Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Urban Decay Distortion Eyeshadow Palette

Eine gut verarbeitete Palette mit schöner Grundidee. Allerdings habe ich mir mehr davon erhofft. Auch die Qualität der einzelnen Lidschatten ist sehr durchwachsen.

Anzeige

Urban Decay Distortion Eyeshadow Palette

Allgemeine Informationen

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch die Distortion Eyeshadow Palette von Urban Decay vorstellen. Diese Palette enthält 15 Farben, die jeweils 1,7 g Produkt enthalten. Davon sind 5 Nuancen als Topper gedacht, die anderen 10 als „eigenständige“ Lidschatten. Die Palette ist nach dem ersten öffnen 24 Monate haltbar und in den USA produziert. Für 51 Euro ist sie direkt bei Urban Decay erhältlich.

Herstellerversprechen

WIR HABEN DIE LIDSCHATTEN-PALETTE NEU ERFUNDEN:
Wie? Ganz einfach: Mit dem Farb-Cocktail zum Selbermixen! Und so wird’s gemacht: eine (oder mehrere) der 5 Reflex-Nuancen in der obersten Reihe über eine (oder mehrere) der 10 Nuancen darunter auftragen — schon ergeben sich 1001 Möglichkeiten für einmalige, edel schimmernde Farb-Kreationen mit genialem 3D-Effekt. Das Ergebnis ist immer wieder neu, immer wieder anders und passt sich ganz nach Wunsch an Stimmung, Look und Outfit an. Die Kombinations-Möglichkeiten der 5 Reflexfarben und 10 Basisfarben (9 davon NEU!) sind absolut unvorstellbar … und zaubern irre Effekte ohne Ende!“

geöffnete Urban Decay Distortion Eyeshadow Palette

Anzeige

Inhaltsstoffe

BLACKOUT Polyethylene, Diisostearyl Malate, Dimethicone, Triethoxycaprylylsilane, Caprylyl Glycol, Phenoxyethanol, Hexylene Glycol, Tetrasodium EDTA, Talc, Aqua / Water [+/- (May Contain/Peut contenir): CI 77499 / Iron Oxides]. BLEACHTalc, Diisostearyl Malate, Dimethicone, Zinc Stearate, Calcium Sodium Borosilicate, Synthetic Fluorphlogopite, Polyethylene Terephthalate, Caprylyl Glycol, Silica, Phenoxyethanol, Calcium Aluminum Borosilicate, Hexylene Glycol, Tin Oxide, Tetrasodium EDTA, Alumina, Aqua / Water, Polyurethane-11, Polylactic Acid, Isobutylphenoxy Epoxy Resin [+/- (All Shades May Contain /Toutes les couleurs peuvent contenir): Mica, CI 77891 / Titanium Dioxide, CI 77491, CI 77492, CI 77499 / Iron Oxides, CI 77742 / Manganese Violet, CI 77510 / Ferric Ferrocyanide, CI 75470 / Carmine, CI 77007 / Ultramarines, CI 77288 / Chromium Oxide Greens, CI 19140 / Yellow 5 Lake, CI 77163 / Bismuth Oxychloride, CI 19140 / Yellow 5, CI 77000 / Aluminum Powder 5.0/ FIRST OFFENSE/ HOT BOX/ OLD SMOKE/ ROGUE/ SHAG/ TERRITORIAL/ TRASH TALK/ SPACE/ VELVET/ SHIFTY/ BLUR/ MIND GAMETalc, Diisostearyl Malate, Dimethicone, Zinc Stearate, Silica, Caprylyl Glycol, Phenoxyethanol, Alumina, Hexylene Glycol, Triethoxycaprylylsilane, Tin Oxide, Polyethylene, Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Tetrasodium EDTA, Aqua / Water, Polyethylene Terephthalate, Calcium Sodium Borosilicate, Synthetic Fluorphlogopite, Calcium Aluminum Borosilicate, Polylactic Acid, Isobutylphenoxy Epoxy Resin, Polyurethane-11 [+/- (All Shades May Contain /Toutes les couleurs peuvent contenir): Mica CI 77891 / Titanium Dioxide, CI 77491, CI 77492, CI 77499 / Iron Oxides, CI 77742 / Manganese Violet, CI 77288 / Chromium Oxide Greens, CI 77007 / Ultramarine, CI 77400 / Copper Powder, CI 75470 / Carmine, CI 77510 / Ferric Ferrocyanide, CI 19140 / Yellow 5 Lake, CI 42090 / Blue 1 Lake, CI 77163 / Bismuth Oxychloride, CI 77000 / Aluminum Powder].“

Nahaufnahme der geöffneten Urban Decay Distortion Eyeshadow Palette

Meine persönliche Erfahrung mit der Lidschattenpalette

Gesamteindruck:

Die Lidschattenpalette kommt in einem Pappkarton daher, der genauso designed ist, wie das Produkt selbst. Mir gefällt die Aufmachung sehr gut und die Palette macht einen robusten und wertigen Eindruck auf mich. Sie liegt gut in der Hand und der Deckel lässt sich leicht öffnen, aber auch sicher wieder verschließen, da ein Magnet in der Verpackung versteckt ist. Außerdem befindet sich an der Innenseite des Deckels ein großer Spiegel, der ebenfalls von guter Qualität ist und nichts verzerrt.

Die Lidschatten sind in 3 Reihen aufgeteilt. In der obersten befinden sich die „ Reflex-Nuancen“ , die zum Toppen der anderen 10 Farben gedacht sind. Außerdem sind für Schminkanfänger feine Linien zwischen den Pfännchen, die erste Kombinationsmöglichkeiten vorgeben. Alle Farben lassen sich problemlos mit einem milden Make-up Entferner rückstandslos beseitigen und auch Reizungen meiner Augen konnte ich während der Testphase nicht bemerken.

Swatches - Urban Decay Distortion Eyeshadow Palette
Reflex Nuancen

Die Reflex-Nuancen:

Alle Reflex-Nuancen sind eher zart pigmentiert und lassen aufgetragen die darunter liegende Haut durchscheinen. Sie lassen sich zwar gut auftragen, sind aber allesamt leider etwas staubig, bis kalkig. Mit einer darunterliegenden Base leuchten die enthaltenen Schimmerpartikel noch kräftiger. Diese sind beim Auftrag aber allesamt nicht spürbar. Ohne Base ist die Haftfestigkeit eher schlecht.

BLEACH:

Diese Farbe ist ein Champagnerton mit feinem Goldglitzer, die die meisten Nuancen der Palette etwas abschwächt und heller erscheinen lässt. Er ist auch super als Highlighter geeignet.

SHIFTY:

Ist mein Liebling unter den Reflex-Nuancen. Er ist dem zuvor genannten sehr ähnlich, enthält aber mehr grünliche Schimmerpartikel.

SPACE:

Ein schöner Mix aus Babyblau und Silber, der jeder anderen Farbe ein frostiges Finish verleiht.

MIND GAME:

Ein heller Fliederton der je nach Lichteinfall auch leicht bläulich, kühl schimmert.

BLUR:

Ein helles Pinkrosa mit goldenem Schimmer, das dem vorher erwähnten Lidschatten auf den ersten Blick sehr ähnlich ist, aber deutlich wärmer rüberkommt.

Swatches - Urban Decay Distortion Eyeshadow Palette
mittlere Reihe

Die „normalen“ Farben:

Diese sind in ihrer Pigmentierung und im Auftrageverhalten sehr unterschiedlich. Allerdings lassen sich alle Nuancen mit einer Base intensivieren. Auch ohne Base halten sie aber den ganzen Tag, ohne in der Lidfalte zu verschwinden.

FIRST OFFENSE:

Ein warmes Orange, das gut pigmentiert ist und sich butterweich anfühlt. Die Farbe krümelt nicht und ist eine der stärkeren der Palette.

HOT BOX:

Ein schimmerndes Tannengrün, das durch Verblenden leider schnell grau erscheint. Leider wird diese Farbe schnell fleckig und krümelt leider auch etwas.

5.0:

Ein Mittelblau, das leider eher schwach pigmentiert ist. Meiner Meinung nach der schwächste Lidschatten der Palette, der definitiv eine Base benötigt.

ROUGE:

Ein kühles Lila, das durchschnittlich pigmentiert ist und auch kein Fallout produziert.

TRASH TALK:

Ein Pink, das ebenfalls durchschnittlich pigmentiert ist und keine Krümelei veranstaltet.

Swatches - Urban Decay Distortion Eyeshadow Palette
untere Reihe

TERRITORIAL:

Ein Bronzebraunton, der genauso gut wie FIRST OFFENSE pigmentiert ist. Auch er ist butterweich und auch ohne Base gut tragbar.

BLACKOUT:

Ist der einzige matte Ton in der Palette, der leider auch etwas staubig formuliert ist. Er wird daher leider sehr schnell fleckig.

OLD SMOKE:

Der „neutralste“ Ton der Palette. Ein rauchiges Grau, das feinen Silberschimmer enthält, leider wird auch dieser Ton schnell etwas fleckig.

SHAG:

Ein sehr schimmernder Silberton, der je nach Lichteinfall auch fliederfarben wirkt. Leider hat diese Nuance sehr viel Fallout und eine Base ist aufgrund der Pigmentierung auch ratsamer.

VELVET:

Ein durchschnittlich pigmentierter Ton, der je nach Lichteinfall lila, braun, oder rot wirkt. Auch hier ist die Pigmentierung durchschnittlich.

Meine Farbkreationen:

Auch hier sind die Ergebnisse recht unterschiedlich, was natürlich an den unterschiedlichen Qualitäten der einzelnen Lidschatten liegt. Ich würde aber allgemein dazu raten, immer eine Base zu benutzen, damit die Farben bestmöglich herauskommen.

Swatches - Urban Decay Distortion Eyeshadow Palette
eigene Farbkreationen v.l.n.r.: BLACK OUT + SHIFTY // 5.0 + BLUR // VELVET + BLEACH // HOT BOX + MIND GAME // FIRST OFFENSE + SPACE

BLACKOUT+SHIFTY

Das Schwarz ist zunäht recht fleckig, lässt sich aber mit Hilfe von SHIFTY gut verblenden, damit dies nicht mehr so stark auffällt.

5.0+BLUR

5.0 ist eh schon ein eher schwach pigmentiertes Produkt und wird leider durch die Helligkeit von BLUR noch mehr abgeschwächt. Es ergibt sich ein fast pastelliger Ton.

VELVET+BLEACH

bei dieser Kombination tritt deutlich der Topper durch seinen enormen Schimmer in den Vordergrund und von der Basisfarbe ist kaum noch etwas zu sehen.

HOT BOX+MIND GAME

HOTBOX verändert sich in dieser Kombination besonders stark und verliert leider komplett seinen Grünanteil. Das Ergebnis ist dann ein Grau, gelayert mit einem fliederblau changierendem Schimmer.

FIRST OFFENSE+SPACE

Bei dieser Kombination bleibt der gut pigmentierte Orangeton grundsätzlich erhalten, verändert aber seine Schimmerfarbe durch das Mischen und wirkt anschließend deutlich kühler.

Augen Make-ups

AMU 1

Für diesen Look habe ich zunächst OLD SMOKE auf meinem beweglichen Lid verteilt, diesen muss man leider immer wieder etwas schichten und verblenden, damit man ein fleckenfreies Ergebnis erhält. Abschließend habe ich VELVET am äußeren Augenwinkel und in der Lidfalte verblendet. Auch der Auftrag am unteren Wimpernkranz gelingt super. Beide Nuancen lassen sich gut miteinander verblenden und verschmelzen schön.

AMU mit Urban Decay Distortion Eyeshadow Palette
AMU 1

AMU 2

Hierfür habe ich zunächst TERRITORIAL auf mein bewegliches Lid gegeben und anschließend das innere Drittel meines Lids mit FIRST OFFENSE getoppt. Beide Farben ließen sich sowohl streichend, als auch tupfend auftragen und produzieren keinen Fallout. 5.0 habe ich lediglich am unteren Wimpernkranz aufgetragen, da dieser Farbton leider auch sehr schnell Fallout bildet.

AMU mit Urban Decay Distortion Eyeshadow Palette
AMU 2

AMU 3

Hier habe ich OLD SMOKE komplett auf mein bewegliches Lid und am unteren Wimpernkranz entlang gegeben. Da Dieser Farbton doch sehr fleckig wurde, habe ich anschließend versucht, die Farbe auf meinem Lid mit SHIFTY zu verblenden. Dies klappte auch ganz gut und OLD SMOKE erhielt dadurch auch einen schönen Grünschimmer. Allerdings hatte ich danach auch sehr viel Schimmer unter dem Auge hängen.

AMU mit Urban Decay Distortion Eyeshadow Palette
AMU 3

AMU 4

Bei diesem AMU ist ROUGE komplett auf dem beweglichen Lid. Dann habe ich versucht, das innere Drittel mit BLUR zu layern. Was allerdings etwas bröselig war, diesen Ton konnte man leider nur tupfen, da man sonst nur eine große Matscherei erzielt. Auch der Versuch BLUR am unteren Wimpernkranz entlang aufzutragen ist nicht wirklich gelungen.

AMU mit Urban Decay Distortion Eyeshadow Palette
AMU 4

Mein Fazit zur Urban Decay Distortion Eyeshadow Palette

Diese Lidschattenpalette hat eine schöne Grundidee. Allerdings habe ich mir von den „1001“ Mischmöglichkeiten etwas mehr versprochen. Außerdem ist die Qualität der einzelnen Lidschatten doch recht durchwachsen und schwankend. Gerade die „Reflex Nuancen“ haben mich dann doch etwas enttäuscht. Dennoch habe ich die Lidschatten allesamt gut vertragen. Und die Palette ist auch sehr gut verarbeitet und schön designed.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Eyeshadow

Dieser Artikel wurde seitdem 502 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOleichte Verteilbarkeit
XXXXXangenehmes Hautgefühl
XXXOOgute Farbabgabe
XXXXXgute Haftfestigkeit
XXXXXsetzt sich nicht in der Lidfalte ab

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Verpackung: 5,0 - Preis: € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Unentschlossen

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.