Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Klein, aber oho!

"Der Wunderstift für Smokey Eyes in Sekundenschnelle muss unbezahlbar sein", sagt der Verstand. "Nein", antwortet Essence.

Anzeige

Man muss keine begnadete Schnellmerkerin sein, um festzustellen, dass sich pinkmelon.de am Puls der Make Up-Trends bewegt. Kreative Köpfe liefern euch die aktuellsten Neuigkeiten im Bereich Kosmetik in Lichtgeschwindigkeit. Ihr schmunzelt, weil es nach einer maßlosen Übertreibung klingt? Gegenbeweis gefällig? Nichts leichter als das.

Man nehme die offzielle Essence Website (siehe hier: http://essence.eu/de/home.html ) und suche vergeblich nach Informationen über die neuen Smokey Eyes Pencils, die seit Anfang Oktober käuflich zu erwerben sind. Enttäuschend? Nein, nicht ganz, denn pinkmelon.de bzw. ich i.A. von pinkmelon.de habe sie exklusiv für euch getestet. War es eine Mission impossible? Nein, denn dank meines kleinen Chemiekastens und zahlreicher Experimente konnte ich diesen Stift haargenau nachbauen. Ich nenne ihn Frankenst…ift. Scherz beiseite.

Ich habe mich also für zwei Essence Smokey Eyes Pencils mit den wohlklingenden Bezeichnungen „Show Time“ (grau) und „Are You Hot?“ (braun), die das Herz jedes Anglophilen höher schlagen lassen, aus dem Hause Cosnova entschieden. Nein, nicht weil ich mir das Rauchen abgewöhnen möchte und darin eine Alternative gefunden habe (Liebe Kinder, bitte zündet keine Kajalstifte an! Eure Mamis kürzen euch daraufhin automatisch euer Taschengeld!), sondern weil ich eine spezielle Vorliebe für Smokey Eyes hege. Sei es die tages- oder abendtaugliche Variante- mit dem Smokey Eyes Pencil ist man bestens für das rauchige Augen Make Up ausgerüstet. Laut Angaben des Herstellers soll das Schminkutensil, das in drei Farben erhältlich ist, ein Kajalstift sein. Aber als Kajal eignet er sich schlichtweg nicht, weil seine Mine viel zu breit ist. Kein Wunder, denn insgesamt gesehen ist er schon ein Dickerchen mit einem ungefähren Durchmesser von 1 cm. Nebenbei ist er gnomenhaft, weil er gerade mal ca. 12 cm (mit Kappe gemessen) klein ist. Ich fasse zusammen: Wir haben es mit einem untersetzten Zwerg zu tun. Doch in der Kürze steckt bekanntlich die Würze! Damit spiele ich nicht auf den merkwürdigen Geruch an, den ich als einziges Manko herauskristallisieren kann, sondern auf die unschlagbare Textur und Pigmentierung. Der Stift hält in diesen Punkten, was der Hersteller verspricht. Seine Weichheit beispielsweise, die er zwar erst nach der zweiten Benutzung vollständig zur Geltung bringt, stellt jeden „Natural Born Softie“ in den Schatten. Aufgrund der seidig-cremigen Textur lässt er sich gut mit dem Finger oder einem Smudger Brush verwischen, so dass man in kürzester Zeit den gewünschten Smokey Eyes Look erzielt hat. Übrigens muss man keine Bedenken wegen der Haltbarkeit haben, denn mit einer Lidschattenbase bleibt die Farbe den ganzen Tag bzw. die ganze Nacht an ihrem Fleck und verdrückt sich nicht feige in die Lidfalte. So viel Komfort muss doch teuer sein! Nein, muss er nicht. Fakt ist, dass sich der Wicht zu einem Minipreis anbietet, nein, ich meine natürlich, dass er zu einem Minipreis von unter 2 € angeboten wird. Folglich ist er der perfekte Mr.Right für jede Sparfüchsin, die in den Zeiten der Finanzkrise kein Loch in der adretten Sparstrumpfhose riskieren möchte. Bei mir ist es Liebe auf den ersten Blick gewesen. Der kleine Napoleon, äh, Essence (jeweils in Grau und Braun) kam, sah und siegte und das in Windeseile… Soll er auch dein Herz im Sturm erobern? Dann nimm deine Beine in die Hand und rase zur Drogerie deines Vertrauens, um ihn dir am besten in allen Farben im Vorübergehen zu schnappen! Warum langsam, wenn’s auch schnell geht?

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Kajal

Dieser Artikel wurde seitdem 3133 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXpräzises Auftragen ist möglich
XXXXXMine gleitet sanft über die Haut
XXXXXMine hat eine geschmeidig-weiche Konsistenz
XXXXXgute Farbabgabe
XXXXXgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

7 Antworten zu “Klein, aber oho!”

  1. Vorstadtcinderella

    Danke für diesen tollen und ausführlichen Testbericht. Damit kann man wirklich etwas anfangen und bleibt nicht im dunkeln sitzen 🙂
    ich besitze übrigens den schwaren smokey eyes pencil, der geradewegs auch deiner beschreibung der anderen beiden entspricht 🙂

  2. Mylanqolia

    He he, danke! Ich bin von dieser Neuigkeit absolut überrascht , dass du einen schwarzen Smokey Eyes Pencil besitzt.;-) Ich kenne dich auch gar nicht. Wer sind sie?;-) Ernsthaft, ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, mir den Mystic Vamp auch noch zuzulegen, aber ich bin vorerst mit dem Lidschattenpencil von Cosmetica Fanatica hochzufrieden. 🙂
    Apropos, Essence haben endlich ihre Wesite aktualisiert und die neuen Produkte eingestellt. Ich zitiere: „so schnell und leicht gelang der smokey eyes look noch nie: dank der weichen textur lässt sich die farbe mit dem praktischen stift besonders leicht auf den augenlidern verteilen. nur noch mit den fingern verwischen und fertig ist der geheimnisvolle smokey eyes look. erhältlich in drei farben.“
    Die haben hier geklaut.*lol*

  3. Amelie0404

    hey,

    mir ist das das ziemlich peinlich aber…
    ich hab vor kurzem im ausverkauf einen smokey eyes pencil erworben…vermutlich war das nen testpencil deshalb ist die miene schon abgenutzt…so jetzt zu meiner frage…muss ich ihn anspitzen? (hab nen anspitzer für dicke stifte aber da passt er nicht rein) oder muss man irgendwo dran drehen??? anscheinend hab ich da was übersehen…evtl. kann mir jemand da weiterhelfen…

    schon mal danke im voraus…

    MFG

  4. Lola

    Hi Amelie0404,
    falls an dem Stift keine Drehmechanik auszumachen ist – das ist ganz einfach rauszufinden, einfach mal rumprobieren – bleibt dir sicherlich keine andere Möglichkeit als ihn anzuspitzen. Allerdings müsstest du dir dann wohl einen neuen Spitzer für dünne Minen zulegen.
    VG
    Lola

  5. Mylanqolia

    @Amelie:Gut, dass du fragst. Der Smokey Eyes Pencil, der leider in vielen Dm’s aus dem Sortiment verschwunden ist (ungesicherten Gerüchten zufolge soll er überarbeitet werden), ist wie ein Jumbo Bleistift zu verwenden. Er verfügt über keinen Drehmechanismus, sodass du gezwungen bist – hier gebe ich Lola absolut recht – anzuspitzen. ABER es gibt da ein winziges Problem. Frage: Besitzt du den alten Essence-Anspitzer? Den darfst du nämlich zur Seite legen oder in einer Ecke verscharren, weil er nicht für die Dicke des Pencils geeignet ist. Somit lege ich dir den Kauf eines neuen Anspitzers von Essence (so neu sind die auch nicht mehr) ans Herz. Die bunten Accessoires sehen zwar aus wie die alten, doch ist das größere Loch eindeutig breiter und kompatibel für den Smokey Eyes Pencil. Außerdem passen auch die Manhattan Lidschattenstifte in die neuere Anspitzer-Version rein, aber das nur am Rande. 🙂

  6. Sanni

    ich find die auch toll :)) ich benutze sie aber irgendwie bloß nicht so off , wie ich könnte 😉

  7. Mylanqolia

    Ich fänd’s super, wenn es so einen Stift in Weiß gäbe, aber das nur am Rande. 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.