Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence crystalliced snow flake mascara topper (Limited Edition)

Zwar nicht das, was ich erwartet hatte, aber kein schlechtes Produkt. Vielseitig einsetzbar. Eine nette Spielerei, die tolle Effekte zaubern kann. Empfehlenswert, wie ich finde.

Anzeige

Vor kurzem habe ich mir den „snow flake mascara topper“ von essence gekauft. Der Topper ist Bestandteil der aktuellen „crystalliced“ LE.
Die Mascara ist nicht mit einem weiteren Namen versehen, wie man es sonst von essence gewohnt ist, auch wenn es die einzige Farbnuance ist.

Der Topper ist in einem Behälter, wie man es von einer normalen Mascara gewohnt ist. Die Hülle ist aus weißem, schimmerndem Kunststoff, der NICHT durchsichtig ist, wie ich ursprünglich dachte. Man sieht also nicht das Produkt, wie man fälschlicherweise glauben kann.
Leider gibt es keine Einrastfunktion, so dass man nicht 10% sicher ist, dass sie Mascara komplett verschlossen ist.
Enthalten sind 8,5ml.

Das Bürstchen ist aus Gummi und hat recht kurze Noppen zum Tuschen. Diese tuschen aber insgesamt ziemlich gut.
Die Menge, die man am Bürstchen hat, ist genau die richtige Menge. Der Abstreifer leistet also gute Arbeit.
Die Menge auf dem Bürstchen reicht mir entweder für die Spitzen beider Augen oder für ein Auge komplett. Das finde ich wunderbar.

Leider bin ich von der Farbe etwas enttäuscht. Ich hatte mit einer silber-weißen bzw. einer weißen Mascara mit Schimmerpartikeln gerechnet, so wie die äußere Hülle auch aussieht. Auch von der Beschreibung her, habe ich Schimmerpartikel in diesem Topper erwartet, da die Rede von „feinen weißen Glitzerpartikeln“ für einen „einzigartigen Schneeflocken-Eiskristall-Look“ war.
Die Farbe ist aber im Grunde nur ein normales Weiß. Es ist zwar ein sehr klares und strahlendes Weiß, aber eben absolut nicht das, was ich erwartet hatte.
Was mich aber sehr überzeugt hat, ist die Pigmentierung. Diese ist nämlich hervorragend, da der weiße Topper sowohl meine schwarzen Wimpern, als auch intensiv schwarz getuschte Wimpern schön weiß macht.

Die Mascara ist nicht wasserfest, aber ein bisschen Regen hat sie bei schon ausgehalten.

Der Auftrag konnte mich ebenfalls überzeugen. Der Topper ließ sich wie meine normale Mascara auftragen und hat ein schönes, gleichmäßiges Bild ergeben.
Ich habe aber einige verschiedene Aufträge probiert, da der Topper alleine nicht meinen gewünschten Effekt liefert und dieses mir alleine etwas zu langweilig ist.
Zu allen Versuchen habe ich euch auch Swatches gemacht.

Zu Anfang habe ich nur die Spitzen weiß getuscht, nachdem ich die Wimpern ganz normal getuscht hatte, wie es auch von essence als Anwendungshinweis beschrieben wird. Hier finde ich das Ergebnis eben etwas langweilig.
Insgesamt haben die Wimpern aber einen schönen Schwung, eine gute Länge und Volumen. Auch ganz gut getrennt sind sie meiner Ansicht nach. Das hängt aber natürlich auch etwas von der Basismascara ab. Die Augen wirken aber etwas kleiner, als ohne den Topper, würde ich sagen. Wer also kleine Augen hat, könnte hiermit etwas unglücklich werden.
Um die Sache dann etwas aufzupeppen habe ich dann einen der „Glitter Froster“ der LE auf die frisch getuschten Spitzen aufgetragen und schon sah die Sache wesentlich besser aus. Den hätte essence gleich reinmischen sollen, da man so wirklich einen schönen frostigen-eisigen Schneeflockeneffekt bekommt. So gefällt es mir sehr gut und auf der Silvesterfeier bin ich drauf angesprochen worden, dass es so genial aussieht und wie ich das denn gemacht habe. Leider erkennt man den Schimmer auf dem Swatch nicht so gut. Es ist aber auf jeden Fall einen Versuch wert, den Topper mit einem feinen Schimmer aufzupeppen, wenn es einem sonst zu langweilig ist – es lohnt sich meiner Meinung nach definitiv! So wirken die Augen auch etwas größer als ohne den Glitter.

Ich habe den Topper auch als komplette Mascara getestet. Sie lässt sich dafür theoretisch gut verwenden.
Die Wimpern sehen von der Definition, der Länge, dem Volumen und dem Schwung aus, wie man es gerne hätte, aber die Augen werden optisch deutlich verkleinert und es sieht doch sehr ungewöhnlich aus.
Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass ich Fasching damit einen auf Eisprinzessin machen werde, wenn ich wieder in die frische Mascara Glitter reinpacke. Der Glitter lässt sich übrigens gut mit einem Lidschattenpinsel auftragen.

Die letzte Variante war dann eine farbige Mascara über den komplett weißen Wimpern aufzutragen.
Ich habe eine lilane genommen, mit deren Farbintensität ich nicht so zufrieden war. Und ich muss sagen, dass die Farbe durchaus intensiver wurde. Sie hat zwar immer noch nicht so gestrahlt, wie ich es mir gewünscht habe, aber es ist schon wesentlich besser als Lila zu erkennen, wenn man es mit vorher vergleicht. Allerdings verkleben die Wimpern hierbei etwas, da einfach doch dann etwas mehr Mascara drauf ist. Insgesamt empfand ich es aber nicht als störend.
Man kann diese Mascara also definitiv vielseitig anwenden.

Der Halt ist tadellos. Ich habe sie den ganzen Tag drauf gehabt, ohne dass etwas gekrümelt hätte oder sie an Intensität verloren hätte.

Das Entfernen hat auch keine Schwierigkeiten gemacht. Es dauert zwar durch die vielen Schichten etwas länger (ich trage sonst immer nur 1-2 Schichten), aber ansonsten geht es problemlos.

Der Preis liegt bei 2,25€. Das finde ich schon ok, da der Topper insgesamt vielseitig einsetzbar ist und recht nette Ergebnisse liefert, die mal mehr, mal weniger spektakulär sind.
Insgesamt bin ich zufrieden und wer eine kleine Spielerei oder was Eisiges zu Fasching sucht, der bekommt eine Kaufempfehlung.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Mascara

Dieser Artikel wurde seitdem 3636 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach auftragen
XXXXXgibt nicht zu viel oder zu wenig Masse ab
XXXXOFormel trocknet schnell
XXXXOWimpern verkleben nicht
XXXXOFormel ist wischfest

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige