelle nicht so sehr verblasst!), ist der Halt nicht so überragend.
Doch das ist mit einer Base zum Glück anders. Mit Base ist der Halt wunderbar und mindestens 14 Stunden sitzt alles perfekt, wird nicht blasser oder verrutscht. Ich denke, dass es auch noch länger hält, da man bis dahin ja keine „Verschleißerscheinungen“ gesehen hat.

Auf der Haut fühlt sich der Auftrag durch die Konsistenz für mich etwas ungewöhnlich an, aber danach merke ich nicht mehr, dass ich etwas auf den Augen habe.

Der Preis für die Kreide liegt bei 2,25€. Das finde ich ok, da es wirklich mal was anderes ist und auch gut funktioniert. Man kann das Produkt schon als farbige Base (bzw. wohl eher Grundierung) verwenden, aber in jedem Fall rate ich zur Verwendung einer guten Base, da man sonst mit diesem Produkt etwas verloren ist. Und man braucht etwas Übung, um damit gut arbeiten zu können!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Eyeshadow

Dieser Artikel wurde seitdem 2069 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOleichte Verteilbarkeit
XXXXXangenehmes Hautgefühl
XXXXOgute Farbabgabe
XXXXOgute Haftfestigkeit
XXXXXsetzt sich nicht in der Lidfalte ab

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Eine Antwort zu “essence urban messages eyeshadow chalk, Farbe: 01 skyscraper (Limited Edition)”

  1. ArwenAbendstern

    für alle die es noch interessiert: der Durchmesser der Kreide beträgt etwa 1,2cm, so dass man die Kreide schon gut auf dem Auge aufsetzten kann!

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.