Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Catrice Lashes To Kill False Lashes Volume Mascara

Kein Nachkaufprodukt für mich, weil ich dieses Ergebnis mit anderen Mascaras auch mit weitaus weniger Aufwand und weniger Patzern hinbekomme.

Anzeige

Für Pinkmelon durfte ich die letzten zwei Wochen die Catrice Lashes To Kill False Lashes Volume Mascara (With False Lash Fibres) testen. Diese Mascara ist neu bei Catrice und kostet ca. 3,99 Euro. Was ein Durchschnittspreis bei Drogerie-Mascaras ist. Sie enthält 10 ml und ist wie üblich sechs Monate haltbar.

Es ist eine Volumenmascara.
Meine “Ausgangswimpern” sind zwar lang und geschwungen, aber unvoluminös, weshalb ich mich sehr auf den Test gefreut habe, weil eine Mascara die nicht nur Länge und Schwung, sondern auch Volumen zaubert, habe ich bisher nicht gefunden.
Auch diese ist es nicht für mich.

Zunächst zur Verpackung:
Die Verpackung ist schwarz mit gelben Schnörkeln die zum Teil leider die Herstellerversprechen überdecken und sie schwer lesbar machen. Zudem wirkt die Verpackung auf mich zu verspielt und kindlich.
Die Form ist aber praktisch, dadurch dass die Seite mit der Bürste abgeflacht ist, lässt sich die Verpackung einfach aufdrehen, auch wenn man noch cremige Hände vom Gesicht eincremen hat.

Die Bürste:
Allerdings ist die Bürste nach meinem Geschmack schon nicht sehr erfolgsversprechend. Die einzelnen Borsten sind zwar sehr nah beieinander, sodass viel Volumen entstehen müsste. Es entsteht auch etwas mehr Volumen als bei Mascaras, die Länge versprechen, aber leider nicht so viel Volumen wie ich erwartet habe. Zudem muss man extrem aufpassen, dass keine Fliegenbeine entstehen, v.a. keine die an den Wimpernspitzen zusammenkleben, denn dies sehen dann nicht nach Volumen aus, sondern nach „nicht können“.

Das Ergebnis seht ihr ja auf den Bildern. Ich finde es ist ganz schön geworden.
Allerdings kann ich dieses Ergebnis auch mit anderen Wimperntuschen und wesentlich weniger Aufwand erreichen. Ich habe ungefähr doppelt so lange gebraucht, aufgrund des winzigen Bürstchens und der schwierigen Vermeidung von Fliegenbeinchen.
Zudem habe ich, obwohl die Bürste ziemlich klein ist, extrem viel Mascara an mein Lid gekleckert. Wie kann eine so kleine Bürste so viele Patzer verursachen?! (Diese habe ich natürlich nach dem Trocknen der Mascara mit einem in AMU Entferner getauchten Wattestäbchen entfernt.)

Der Halt:
Die Mascara hält den ganzen Tag auf meinen Wimpern, es sei denn man weint oder reibt sich in den Augen. Wenn ich mir die Augen reibt, krümelt die Wimperntusche extrem (und ich verliere Wimpern!).

Das Entfernen:
Die Entfernung der Mascara ist recht simpel. Einfach ein in AMU Entferner getränktes Wattepad kurz auf dem geschlossenen Auge einwirken lassen, leicht reiben und somit alles entfernen. Ein ölfreier AMU- Entferner reicht bei mir völlig, da die Mascara ja nicht wasserfest ist.

Fazit:
Insgesamt würde ich mir diese Mascara nicht nachkaufen, weil ich dieses Ergebnis mit anderen Mascaras auch mit weitaus weniger Aufwand und weniger Patzern hinbekomme.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Mascara

Dieser Artikel wurde seitdem 5063 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOlässt sich einfach auftragen
XXXXXgibt nicht zu viel oder zu wenig Masse ab
XXXXOFormel trocknet schnell
XXXOOWimpern verkleben nicht
XXXOOFormel ist wischfest

Gesamtwertung: 3,6 von 5,0

1 von 3 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 2x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
Catrice ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.