Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Manhattan Supersize Mascara, Farbe: 1010N Black

Leider nix mit besonders viel Volumen. Das Ergebnis ist nicht schlecht, aber auch nicht überragend. Ich habe mir mehr erhofft. Leider ist immer viel Farbe am Bürstchen.

Anzeige

Vor etwa 2 Wochen habe ich von Pinkmelon die „Supersize Mascara“ von Manhattan zum Testen zugeschickt bekommen. Sie ist Bestandteil der „Sinners&Saints“ LE. Sie ist bereits im Handel erhältlich. Es handelt sich um die Farbe „Black“ (Nummer 1010N).

Die Mascara ist in einem 12,5cm langen Kunststoffbehälter. Dieser ist pink und etwas breiter, als die meisten anderen Mascarabehälter, wie ich finde.
Die Aufmachung lässt die Mascara meiner Meinung nach leider sehr billig aussehen, was mich vor einem Kauf vermutlich schon abgeschreckt hätte. Da finde ich, dass Manhattan sich wirklich mehr Gedanken hätte machen können. Wenn man die Hülle nicht pink-weiß, sondern z.B. metallisch-edel designt hätte, würde sie denke ich viel mehr Leute ansprechen und auch viel besser zum Thema Weihnachten passen.
Leider hat der Deckel keine Einrastfunktion, man weiß also nicht 100&, ob die Mascara dich verschlossen ist.
Es sind 12ml enthalten.

Das Bürstchen ist recht lang (3cm) und auch etwas breiter als man es kennt.
Die Menge an Mascara, die man auf dem Bürstchen hat, ist für meinen Bedarf leider ein wenig viel. Daher verkleben die Wimpern beim ersten Auge etwas. Wenn man das 2. Auge dann tuscht ohne nochmal in die Mascara zu tunken, hat man eine gute Menge. Insgesamt ist es aber ganz ok, da man mit einem Wimpernkamm die Wimpern gut trennen kann.
Es ist zwar ein Abstreifer enthalten, aber dieser könnte etwas schmaler sein, da es beim Rausziehen sowieso so gut wie keinen Widerstand gibt.

Bei der Farbe handelt es sich um ein Schwarz. Es ist auch ein wirklich intensives, leuchtendes Schwarz und kein so ein furchtbares Grau-Schwarz, wie man es oft kennt. Sie ist also hoch pigmentiert.

Die Mascara ist nicht wasserfest, aber ein bisschen wasserresistent. Ein paar Tränen hält sie ganz gut aus, also denke ich, dass man auch nach einem Regen nicht wie ein Waschbär aussieht. Aber wirklich wasserfest ist sie wie gesagt auf keinen Fall.

Die Mascara lässt sich an sich recht gut auftragen, da sie eine gute Konsistenz hat. Man ist auch recht schnell fertig.
Leider trocknet sie nicht so schnell. Daher passiert es leicht, dass man bei längeren Wimpern oben gegen den Augenhöhlenknochen stößt und dann Mascaraflecken hat. Man sollte also bloß nicht sofort danach gehen, sondern erst warten bis sie trocken ist und das Ergebnis dann nochmal überprüfen.

An sich finde ich das Ergebnis nicht schlecht, wenn man eben davon absieht, dass die erste Seite etwas verklebt. Das 2. Auge ist aber sehr schön definiert, wie ich finde und wie schon erwähnt, kann man das mit einem Wimpernbürstchen auch recht gut regulieren. Es ist halt nur etwas nervig.
Länge bringt die Mascara bei meinen Wimpern aber schon. Sie macht halt das, was alle Mascaras ungefähr machen. Sie färbt die hellen Spitzen intensiv schwarz und lässt sie somit eben länger wirken.
Ich habe von Natur aus einen guten Schwung in den Wimpern. Dieser wird meiner Ansicht nahc nochmal leicht verstärkt. Das kann aber auch einfach noch an der zusätzlichen Länge liegen. Für das Bild habe ich keine Wimpernzange verwendet! Über den Tag hinweg passiert es aber auch nicht, dass die Wimpern beschwert werden oder so.
Volumen liefert die Mascara ein wenig, aber es ist nicht so viel, wie ich erwartet hatte, weil die Mascara neben tiefschwarzen Wimpern, was definitiv erfüllt wird, eben auch extremes Volumen verspricht. Extremes Volumen sieht für mich dann aber doch noch anders aus – dichter und stärker.

Der Halt ist an sich gut. Wenn ich meine Wimpern morgens (gegen 8Uhr) getuscht habe, konnte ich abends immer noch gegen 23 Uhr genug Mascara wieder abschminken, dass ich finde, dass sie den ganzen Tag ohne Abstriche hält.
Leider krümelt sie aber etwas, was mich nicht so begeistert. Sie krümelt aber nicht immer, sondern nur hin und wieder etwas. Das passiert häufig auch sofort nach dem Tuschen, weil dann vielleicht etwas Farbe am Bürstchen angetrocknet ist oder so.

Das Entfernen geht mit einem normalen AMU-Entferner wunderbar. Es braucht nicht extra einen für wasserfestes Make-pp.

Der Preis liegt bei 5,95€, was ich nicht gerade wenig finde, da das Ergebnis für mich persönlich eben nicht super besonders ist, sondern nur durchschnittlich.
Obwohl die Mascara gut hält, kann ich mich nicht 100% darauf verlassen, dass sie nicht krümelt. Daher ist sie für mich nicht richtig zuverlässig. Auch die Versprechen werden nur so bedingt eingehalten.
Alles in allem muss ich sagen, dass ich mehr erwartet hätte und sie für diesen Preis eher nicht empfehlen würde, da es günstigere Mascaras gibt, die meiner Meinung nach bessere Ergebnisse erzielen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Mascara

Dieser Artikel wurde seitdem 4964 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach auftragen
XXOOOgibt nicht zu viel oder zu wenig Masse ab
XXXOOFormel trocknet schnell
XXXXOWimpern verkleben nicht
XXXOOFormel ist wischfest

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige