Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Manhattan Liquid Metals Eyeshadow, Farbe: Gold Fever (Limited Edition)

Sehr gute Palette. Gute Farbabgabe, gute Pigmentierung, dennoch ist eine Base von Nöten. Allerdings etwas teuer.

Anzeige

Vor kurzem habe ich mir die Manhattan Lidschattenpalette in der Farbe „Gold Fever“ gekauft. Sie ist limitiert, da sie Bestandteil der aktuellen „Liquid Metals“ LE ist.

Die Palette ist quadratisch (Kantenlänge 7cm; Höhe etwa 2cm) und aus schwarzem, glänzendem Kunststoff. Der Deckel ist durchsichtig. Insgesamt scheint die Palette sehr stabil zu sein.
In den Boden sind 5 Vertiefungen eingelassen – 4 runde für die Lidschatten und eine schmalere, dafür aber etwas längere, für den Schwammapplikator. Bei diesem handelt es sich um ein ganz übliches Modell mit 2 Seiten. Er ist zwar nicht schlecht, aber auch nicht klasse. Sowieso bevorzuge ich aber den Auftrag mit einem Pinsel.
Das Besondere an diesen Lidschatten ist, dass sie gebacken sind. Dadurch kann mal sie sowohl trocken, als auch mit einem angefeuchteten Pinsel auftragen, was zu mehr Farbintensität führt.
Die Palette beinhaltet insgesamt 6g Produkt, also pro Lidschatten 1,5g.

Wie bereits angedeutet sind 4 Farben enthalten. Diese sind aufeinander abgestimmt, so dass man ein schönes AMU mit ihnen zaubern kann, ohne weitere Farben zu benötigen.
Links oben ist die hellste Farbe –ein schönes, nudiges Hellbraun. Es ist etwas silbrig schimmernd. Glitter ist keiner enthalten. Die Farbe hat en frostiges Finish, wie ich finde.
Rechts oben ist dann ein Gold. Es ist wirklich ein schönes, intensives, metallisches Gold, das auch mit goldenem Schimmer versetzt ist. Auch hier ist aber kein Glitter enthalten. Das Finish wirkt hier eigentlich nur metallisch auf mich.
Links unten findet man dann ein schönes Grün. Es gehört eher zu der dunkleren Sorte, ist aber dennoch eher bei den mittleren Tönen, als den richtig dunklen zu finden. Diese Farbe hat ebenfalls einen goldenen Schimmer, was ich sehr schön und gleichzeitig interessant finde. Somit fügt sie sich nämlich sehr schön in das Bild ein, verleiht aber dennoch ein klein bisschen Abwechslung. Wenn man also ein ganz schlichtes AMU haben möchte, lässt man diese Farbe einfach weg, wenn man aber etwas Pepp reinbringen  möchte, dann sollte man sie definitiv mit verwenden. Auch hier ist das Finish nur metallisch.
So nun zur letzten Farbe: Dies ist ein ziemlich dunkles Braun, das ebenfalls mit Schimmer versetzt ist. Manchmal wirkt dieser etwas silbern, manchmal etwas golden, was ich doch außergewöhnlich finde, dass man sich da so schwer tut dies einzustufen. Hier ist das Finish minimal frostig und vorrangig metallisch.

Die Farben sind alle ziemlich gut pigmentiert. Die dunkelbraune Farbe ist etwas schlechter pigmentiert, als alle anderen, aber insgesamt finde ich es noch vertretbar, da die Farbe noch gut zu erkennen ist.
Die Farbabgabe ist insgesamt ok. Man muss nicht oft über den Lidschatten gehen um ausreichend Produkt aufzunehmen. Logischerweise geht es aber beim Nassauftrag etwas besser, als beim Trockenen.
Insgesamt muss ich sagen, dass die Farben mit einer Base nicht gravierend intensiviert werden, da sie eben wirklich schon so recht farbintensiv sind. Man merkt es eigentlich beim trockenen Aufgetragen nur bei dem Dunkelbraun. Nass aufgetragen macht es optisch dann eigentlich keinerlei Unterschied mehr.

Der Lidschatten fühlt sich beim Auftrag sehr samtig an, danach merkt man nichts mehr von ihm, so wie man es kennt.
Wenn man den Lidschatten nass aufträgt, merkt man anfangs ein etwas ungewöhnliches, kühles Gefühl, das aber verschwindet, wenn das Wasser komplett verdunstet ist.

Der Halt ohne Base ist leider ziemlich schlecht. Im trocken aufgetragenen Zustand ist mir die Farbe nach etwa 3 Stunden in die Lidfalte gerutscht und nach etwa 5 Stunden war sie weg. Nass aufgetragen war dies ein bisschen besser. Hier hat die Farbe erst nach etwa 5 Stunden angefangen zu kriechen und war dann nach ca. 6 Stunden fast komplett weg. In beiden Fällen sind die Farben auch etwas verblasst.
Also würde ich den Lidschatten keinesfalls wieder ohne Base auftragen.
Mit meiner (guten) Base war der Halt aber sehr überzeugend. Nach 12 Stunden sah alles genauso aus wie zuvor und die Farbe war immer noch sehr leuchtend.

Leider ist der Preis schon ein recht großes Manko für mich. Dieser liegt nämlich bei 6,49€, was nicht gerade wenig ist. Das sind dann ca. 1,60€ pro Lidschatten, was dann nicht mehr ganz so viel ist, da die 1,5g ja schon eher zu den Standardmengen gehören. Insgesamt bin ich, wenn ich eine Base verwende, aber mit dieser Palette schon zufrieden, da die Farbabgabe sowohl trocken als auch nass gut ist und die Lidschatten ganz gut pigmentiert sind.
Wer also von den Farben hin und weg ist, kann sie mitnehmen. Ich weiß nicht, ob es gerade Rabattaktionen gibt, aber wenn man Glück hat und es gerade eine Rabattaktion von 20% gibt, dann zahlt man nur 5,20€, was zwar immer noch nicht wenig ist, aber dann doch etwas angenehmer. Ich habe meine Palette während einer solchen Aktion gekauft und finde den Preis so vertretbar. Für die 6,50€ bin ich aber lange drum herumgeschlichen und hatte sie nur wegen des Preises nicht mitgenommen!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Eyeshadow

Dieser Artikel wurde seitdem 1507 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXleichte Verteilbarkeit
XXXXXangenehmes Hautgefühl
XXXXXgute Farbabgabe
XXXOOgute Haftfestigkeit
XXXOOsetzt sich nicht in der Lidfalte ab

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.