Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence „2in1 kajal“, Farbe: 08 mix and match

Schöne Meeresfarben, aber die Haltbarkeit ist nicht berauschend.

Anzeige

Die Marke essence hat den 2in1 kajal, den ich bisher nur in „Black and White“ kannte, um drei trendige Farbkombinationen erweitert. Darunter auch die Farbe „08 mix and match“, die ich für euch getestet habe. Der Kajal lässt sich ähnlich wie ein Lidschatten-Duo beschreiben: zwei Farben, die aufeinander abgestimmt sind, wobei die eine heller und die andere dunkler ist. Beim Anblick der Farben fällt mir eigentlich nur ein Wort ein: Ozean! Die Farbkombination aus einen hellen Turkis-Ton und einem dunklen smaragdartigen Grün lässt mich sofort an die Tiefen des Meeres und an Arielle, die Meerjungfrau denken. 😉 Nicht unbedingt die Farben, die ich sonst für mein Augen-Makeup benutze, aber als „Eyecatcher“ zum richtigen Outfit möglicherweise ganz interessant.
Der Stift ist ab der Mitte entsprechend den Farben zweigeteilt, auch die beiden Kappen sind farblich angepasst. Das finde ich praktisch, da man sofort erkennen kann, auf welcher Seite welche Farbe ist.

Anwendung

Ich muss zugeben, dass ich bisher keinerlei Erfahrungen mit einem solchen Kajal gemacht habe, deswegen ist es mir am Anfang etwas schwer gefallen, den Stift richtig aufzutragen. Ich musste ein paar mal mit den beiden Tönen herumexperimentieren, bis ich zwei Techniken gefunden habe, mit denen ich das Kajal-Duo am besten benutzen kann. Man kann die Farben z.B. getrennt auftragen, d.h. die hellere auf dem unteren Lid, auf der Wasserlinie, und die dunklere sozusagen als „Eyeliner“ auf dem oberen Lid. Dabei kann man das helle Turkis bis ins Augeninnere ziehen, da es sehr dezent wirkt und für einen „wachen“ Blick sorgt. Mit dem dunklen Grün kann man einen geschwungenen Lidstrich malen, was gut zum „Meerjungfrauen“-Look passt. Auf dem Lid aufgetragen ist der Farbeindruck sehr ähnlich der Darstellung auf der Verpackung, die Farben sind intensiv, schimmern sehr hübsch und erinnern mich noch mehr an eine glitzernde Wasseroberfläche.
Man kann mit den beiden Farben aber auch eine Art „Smokey Eyes“ zaubern, wenn man die Übergänge mit einem Pinsel verwischt. Ich habe die Farben einfach etwas dicker aufgetragen um sie dann mit dem Pinsel zu vermischen. Das funktioniert wirklich gut, wie der Name schon sagt: „Mix and Match“! Das Ergebnis sieht übrigens fast genauso aus wie mit einem „Creme-Eyeshadow“, die Übergänge sind sehr fließend. Diesen Look könnte ich mir gut zu einem passenden Kleid, z.B. in smaragdgrün vorstellen.

Ergebnis

Insgesamt finde ich, dass sich der Kajal angenehm auftragen lässt, die Konsistenz ist sehr weich und cremig und lässt sich dadurch gut auf dem Lid verteilen. Sehr feine und präzise Linien sind möglich, wenn man den Stift frisch angespitzt hat, ansonsten werden die Linien eher weicher und dicker. Allerdings hat die Miene manchmal leider etwas gebrökelt und so ungleichmäßig viel Farbe und kleine Klümpchen abgegeben. Ein paar Mal ist es auch passiert, dass die Spitze abgebrochen ist und ich den Stift mehrmals anspitzen musste, was natürlich sehr nervig sein kann, wenn man z.B. keinen Anspitzer dabei hat. Durch das häufige Anspitzen hat sich der Kajal außerdem, nach höchstens zehn Anwendungen, auf die Hälfte verkleinert. Einen weiteren Minuspunkt gibt es auch in Sachen Haltbarkeit, hier konnte mich der Kajal, zumindest was die Wasserlinie angeht, nicht wirklich überzeugen. Schon nach ein paar Stunden war das schöne glitzerne Türkis dort nämlich nicht mehr zu sehen. Auf dem oberen Lid ist es mit Lidschatten-Base ganz in Ordnung, wobei auch hier einmal wischen genügt, damit die Farbe verschmiert. Naja, aber wenigstens das Abschminken ist dadurch sehr angenehm, denn man braucht nur zweimal drüberzugehen und der Kajal ist wieder verschwunden.

Pro’s:
schöne Farben, leichtes Auftragen, Farben lassen sich gut „mixen und matchen“, angenehm auf dem Lid

Contra’s:
brökelt, Mine bricht ab, Haltbarkeit

Fazit:

Da dies nicht ganz meine Farben sind und ich mich über das häufige Abbrechen, bzw. Brökeln der Mine geärgert habe, würde ich mir den 2in1 kajal nicht noch einmal kaufen. Trotzdem: für Meerjungfrauen und Mädels, die gerne mit Farben herumexperimentieren, ist es ein gutes Produkt 😉

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Kajal

Dieser Artikel wurde seitdem 2080 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOpräzises Auftragen ist möglich
XXXXXMine gleitet sanft über die Haut
XXXXXMine hat eine geschmeidig-weiche Konsistenz
XXXXOgute Farbabgabe
XXOOOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 3,8 von 5,0

3 von 3 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “essence „2in1 kajal“, Farbe: 08 mix and match”

  1. choschtiwiya

    total schöne Farbe finde ich
    hab den schwarzen
    udn der hält auch nicht ganz so toll

  2. Prinzesschen

    die farbe ist echt schon… ich hab die selbe farb kombi auch zuhause und die ist echt super
    naja nur die haltbarkeit ist nicht ganz so gut

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.