Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Sleek MakeUP I Divine Respect Lidschatten Palette (PPQ Shangri-La Collection)

Leider etwas schlechtere Qualität, als ich sonst von Sleek gewohnt bin. Auch wenn ich die Farbzusammenstellung gut finde, kann ich die Palette leider nicht wirklich empfehlen.

Anzeige

Von Sleek gibt es limitiert zwei neue Paletten in der Shangri-La Collection. Sie heißen „Surpreme“ und „Respect“, wobei „Surpreme“ eine eher kühle und blau-grün-grau lastige Palette ist und „Respect“ eine eher neutrale bis warme Palette. Die „Respect“ Palette möchte ich Euch heute näher vorstellen. Sie kostet ca. 9,95€ plus Versand und ist in verschiedenen Onlineshops erhältlich. Enthalten sind 12x 1,1g.

Verpackung
Die Palette kommt in einer sehr farbenfrohen Kartonverpackung und ist dann aber wie üblich für Sleek schwarz, matt und schlicht gehalten. Sie ist schön handlich und reisetauglich und hat im Deckel einen schönen großen Spiegel integriert. Beiliegend ist wie immer bei den Sleek Lidschattenpaletten auch ein doppelseitiger Applikator, den ich immer gleich entsorge, weil ich damit nichts anfangen kann. Ein Pinsel wäre hier besser.

Farben
– „Gladys White“ ist ein reinweißer und matter Lidschatten
– „James Brown“ ist ein schimmernder neutraler Mittelbraunton
– „Shalamar“ ist ein gedecktes neutrales Apricot-Beige und matt
– „Count Basi Beige“ ist ein mittleres, mattes Champagner-Beige
– „Aretha Orange“ ist ein sattes, schimmerndes Orange, das sehr frisch wirkt
– „Otis Red“ ist ein Tomatenrot mit leichtem Pinkeinschlag und sehr dezentem Schimmer
– „Roberta Black“ ist ein mattes, sattes Schwarz
– „Vandellas“ ist ein Bordeauxton, der in Richtung Pflaume geht und matt ist
– „Cameo Cream“ ist ein mattes, helles Champagne
– „Motown Mink“ ist ein mattes, neutrales Taupe-Beige
– „O’Jays“ ist ein Orangerot mit viel Schimmer
– „New Jack Pink“ ist ein mattes, sehr auffälliges Pink

Konsistenz und Deckkraft
Diese Palette ist in Ordnung, was die Qualität angeht. Im Vergleich zu meinen anderen Sleek Lidschatten schwächeln einige Farben aber leider ein wenig, vor allem die matten Farben. Sie krümeln etwas stärker, als ich sonst von ihnen gewohnt bin und auch die Deckkraft ist nicht so bombastisch wie gewohnt. Man kann schichten und dann sehen alle Farben auch schön aus. Ich empfehle für eine volle Farbbillianz aber auf jeden Fall eine gute Base! Verblenden lassen sie sich allerdings alle wieder sehr gut.

Haftfestigkeit
Die Haftfestigkeit ist meiner Meinung nach durchschnittlich. Mit Base schaffen sie einen ganzen Tag auf den Lidern, ohne zu creasen oder zu verblassen.

Fazit
Ich habe mir diese Palette bestellt, weil ich die neutralen dunklen und hellen matten und schimmernden Töne in Kombination mit den vier rot-orange-pinklastigen Farben eine gute Kombination fand. Für Reisen hätte man so nur eine Palette mitnehmen müssen und hätte Rougetöne und genügend verschiedene Augentöne gehabt, um jeden Tag einen anderen Look zu schminken. Bei den hellen Tönen hätte ich mir allerdings auch ein wenig mehr Vielfalt gewünscht. Die Qualität hat mich diesmal ein wenig enttäuscht, weil ich besseres von Sleek gewohnt bin. Kein kompletter Fehlkauf also, aber auch kein Nachkaufprodukt für mich.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Eyeshadow

Dieser Artikel wurde seitdem 3663 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXleichte Verteilbarkeit
XXXXXangenehmes Hautgefühl
XXXOOgute Farbabgabe
XXXOOgute Haftfestigkeit
XXXOOsetzt sich nicht in der Lidfalte ab

Gesamtwertung: 3,8 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
Sleek MakeUP ist aktuell Pinkmelon-Partner