Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

p2 what’s up? beach babe catch the wave kajal, Farbe: 020 cloudy sky (LE)

Weißer Kajal, der "bewölkter Himmel" benannt wurde und leider etwas härter ist. Nicht für jeden etwas, aber wer gerade auf der Suche ist, kann damit glücklich werden...

Anzeige

Hallo liebe Pinkmelianer,

ich stelle euch heute den p2 Kajal „020 cloudy sky“ aus der What’s up? Beach Babe Limited Edition vor. Das gute Stück ist übrigens nicht nur ein Kajal, nein, es ist sogar ein „catch the wave kajal“. 😉 Ich habe ihn von p2/dm zugeschickt bekommen, im Laden kostet er ca. 2,15 Euro.

Versprochen wird ein cremig deckender Kajalstift in angesagten Beach-Farben und mit intensiver Farbabgabe. Dieses Exemplar ist weiß – ich bin mir noch nicht ganz sicher, inwiefern das eine Strand-Farbe ist. 😀
Laut Stift ist er mindestens 36 Monate haltbar und außerdem augenärztlich getestet (das Testergebnis wird aber nicht mitgeilt – ominös).

Ansonsten weißt er keine Besonderheiten auf, er ist in bunten Farben mit LE-Logo bedruckt und macht einen ansprechenden Eindruck; er verfügt zudem über eine abziehbare Plastikkappe. Er ist nicht all zu lang, handlich finde ich ihn auch – ich stoße nämlich dank seiner relativen Kürze nicht gegen meinen Spiegel, wenn ich ihn auftrage. *g*

Die Farbe würde ich durchaus als strahlendes Weiß betrachten, ich hatte schon etwas Angst, auszusehen wie mit Alpina-Weiß gestrichen. Aber: trägt man ihn auf, wird er etwas stumpfer, es ist dann „nur“ noch ein normales Weiß. Bei mehrmaligem Auftrag kann man ihn noch deckender und strahlender werden lassen.
Den Auftrag fand ich allerdings nicht übermäßig angenehm. Es war zu ertragen, aber die Mine ist nicht sehr cremig, sondern schon recht hart. Meine Augen sind nicht sehr empfindlich, wer aber eher Wert auf hohe Cremigkeit legt, wird hier sicherlich enttäuscht.

Wenn der Kajal dann aber sitzt, dann sitzt er auch für einige Stunden – sowohl auf der Wasserlinie, wie auch auf dem Lid. Auf der Wasserlinie macht er allerdings einen irgendwie krümeligen Eindruck, da er durch seine recht harte, trockene Textur aufliegt.
Das Tragegefühl ist auch nicht der Renner, aber wie schon beim Auftrag erträglich. Ich finde den Effekt des doch recht offensichtlichen Weißes auf der Wasserlinie allerdings etwas zu krass, mir steht’s nicht sonderlich, da es sich deutlichst von meiner Hautfarbe abhebt… ich erinnere mich allerdings, dass das einige Zeit modern war, um die Augen größer wirken zu lassen. 😀

Durch die harte Mine ist der Stift aber auch sehr präzise, eher schwer zu verwischen und die Haftfestigkeit ordentlich – obwohl er nicht antrocknet oder ähnliches. Bei mir hat er fünf Stunden überstanden, dann verblasste er ein wenig.
Die Farbabgabe ist okay, auf der Wasserlinie muss man schon mehrmals drüber gehen, um sie richtig aufzubauen, aber es funktioniert.

Spitzt man ihn ordentlich an, kann man mit dem Kajal auch wirklich sehr feine Linien ziehen, das gefällt mir gut – leider schiebt man beim Drübergehen auch immer ein wenig Farbe hin und her. Er betont auch Poren ziemlich.

Das Anspitzen klappt bei mir problemlos, ich habe keine Angst, dass die Mine brechen könnte, da sie zwar hart, aber nicht steinhart ist.

Alles in allem finde ich den Kajal okay. Wer so eine Farbe grade sucht und mit einer härteren Mine leben kann, für den ist er vielleicht etwas.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Kajal

Dieser Artikel wurde seitdem 2055 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOpräzises Auftragen ist möglich
XXXOOMine gleitet sanft über die Haut
XXXOOMine hat eine geschmeidig-weiche Konsistenz
XXXOOgute Farbabgabe
XXXXOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.