Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Catrice Mini Max Precision Volume Mascara

Top of the Flops! Bei mir persönlich sieht das Ergebnis grauenhaft aus! Klumpen, Krümel im Auge, Patzergefahr, beschwerte Wimpern. Nee lass mal!

Anzeige

Heute möchte ich Euch eine der neuen Mascaras im umgestellten Sortiment von Catrice vorstellen, die ich getestet habe. Die Mini Max Precision Volume Mascara kostet ca. 3,99€ bei 12ml Inhalt und ist 6 Monate haltbar.

Herstellerversprechen
„Keine noch so feine und kleine Wimper entgeht ihr: Die kleinen Kammreihen der speziellen Bürste erfassen jedes winzige Härchen, z.B. im Augeninnenwinkel und umhüllen es mit cremig-schwarzer Textur. Volumen und verführerische Länge, plus perfekte Trennung.“

Verpackung
Von außen wirkt sie noch ganz ansprechend. Das schwarze Röhrchen ist ein wenig bauchig und mit pinkglänzender Schrift bedruckt. Öffnen und schließen klappt super, doch sobald ich sie öffne, erkenne ich auch schon ein Problem. Das eher kleine Bürstchen kommt aus einer Riesenöffnung. Deshalb klebt auch viel zu viel Produkt am Bürstchen und es gestaltet sich schwer, beim Herausziehen schon ein wenig davon abzustreifen.

Bürstchen
Es besteht aus kleinen Gumminoppen und ist eher klein, vor allem aber kurz. Es ist leicht oval, läuft rund zusammen und hat am oberen Ende eine schmale Spitze.
An sich finde ich das Bürstchen gut, denn ich kann damit auch schwierige Stellen wie die inneren Augenwinkel oder die unteren Wimpern gut erreichen.

Geruch
Dieser ist mascaratypisch.

Konsistenz
Die Mascara ist cremig, aber eher flüssiger-cremig. Sie ist nicht ganz schwarz, sondern geht ein klein wenig mehr ins Anthrazit.

Wirkung
Bei mir persönlich ist das Ergebnis eine Katastrophe! Meine Wimpern sind eher pflegeleicht und machen das, was ich von ihnen erwarte, aber mit dieser Mascara gibt’s ein heilloses Chaos. Erstens patzt die Mascara ganz schlimm; überall habe ich ungleichmäßig Masse an den Wimpern, die ich nur mit Hilfe eines sauberen Wimpernbürtschens ein wenig in den Griff bekomme. Dann trocknet die Masse auch noch in Klumpen und beschwert meine Wimpern sehr. Der Schwung ist nach dem Auftrag sofort wieder passé. Mit ganz viel Geduld und viel Abstreifen und nochmal durchkämmen habe ich das hier gezeigte Swatchfoto zustande gebracht. Es tut mir wirklich leid, das so drastisch sagen zu müssen, aber bis aufs Bürstchen, kann ich nichts Positives an dieser Mascara finden. Die versprochene Präzision bleibt völlig aus. Volumen ja, aber eben nur Fliegenbeine und Klumpen und mehr Länge bekomme ich auch nicht.
Während des Tages ist mir diese Mascara auch ins Auge gekrümelt und beim Abschminken hatte ich auch mehrere Krümel im Auge.

Fazit
I’m not amused. Würde ich mir nicht nachkaufen. Bei mir persönlich funktioniert sie leider gar nicht. Schade, denn die Idee fand ich wirklich gut.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Mascara

Dieser Artikel wurde seitdem 3471 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XOOOOlässt sich einfach auftragen
XOOOOgibt nicht zu viel oder zu wenig Masse ab
XXOOOFormel trocknet schnell
XOOOOWimpern verkleben nicht
XXXOOFormel ist wischfest

Gesamtwertung: 1,6 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige