Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

L’Oréal Paris Voluminous Mascara

Eine schöne Alltagsmascara, die die Wimpern nicht verklebt, aber bei mir kein extremes Volumen zaubert wie vom Hersteller versprochen, dafür sich aber leicht abschminken lässt.

Anzeige

Ich habe die letzten zwei Wochen die L’Oréal Paris Voluminous Mascara für pinkmelon testen dürfen. L’Oréal ist eine Drogeriemarke im höheren Preisbereich. Wieviel die Mascara gekostet hat, weiß ich leider nicht, aber ich schätze mal so zwischen acht bis zehn Euro. Die Mascara enthält 7,5 ml und ist 6 Monate haltbar.

Herstellerversprechen:
„Extra-Dichte Wimpern-Ohne zu Verkleben.“ Zudem ist es eine Volumenmascara, was man ja am Namen hört.

Ich habe Wimpern, die sich einfach lang tuschen lassen, dabei aber kein Volumen bekommen. Das ist bei dieser Mascara leider genauso. Das Volumen wird zwar stärker als ohne Mascara, aber nicht wirklich mehr als bei anderen Mascaras. Vielleicht bin ich auch einfach zu verwöhnt von Nicht-Volumen-Mascaras, die genauso viel Volumen zaubern. Aber damit ihr selbst bewerten könnt, ob euch das Volumen reicht, habe ich ein Bild ohne und ein Bild mit Mascara gemacht. Ich empfinde das Volumen als Alltagsvolumen und nicht als „Extra-Dichte Wimpern-Volumen“.

Allerdings werden meine Wimpern nicht verklebt und lassen sich leicht tuschen. Allerdings sind die Wimpern an meinem linken Augen mit weniger Schwung und lassen sich mit dieser Mascara schwerer hochtuschen. Mit einer Wimpernzange lässt sich das ändern und diese würde ich bei fehlendem Schwung bei dieser Mascara auch empfehlen, da man so viel schneller tuschen kann. Da ich aber schlechte Erfahrungen mit einer Wimpernzange gemacht habe, habe ich es lieber gelassen und stattdessen länger getuscht. Dass ich bei dieser Mascara eine Wimperzange bräuchte, kann auch an der speziell gebogenen Form des Bürstchens liegen. Dieses ist so geschwungen, dass in der Mitte eine kleine Kuhle ist, damit alle Wimpern gleichmäßig getuscht werden und die äußeren Wimpern nicht zu wenig Mascara abbekommen.

Was mir sehr gut an der Mascara gefällt, ist, dass sie schnell trocknet und die Wimpern flexibel bleiben. Auch am Abend kann ich an meinen Wimpern rumdrücken und reiben, ohne dass sie abbrechen. Zudem ist diese Mascara nicht wasserfest und wenn man sich am Abend nicht abgeschminkt hat, reicht es am nächsten Morgen unter der Dusche zwei-, dreimal gegen die Augen zu drücken und alles ist ab, ganz ohne zu verschmieren oder Pandaaugen.

Insgesamt mag ich diese Mascara sehr gerne. Sie macht ein schönes Alltagsvolumen, ohne zu verkleben. Allerdings finde ich das Volumen nicht so extrem wie der Hersteller verspricht und die Mascara lässt sich schwer schichten. Dafür bleiben die Wimpern flexibel und man kann sie auch unter der Dusche abschminken, ganz ohne Pandaaugen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Mascara

Dieser Artikel wurde seitdem 7442 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach auftragen
XXXXXgibt nicht zu viel oder zu wenig Masse ab
XXXXXFormel trocknet schnell
XXXXXWimpern verkleben nicht
XXXXXFormel ist wischfest

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige