Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Manhattan Go4Big Lashes Mascara

Volumen und Fülle? Auf jeden Fall... leider im zweiten Auftrag etwas klumpig.

Anzeige

Hallo Liebe Leute,

ich durfte für Manhattan und Glamour die neue Mascara „Go4Big Lashes“ vorab testen und da ich sie nun habe, möchte ich auch euch an meinem Urteil Teil haben lassen, wie ich diese Mascara denn so finde.

Nähern wir uns also dem Produkt und fangen mit den Äußerlichkeiten an. Die Tube ist in einem Türkisblau gehalten und mit schwarzer und silberner Schrift bedruckt. Der Deckel, an dem das Bürstchen ist, ist abgeschrägt und verleiht der Tube einen leicht futuristischen Look.
Der Deckel lässt sich gut verschließen und rastet ein, das finde ich persönlich sehr gut, da man so sicher sein kann, dass die Mascara auch wirklich zu ist und nicht schneller austrocknet.
Enthalten sind 8ml und diese sind nach dem Öffnen 9 Monate haltbar bzw. gebrauchsfähig. Wie viel man für diese Wimperntusche bezahlen muss, kann ich euch leider nicht sagen, jedoch liegen die üblichen Preise für Manhattanmascaras zwischen 4 und 8 Euro, je nach Laden und Modell. Irgendwo hier, wird sich diese Mascara auch einordnen, vermute ich.

Nun bevor wir uns der Mascara, der Textur und dem Bürstchen widmen wollen, schauen wir uns das Herstellerversprechen an: „Ausdrucksstarkes Volumen, maximale Länge und perfekte Trennung. Die Innovative Multidimensionsbürste erreicht selbst kleinste Wimpern in den Augenwinkeln, Augenärztlich getestet.“

Oha, Multidimensionsbürste. Ich bin gespannt:
Ich habe ein extra Bürstchen erhalten und kann dieses nun ganz genau unter die Lupe nehmen.
Gut, im Grunde ist es eine etwas härtere Silikonbürste mit vielen kleinen feinen „Noppen“ auch am Ende, wo herkömmliche Bürstchen abschließen. Soweit, so gut. Sie ist weder besonders groß, noch klein, also gutes Mittelmaß und lässt sich leicht aus der Tube ziehen.
Allerdings muss ich sagen, dass ich die Menge, die an der Bürste verbleibt, doch recht üppig finde. Vor allem am Ende bildet sich meist ein langer Faden oder Pfropfen, den man abstreifen muss… das finde ich etwas blöd. Auch an der Bürste finde ich die Menge zu viel. Zudem ist mir aufgefallen, dass die Menge von mal zu mal variiert… Also noch mal reinstecken und auf ein besseres hoffen, heißt meine Devise.

Hat man nun eine vorteilhafte Menge von der Mascara auf dem Bürstchen ist der erste Auftrag recht leicht und unkompliziert, wobei ich mit dieser Mascara auch leicht patze, was mir bei anderen nicht passiert. Ich kann mir nicht erklären woran es liegt, jedoch ist hier Vorsicht geboten.
Bei der zweiten Schicht wird die Mascara auf den Wimpern leicht klumpig und sieht bröselig aus. Also sie bröselt nicht, sondern sieht eben nur so aus, als würde sie es jeden Moment tun.
Bei einer Schicht trocknet die Mascara recht fix, bei der zweiten muss man allerdings schon ein wenig länger warten.
Nach dem Trocknen bleibt die Mascara flexibel, das finde ich sehr angenehm. Ich mag es nämlich nicht, wenn die Haare bretthart werden und beim Abschminken abzubrechen drohen.
Auch das Entfernen ging ganz gut.
Zwar bleibt ein gewisses Geschmiere nicht aus und man muss schon ein wenig forsch an die Sache rangehen, allerdings muss man auch nicht rubbeln und reiben. Dafür ist die Formel der Mascara aber auch wischfest, aber nicht wasserfest, wobei sie mit Wasser nur bedingt abgeht und ein AMU-Entferner, der nicht für das Entfernen wasserfesten Make-Ups gemacht ist, schon arge Probleme hat, der Mascara zu Leibe zu rücken.

Und nun zum Wichtigsten: Wie ist die Mascara denn nun? Top oder Flop?

Weder noch. Die Herstellerversprechen werden meiner Meinung nach teilweise erfüllt. Länge und Volumen habe ich definitiv erhalten. Die Wimpern sind so lang geworden, dass sie an meine Augenbrauen stoßen. Ich bin beeindruckt. Schon nach einer Schicht ist das Ergebnis super. Auch Schwung und Volumen sind nicht von der Hand zu weisen. Bei der zweiten Schicht muss man das Ergebnis aber wohl mögen. Die Wimpern kleben zusammen und bilden minder schwere Fliegenbeine, die ich an sich noch nicht so schlimm finde. Doch die vereinzelten Klumpen gefallen mir nicht so gut.

Dennoch finde ich das Ergebnis gut und würde sie Leuten empfehlen, die ausdrucksstarke Wimpern mögen und auf den „falsche Wimpern“-Look stehen.

Ich kann natürlich nur das Ergebnis auf meinen Wimpern beurteilen, die sind von Natur aus leicht gebogen, mittellang und in relativ guter Stückzahl vorhanden.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Mascara

Dieser Artikel wurde seitdem 5997 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOlässt sich einfach auftragen
XXXOOgibt nicht zu viel oder zu wenig Masse ab
XXXOOFormel trocknet schnell
XXXOOWimpern verkleben nicht
XXXXXFormel ist wischfest

Gesamtwertung: 3,6 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige