Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Max Factor Wild Mega Volume Mascara

Für mich leider kein so gutes Produkt, obwohl die Bürste toll ist.

Anzeige

Ich habe seit einiger Zeit eine Mascara im Test, nämlich die Max Factor Wild Mega Volume Mascara, die ich euch jetzt vorstellen möchte.

Allgemein:
Die Wimperntusche enthält 11ml und kostet knappe 8 Euro.

Inhaltsstoffe:
Aqua, Acrylates Copolymer, Glyceryl Stearate, Disteardimonium Hectorite, Propylene Glycol, Stearic Acid, Copernicia Cerifera Cera, Triethanolamine, Lecithin, Propylene Carbonate, Polyvinyl Alcohol, Synthetic Wax, Oleic Acid, Alcohol Denat., Glycerin, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Panthenol, Polyethylene, Glycine Soja Oil, Xanthan Gum, Glyceryl Oleate, Dimethicone, Methylcellulose, Silica Dimethicone Silylate, Trisodium EDTA, Tetrasodium EDTA, Benzyl Alcohol, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Propylparaben, Methylparaben, Ethylparaben, Benzoic Acid, Sorbic Acid, Sodium Laureth Sulfate, Ammonium Hydroxide, Sulfuric Acid, Denatonium Benzoate, T-Butyl Alcohol, +/-[CI 77499, CI 77491, CI 77492]

Herstellerempfehlung:
„Die Wild Mega Volume Mascara sorgt für maximales Volumen und wilde Blicke die fesseln. Die Amplifier-Bürste ist in der Mitte abgesenkt was sozusagen als Ladezone für die die Mascara dient. Dank der kürzeren Borsten in der Mitte gelangt die Formulierung direkt an den Wimpernansatz – für volle Wimpern und einen schnellen Volumen-Aufbau. Die runden Bürstenenden mit längeren Borsten sorgen auch an den äußersten Wimpern für atemberaubendes Volumen bis zu den Spitzen. Lassen Sie die Mascara in Ihre Wimpern einsinken und drehen Sie sie in Zick-Zack Bewegungen nach Außen. Die kleineren Wimpern am inneren und äußeren Augenwinkel erreichen Sie am besten mit den großen Bürstenenden.“

Die Bürste:
Die Bürste dieser Mascara ist relativ interessant, in der Mitte ist sie einigermaßen dünn, während sie vorne und hinten ein bisschen kugeliger wird. Das finde ich sehr gut, da man so auch alle Wimpern gut erreicht.

 

Anwendung:
Die Mascara ist eher etwas trocken von der Formulierung her, womit ich meistens nicht so gut klarkomme. Die Bürste ist toll, man kann damit einfach und schnell arbeiten. Allerdings krümelt die Mascara bei mir ein ganz kleines bisschen und sie verklebt auch die Wimpern minimal, was sich aber bei einer bis maximal zwei Schichten noch in Grenzen hält. Ansonsten gibt sie ein schönes Schwarz und verlängert und sie gibt auch etwas Volumen, allerdings nicht wirklich viel. Ich bin mit dem Volumen nicht zufrieden und es wird vor allem auch bei meinen Wimpern nicht gehalten, was ich sehr schade finde, da ich große Hoffnungen in diese Tusche gesteckt habe.

Fazit:
Für mich erfüllt die Wimperntusche leider nicht ihren Zweck. Die Bürste ist okay und sehr einfach in der Anwendung, das Ergebnis beeindruckt mich aber nicht unbedingt, deswegen würde ich diese Mascara nicht nachkaufen, da sie meinen störrischen Wimpern kaum Volumen schenkt und kein gleichmäßiges Ergebnis zaubert.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Mascara

Dieser Artikel wurde seitdem 3715 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach auftragen
XXXXOgibt nicht zu viel oder zu wenig Masse ab
XXXXXFormel trocknet schnell
XXXOOWimpern verkleben nicht
XXOOOFormel ist wischfest

Gesamtwertung: 3,8 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.