Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence midnight masquerade 2in1 intensifying base & smokey kajal (LE)

Pflegende, schwarze Lidschattenbase. Kein Must-Have, aber ein gutes Hilfsmittel, wenn man häufig mit dunklen schimmernden Lidschatten arbeitet.

Anzeige

essence midnight masquerade 2in1 intensifying base & smokey kajal (LE)

In der aktuellen Midnight Masquerade LE findet man einen dicken schwarzen Stift, der gleichzeitig eine schwarze Base und ein Kajalstift sein soll. Das Produkt kostet 2,25€, enthält 3g und ist nach Anbruch ein Jahr haltbar.

Herstellerversprechen von essence

„witches welcome! die schwarze eyeshadow-base in stiftform intensiviert effekte sowie dunkle farben und verbessert die haltbarkeit von lidschatten. sie kann zusätzlich als kajal für wasserfeste smokey-styles verwendet werden. „
Quelle: essence.eu

Inhaltsstoffe der Base

„CYCLOPENTASILOXANE, TRIMETHYLSILOXYSILICATE, ISODODECANE, MICA, CERA MICROCRISTALLINA (MICROCRYSTALLINE WAX), SYNTHETIC WAX, CYCLOHEXASILOXANE, ISOCETYL STEAROYL STEARATE, CERA ALBA (BEESWAX), GLYCERYL CAPRYLATE, BHT, CI 77266 (BLACK 2) (NANO), CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE). „
Quelle: essence.eu

Anzeige

Meine Erfahrungen

Obwohl der Stift klein und dick ist, liegt er gut in der Hand. Die dicke Mine lässt sich herausdrehen und gibt beim Swatchen sehr viel Farbe ab. Ich würde das Finish als leicht glänzend und die Textur als ölig beschreiben. Dadurch lässt sich die schwarze Base mühelos verwischen.

essence midnight masquerade 2in1 intensifying base & smokey kajal (LE)

Ich habe mehrere Lidschatten unterschiedlicher Hersteller und Preisklassen mit und ohne Base geswatched. Man erkennt, dass die schwarze Base die Farbe von schimmernden und duochromen Lidschatten verändert und intensiviert. Bereits beim Swatchen bemerkte ich, dass der Umgang mit der Base nicht ganz einfach ist, weil die Base beim Verblenden abfärbt und an Intensität verliert. Die Stiftform hat mir sehr gut gefallen, weil man die Base einfach und hygienisch dosieren kann.

essence midnight masquerade 2in1 intensifying base & smokey kajal (LE)

Tragebild:

Lidschatten ohne Base auf dem Auge

Auf dem Auge ist die Farbabgabe nicht annähernd so gut wie auf dem Swatch. Ich habe die Farbe mit den Fingern eingeklopft, um das Verrutschen zu vermeiden. Ich erreiche ein Ergebnis, das gerade mal halb deckend, aber halbwegs gleichmäßig ist. Die Farbe haftet beim Verteilen auf den Fingern und geht auch beim Verblenden in den Pinsel über. Aus diesem Grund empfehle ich dringend die Lidschatten vorsichtig aufzutupfen und erst gegen Ende mit äußerster Vorsicht zu verblenden. Die Form der Base kann man nachträglich nur schlecht verändern, aber man kann mit einem zu harten Pinsel Löcher und Flecken in die Base bringen, sodass der Auftrag nicht gleichmäßig wird. Mit etwas Gefühl kann man ein gleichmäßiges Ergebnis erreichen. Aus dem Lidschatten, der ebenfalls in dieser LE erhältlich war, habe ich mit Hilfe der Base eine wesentlich bessere Farbabgabe erzielt. Sie kommt jedoch nicht an das Ergebnis aus dem Swatch heran. Das Make-up habe ich mit einem kupferfarbenen Lidschatten verblendet und anschließend Patzer entfernt. Zum besseren Vergleich habe ich das Make-up ohne Lidschattenbase auf dem anderen Auge geschminkt. Wie man sieht, sieht man einen Hauch von nichts.

Make-up ohne Verwendung einer Lidschattenbase:

Lidschatten ohne Base auf dem Auge

Make-up mit Verwendung einer Lidschattenbase:

Lidschatten ohne Base auf dem Auge

Mit der Base hielt das Make-up einen Abend lang. Die Haftfestigkeit wurde im Vergleich zum Auftrag ohne Lidschattenbase verbessert. Im Vergleich zu meiner transparenten Lidschattenbase schneidet die schwarze Base eher durchschnittlich ab, weil sie sich nach fünf oder sechs Stunden in die Fältchen verkrochen hat und sich nicht ganz so leicht verblenden lässt. Entfernen kann man das Make-up am besten mit einer ordentlichen Portion Öl auf einem feuchten Wattepad. Da die Base auf Silikonölbasis ist, lässt sie sich mit Wasser nicht entfernen.

Meine Versuche den Stift als Kajal zu benutzen scheiterten. Einerseits ist der Stift viel zu dick um ihn präzise aufzutragen, andererseits bekam ich ihn nicht auf meine Wasserlinie und musste sofort davon weinen. Da ich dieses Problem mit fast allen Kajalstiften habe, werde ich dieses Detail außen vor lassen. Als Eyeliner eignet sich der Stift auch nicht, weil der dünnste Strich etwa 4mm breit ist und die Linie schon bei der kleinsten Bewegung verschmiert.

Fazit zum essence midnight masquerade 2in1 intensifying base & smokey kajal

Die Herstellerversprechen wurden eingehalten. Wenn man sich das Produkt zulegt, sollte man sich bewusst sein, dass man es aufgrund der dicken Mine nur als Lidschattenbase verwenden kann. Die ölige Textur ist angenehm auf trockener Haut, die Handhabung etwas kompliziert und gewöhnungsbedürftig. Ich bin mit dem Produkt zufrieden, weil ich meistens mit trockener Haut zu kämpfen habe und aus dunklen, schimmernden Lidschatten etwas mehr Effekt heraus holen kann. Für die alltägliche Benutzung eignet sich das Produkt eher weniger. Wer noch keine schwarze Lidschattenbase besitzt und eine sucht, sollte die Gelegenheit nutzen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Eyeshadow Base

Dieser Artikel wurde seitdem 933 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOlässt sich einfach auftragen
XXXOOermöglicht einfaches Auftragen von Eyeshadow
XXXXXintensiviert Eyeshadowfarben
XXXXXverhindert Absetzten von Eyeshadow in der Lidfalte
XXXXXverlängert den Halt von Eyeshadow

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Verpackung: 4,0 - Preis: € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige