Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

KIKO Creamy Touch Eyeshadow Duo, Farbe: 103 Ebony & Aquamarin (LE)

Ich bin definitiv kein Meister der Cream Eyeshadows... Der Halt ist gut, die Farben auch, nur bin ich mit der Handhabung und Verblendbarkeit nicht so glücklich...

Ich bekam von pinkmelon.de einen Duo-Lidschattenstift von KIKO zugesendet. Dieser gehört in die aktuelle LE „Life in Rio“ und wird noch eine Weile erhältlich sein. Ich habe die Farbe 103 Ebony & Aquamarin erhalten.
Im stift sind 3 Gramm enthalten, diese kosten 8,90 Euro, er soll 36 Monate haltbar sein.

Herstellerangaben:
„Creamy Touch Eyeshadow Duo – Duo-Lidschattenstift mit extrem langem Halt. Duo-Lidschattenstift mit cremigem Finish als Limited Edition. Zwei Farben in nur einem Stift mit zwei Spitzen, für eine intensive Farbe, die lange hält. Die spezielle cremige Textur sorgt für eine gute Farbabgabe und ein unglaublich volles, brillantes und ebenmäßiges Farbergebnis. Dank des weichen und flüssig gleitenden Strichs lässt sich der Creamy Touch Eyeshadow Duo extrem einfach verblenden und erzeugt ein Gefühl von Komfort und Leichtigkeit auf dem Lid.
Die flüchtigen Komponenten der Formel garantieren eine optimale Trocknungszeit und gestatten es, den Strich nach Belieben zu verblenden. Einmal getrocknet garantieren sie einen perfekten Halt ohne Verschmieren. Unglaublich vielseitig kann der Creamy Touch Eyeshadow Duo dank der zwei Farbtöne mit nuancierbarem Strich und aufbaubarer Strichdicke wie ein normaler Lidschatten auf dem Lid verblendet, entlang der Augenkontur aufgetragen werden wie ein Kajalstift, oder als Basis für Puderlidschatten verwendet werden, um deren Farbintensität zu unterstreichen. In 6 Farbkombinationen erhältlich, ideal, um dem Blick Tiefe zu verleihen und stets einzigartige Looks zu erzeugen. Augenärztlich getestet.“

Verpackung:
KIKO gibt sich immer unheimlich viel Mühe schöne bunte Verpackungen zu erstellen, so auch hier. Die ganze LE hat schöne bunte Schachteln, alle in sommerlichen und fröhlichen Farben gestreift.
Auf der Pappe sind die Inhaltsstoffe aufgedruckt, Anwendungshinweise in mehreren Sprachen, Haltbarkeit, Menge etc…. Kurzum, alles was man braucht. In der Verpackung ist durch eine Querpappe der enthaltene Stift gut gegen das „Durchrütteln“ verpackt.
Der klassische Holz-Stift selber ist dick, man braucht also einen Jumbospitzer. Die Mitte, sowohl die Deckel sind in Gold gehalten. Die Deckel lassen sich einfach abziehen und sitzen meines Erachtens fest genug. Manchmal habe ich beim Schließen einen Gegendruck, weil ich schräg angesetzt habe und quasi Luft zusammenpresse. Dies zeigt mir, dass die Deckel im intakten Zustand auch luftdicht abschließen. Durch den farbigen Druck ist auch das Holz luftdicht.
Die Verpackung ist funktional und das reicht ja auch.

Inhaltsstoffe:
Ich habe sie euch fotografiert, leider sind diese furchtbar klein und weiß auf bunt gedruckt, so dass es schwierig ist, alles zu erkennen oder gar abzutippen.
Der erste Inhaltsstoff jedoch ist: Dimethicone…. Der Rest scheint ok zu sein.

Farbe:
Eine Seite des Stiftes ist ein schönes sommerliches Hellblau/Aquamarin mit einem Hauch Türkis. Außerdem ist er metallisch schimmernd.
Die andere Seite ist ein sehr dunkles und kühles Braun, mit einem aschigen Touch. Ich kann keinen direkten Schimmer erkennen, eher ein Satin-Finish, keinesfalls komplett matt.
Der Stift selbst ist in den identischen Farben bedruckt und treffen den Farbton sehr gut.

Auf der Haut kommen die Farben ebenfalls wie erwartet rüber.

Geruch:
Der Lidschatten riecht ein wenig muffig und kosmetisch, der Geruch verfliegt aber fast umgehend auf der Haut und ist nur direkt am Stift wahrnehmbar.

Der Auftrag:
Der Stift ist unheimlich cremig und man muss aufpassen, nicht zu fest aufzudrücken, sonst matscht man den Stift zusammen. Er gleitet wirklich ganz sanft über die Haut und gibt schon mit einem Strich und wenig Druck gut Farbe ab. Allerdings muss man beim Blau durchaus noch ein 2. Mal drüber zeichnen, bis es deckend wird. Das Braun ist da schon deckender.
Beim Verblenden muss man sich ein wenig beeilen, da die Farben recht zügig antrocknen. Ich empfehle jeweils ein Auge fertig zu schminken. Ich hatte maximal 5 Sekunden, bevor es nicht mehr gut verblendbar war.
Das Blau ist mit einer verblendeten Schicht recht hell und man kann nur einen Hauch erkennen. Aber es wird recht gleichmäßig. Hier empfehle ich eher 2 Schichten zu schminken, wenn man die Farbe auch deutlich sehen soll.
Das Braun wiederum wird mit 2 Schichten fleckig und sieht nicht wirklich schön aus. Aber eine Schicht sieht mehr nach „Dreck“ als nach Farbe aus, so dass ich 2 Schichten brauche.
Ich verblende jedoch immer mit den Fingern. Vielleicht klappt es bei Geübten mit Pinsel besser.
Das Ineinanderblenden klappt mittelprächtig. Ich bekomme keinen schönen Übergang hin.
Als Eyeliner kann man ganz nah am Wimpernkranz arbeiten, durch die Cremigkeit kommt die Farbe fast wie allein zwischen die Wimpern. Wenn ich hier einen 2-farbigen Eyelinerstrich machen möchte, klappt es richtig gut und sieht auch toll aus.
Am unteren Wimpernkranz bekomme ich ebenfalls eine tolle Linie hin. Aufgrund der dicken Mine wird der Strich jedoch recht dick. Auf der Wasserlinie hält der Stift ebenfalls ganz gut 3-4 Stunden bei mir durch.

Das Gefühl auf dem Lid ist gut. Wenn man mit dem Finger die Farbe berührt, merkt man, da ist etwas drauf, aber beim Blinzeln merke ich kaum etwas, nichts klebt.

Ich bitte zuallererst darum, die Qualität meiner Bilder nicht zu krumm zu nehmen, ich habe keine Ahnung, wie ich diesen schrecklichen Rotstich aus den Bildern bekomme. Auf dem Display sieht alles ok aus und am PC trifft mich der Schlag. In den AMU Bildern ist also die Farbe verfälscht, aber man kann ja erkennen, wie deckend die Farbe ist… Beim Swatch Bild stimmt die Farbe aber!

Die AMUs:
Beim Ersten habe ich nur die beiden Farben ohne Base aufgetragen. Das Blau in 2 Schichten, damit es deutlicher zu sehen ist, beim Braun hatte ich auch 2 versucht, aber man sieht ja das schreckliche Ergebnis. Außerdem hatte ich hier den Stift auch als Kajal benutzt. Man erkennt die etwas zu dicke Linie am oberen Lid. Und hier habe ich sehr sanft in 2 Zügen aufgetragen.

Beim 2. AMU hatte ich den Lidschatten als Base genutzt, das Braun zusätzlich oben als Eyeliner und unten das Blau genutzt. Auch hier kann man sehen, dass der Lidstrich am Oberlid alles andere als dünn ist.

Die Farbkombi selber gefällt mir am Auge, passt zum Sommer.

Der Halt und das Abschminken:
Nach knapp 10 Sekunden ist die Farbe wischfest festgetrocknet. Regen kann dem nichts mehr anhaben, wenn man nicht wie blöd reibt.
Nach 12 Stunden habe ich beim reinen Auftrag eine feine Linienbildung, aber noch Farbe auf dem Lid.
Als Kajal ist der Stift am oberen Wimpernkranz top, am Unteren habe ich im Außenwinkel Farbe eingebüßt. Liegt aber daran, dass ich mich hier oft mal kratze oder ein Gähn-Tränchen habe.
Als farbige Base funktioniert er ganz gut, ebenfalls 12 Stunden guter Halt.
Nutze ich jedoch eine AMU Base, kann ich 18 Stunden mit einem „sauberen“ Auftrag rechnen.

Die Fingerkuppen bekomme ich mit Seife und ein wenig rubbeln sauber. Die Swatches müssen schon mehr leiden und werden mit Wasser, rubbeln und leider einer Bürste entfernt. Das macht mir Angst beim AMU. Also kaufe ich mir noch schnell einen 2-Phasen flüssigen AMU-Entferner, bevor ich es das erste Mal am Auge teste 🙂

Meine üblichen Abschminktücher, die angeblich auch wasserfestes Make-Up entfernen sollen, tun nichts, die Farbe wird verschmiert und kaum entfernt. Mit Hilfe des flüssigen Entferners klappt’s ganz gut, ich verteile zwar die Farbe immer noch, aber das liegt an der öligen Konsistenz des Entferners. Wenn man hier mit einem sauberen Wattepad nachwischt, ist alles weg.

Meine Lider haben sich nicht verfärbt, der Schimmer geht gut weg.

Wärend der Tragedauer hatte ich keine Ausschläge oder sonstige Unverträglichkeiten.

Mein Fazit:
Also mich reißt der Stift nicht vom Hocker. Die Farben sind nett, aber nichts, was ich so nicht schon hätte. Wäre die Mine dünner, wäre der braune Teil aufgrund der aschigen Farbe mein Favourit geworden. So ist es „ok“.
Das Blau ist ebenfalls ganz nett und habe ich so als Basis oder Eyeliner noch nicht.

Kommen wir zu den Versprechen:
„für eine intensive Farbe“ – Als Strich ja. Wenn man in Schichten arbeitet, dann auch als Lidschatten.
„die lange hält“ – 12 Stunden ohne Base ist Top!
„gute Farbabgabe“ – Ja, ist so.
„ebenmäßiges Farbergebnis.“ – Nein, kann ich so nicht 100% unterschreiben, nicht wenn man verblenden möchte.
„weichen und flüssig gleitenden Strichs“ – Ja, das ist Tatsache!
„einfach verblenden“ – Leider nicht bei mir. 🙂
„optimale Trocknungszeit“ – Das stimmt auf jeden Fall.
„perfekten Halt ohne Verschmieren“ – Ja, auf jeden Fall, mal am Lid Kratzen ist ohne Probleme möglich und auch wegtupfen von Regentropfen klappt gut.
„nuancierbarem Strich und aufbaubarer Strichdicke“ – Nunja, bei mir ist es einfach dicker als Kajal, aber ok..
„normaler Lidschatten auf dem Lid verblendet“ – Nicht meine favourisierte Vewendungsform.
„entlang der Augenkontur aufgetragen werden wie ein Kajalstift“ – Dafür finde ich ihn ideal geeignet!
„oder als Basis für Puderlidschatten“ – Hier muss ich definitiv noch üben. 🙂

Ich glaube, für den Preis von knapp 9,- Euro würde ich ihn nicht kaufen, da ich ihn nur wie einen Kajal in Zukunft verwenden werde. Hier ist er aber nicht meine optimale Lösung, sondern eher eine Notlösung „wenn ich ihn nun schon habe“.
Für farbige Bases bin ich meistens zu faul und entscheide mich oft noch nach dem ersten Lidschatten um. 🙂
Um ihn als Lidschatten zu nutzen ist für mich eher nicht so prickelnd.
Wer mit cremigen Lidschatten keine Probleme hat, sollte sich die Reihe durchaus mal angucken, bei den Farben ist es ja Geschmackssache..
Den Halt finde ich sehr gut, insofern würde ich eine halbe Kaufempfehlung aussprechen, da er ja eigentlich nur für mich nicht richtig klappt.
Vielleicht liegt’s auch nur an meiner riesen Sammlung, dass ich schon übersättigt bin.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Eyeshadow

Dieser Artikel wurde seitdem 1164 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXOOOleichte Verteilbarkeit
XXXOOangenehmes Hautgefühl
XXXXOgute Farbabgabe
XXXXXgute Haftfestigkeit
XXXXOsetzt sich nicht in der Lidfalte ab

Gesamtwertung: 3,6 von 5,0

Produkt kaufen

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

KIKO ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.