Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence lash princess volume mascara

Zaubert tolle, lange Wimpern! Klumpt und krümelt nicht und trennt die Wimpern sauber von einander. Hält stundenlang das Ergebnis fest. Für den Preis unschlagbar! :)

Anzeige

Hallihallo liebe Pinkmelonianer 😀
Heute stelle ich euch die Lash Princess Mascara von essence vor, die ich in der letzten Ausgabe meines GLAMOUR-Abos dabei hatte.

Eckdaten:
Produktbezeichnung: Lash Princess Mascara
Marke: essence
Preis: 3,25 €
Inhalt: 12 ml
Haltbarkeit: 6 Monate
Erhältlich bei: Rossmann, dm, Müller und überall, wo es essence-Theken gibt.

Mein erster Eindruck:
Ich muss zugeben, dass ich eigentlich nicht so ein Fan von der Marke essence bin. Ohne die Glamour, hätte ich mir wahrscheinlich nie diese Mascara gekauft. Zuerst sah die Bürste für mich auch eher wenig vielversprechend aus, jedoch habe ich sie gleich mal ausprobiert…

Herstellerversprechen:
„für alle beauty-prinzessinnen! hier kommt das highlight unter den mascaras. die neue lash princess mascara mit speziell geformter kobra-bürste umhüllt jede einzelne wimper und kreiert so ein umwerfendes volumen mit tollem schwung. absolut einzigartig – so wie jede prinzessin – präsentiert sich die mascara in einem traumhaften abendkleid.“

Design/Verpackung:
Der Mascara befindet sich in einer schwarzen, 12,5 cm langen Hülle, welche ein wenig geschwungen ist, was sehr feminin und verspielt wirkt.
Das Design ist meiner Meinung nach ein echter Hingucker, denn die Mascara wurde mit roséfarbenen Schnörkeln, einem Herzchen mit Krone und einer Korsettschnürung verziert, welche sich 3D-mäßig durch ein hartes Gummi absetzen. Die Aufschrift ist ebenfalls roséfarben und das Ganze wirkt dadurch schon ziemlich Prinzessinnenhaft. Sehr schön! 🙂

Die Bürste:
Wie ich oben schon erwähnt habe, stand ich der Bürste zuerst ein wenig skeptisch gegenüber. Ich bin eigentlich eher ein Fan von weichen, langen Borsten, und einer dickeren Bürste. Diese hier ist mit recht kurzen, aber weichen Borsten ausgestattet und ein wenig gebogen, also angepasst an den Wimpernkranz. Im Herstellerversprechen steht, dass diese Kobrabürste genannt wird, ich habe nur keine Ahnung, weshalb. 😀

Auftrag, Konsistenz & Haltfestigkeit:
Ich muss zu Anfang sagen, dass ich von Natur aus recht lange Wimpern habe, die nur leider blond sind, weshalb ich eigentlich nicht ohne Mascara aus dem Haus gehe. Sprich: Eine Mascara hat bei mir eigentlich gar nicht so viel zu tun, um “zu bestehen”. 😀
Die Konsistenz der Mascara ist recht cremig, und die Bürste nimmt das Produkt gut auf. Jedoch finde ich, dass die Öffnung der Hülle ein wenig zu groß ist, sodass überschüssiges Produkt nicht so gut abgestreift wird, weshalb manchmal ein bisschen zu viel Produkt auf der Bürste ist.

Zum Auftrag:
Das Produkt lässt sich gut auftragen, was ich jedoch ein wenig nervig finde, ist, dass das Produkt etwas länger zum Trocknen braucht, als manch andere.
Die Bürste formt die Wimpern total schön geschwungen, allerdings erst nach Auftragen von 3-4 Schichten (ich benutze keine Wimpernzange).
Der Mascara klumpt nicht (außer man haut sich da 20 Schichten rauf), krümelt nicht und trennt schön die Wimpern. Außerdem sind die Wimpern schön weich und das Produkt lässt sich gut mit nem AMU-Entferner entfernen.
Auch nach Stunden des Auftragens sehen die Wimpern noch super aus! Die Mascara ist zwar nicht wasserfest, aber sie hält Schweiß und ein paar Wischer über das Auge aus.
Zur Farbe muss ich sagen: Sie ist nicht tiefschwarz, was aber auch nicht vom Hersteller versprochen wurde, deshalb finde ich das okay.

Volumen & Länge:
Durch “Zick-Zack-Schichten” zaubert die Mascara wirklich schöne, lange Wimpern, jedoch muss ich sagen, dass das versprochene Volumen nicht besonders sichtbar wurde, was ich mir aber bei der Art dieser Bürste schon gedacht habe. Das ist ein wenig schade (oder vielleicht erwarte ich auch zu viel, ich hab es zugegeben gern, die Mascara “dick aufzutragen” :D).

Inhaltsstoffe:
„AQUA (WATER), CERA ALBA (BEESWAX), PARAFFIN, CARNAUBA (COPERNICIA CERIFERA) WAX, ACACIA SENEGAL GUM, STEARIC ACID, PALMITIC ACID, HYDROGENATED LECITHIN, CERA MICROCRISTALLINA (MICROCRYSTALLINE WAX), AMINOMETHYL PROPANOL, MAGNESIUM SILICATE, GLYCERIN, HYDROXYETHYLCELLULOSE, POLYIMIDE-1, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, CI 77499 (IRON OXIDE).“

Das sagt die Codecheck App:
13 Inhaltsstoffe sind empfehlenswert, 1 Inhaltsstoff ist eingeschränkt empfehlenswert und 2 Inhaltsstoffe dieser Mascara sind nicht zu empfehlen. Letztere sind Cera Microcristallina und Paraffine, welche aus Erdöl hergestellt wurden und die Hautporen verschließen können und somit die Hautatmung beeinträchigen können. Schade! Außerdem enthält auch dieses Produkt, wie viele andere Palmöl, nach dem die Nachfrage sehr hoch ist, was zur massiven Regenwaldabrodung in Malaisia und Indonesien führt.

Sonstiges:
Auf “Animals Liberty – Wer macht was?” habe ich erfahren, dass essence mittlerweile keine Tierversuche mehr unternimmt, um ihre Produkte zu testen. Das find ich echt super! Jedoch sind deren Produkte nicht vegan.

Fazit:
Eine echt tolle Mascara, die nicht verklumpt, krümelt und schöne, lange Wimpern zaubert! An Volumen fehlt es mir ein wenig, aber für den Preis darf man echt nicht meckern, denn das Produkt ist echt super! 🙂 Ich werde sie mir auf jeden Fall nachkaufen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Mascara

Dieser Artikel wurde seitdem 19637 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach auftragen
XXXOOgibt nicht zu viel oder zu wenig Masse ab
XXXOOFormel trocknet schnell
XXXXOWimpern verkleben nicht
XXXXOFormel ist wischfest

Gesamtwertung: 3,8 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige