Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Maybelline Strech & Define Mascara, Farbe: Schwarz

Eine Mascara, die intensiv schwarze Wimpern, Länge und saubere Trennung liefert. Sie hält den Schwung und beschwert nicht. Volumen schenkt sie eher nicht. Leider ist sie nicht ganz billig.

Anzeige

Vor einiger Zeit habe ich mir die Strech&Define Mascara von Maybelline in schwarz gekauft.

Die Mascra gefindet sich in einem grünen Flakon, der einen metalischen Effekt hat. Der Flakon ist ca. 12cm hoch. Auf dem Deckel ist eine schwarze „Scheibe“ angebracht, die vermutlich auf die Farbe der Mascara hinweisen möchte. Die Verpackung ist sehr unscheinbar und deshalb geht die Mascara im Laden schon mal schnell unter, zwischen den ganzen großen, bauchigen, auffälligen.

Was ich sehr positiv finde, ist dass der Deckel einen kleine Widerstand hat und man daran merkt, dass die Mascara wirklich richtig zu ist. Es sind 6,5ml enthalten.

Bei der Farbe handelt es sich wie bereits erwähnt um ein Schwarz. Dieses ist gut pigmentiert und man bekommt problemlos schöne, schwarze Wimpern.

Die Mascara ist grundsätzlich nicht wasserfest, allerdings ist sie etwas wasserbeständig. Man bekommt also keine Pandaaugen, wenn man mal eben durch den regen läuft. Auch wenn man das Gesicht mal kurz mit etwas Wasser erfrischt, hält sie das aus. Allerdings sollte man dann das reiben am Auge vermeiden, weil Wasser und reiben tut ihr nicht ganz so gut und sie verwischt ;).

Das Bürstchen nimmt genau die richtige Menge Produkt auf um ein Auge kräftig bzw. beide Augen nicht ganz so kräftig zu tuschen. Das liegt daran, dass in dem Flakon ein Abstreifer enthalten ist. Somit bleibt die Mascara im inneren und verkumpft nicht und kann auch nicht so einfach austrocknen.

Das Bürstchen hat eine übliche Länge von ca. 2,5cm. Es ist eher etwas schmeler und wird nach vorne hin sehr schmal, so dass man die feinen Wimpern innen recht gut erreichen kann. Obendrein hat es mittig eine Art Einschnürung. Dies soll heißen, dass der Durchmesser hier etwas schmeler wird. Somit kann sich das Bürstchen sehr gut der Wimpernform anpassen.

Das Bürstchen ist aus Gummi und hat keine Härchen wie viele andere Bürstchen, sondern so Noppen. Was ich damit meine, kann man eigentlich gut auf dem Bild erkennen. Obendrein ist es auch noch sehr flexibel. Ich habe euch mal ein Foto davon gemacht, wie das Bürstchen „abgeknickt“ aussieht. Die Flexibilität ist aber nicht so, dass das Bürstchen runterhängt, sondern so, dass es bei etwas stärkerem Druck etwas nachgiebt. Man kann damit sehr gut und präzise Arbeiten.

Die Wimpern werden bei mir eigentlich recht schön getrennt. Ab und zu passiert es, dass man ein Fliegenbeinchen bekommt, aber dies ist eher selten bei mir.

Ich finde, dass die Wimpern optisch definitiv verlängert werden. Volumen schenkt diese Mascara bei mir kaum. Aber sie nimmt auch den Wimpern das Volumen nicht. Also in dieser Hinsicht verhält sie sich sehr neutral. Schwung gibt die Mascara selber eher weiniger, aber sie hält den Schwung meiner Ansicht nach sehr gut, da sie die Wimpern nicht beschwert.

Für das Foto habe ich die Wimpern einfach eine Stunde vor dem Bild getuscht. Ich habe keine Wimpernzange oder etwas in der Art verwendent. Ich bin lediglich mit einem Wimerpnbürstchen kurz nach dem Tuschen durch die Wimpern. Der Schwung ist bei mir von natur gegeben, genauso wie die „Dichte“ der Wimpern. Normalerweise sind sie etwas kürzer und nicht ganz so intensiv schwarz (schon schwarz, aber et sanfter schwarz 😉 )

Bei mir Krümelt die Mascara im Regelfall nicht. Nur wenn ich sehr viel übers Auge wische, dann krümelt sie etwas.

Entfernen lässt sich die Mascara bei mir wunderbar mit Abschminktücher und Augen-Make-Up entferner. Nur Wasser löst sie zwar zum Großteil, aber nicht vollständig.

Der Preis liegt so bei 7€ bis 8€. Sie ist also nicht ganz günstig.

Da ich diese Mascara und ihr Ergebnis aber sehr gerne mag, sehe ich es bedingt ein diesen Preis zu zahlen. Allerdings gibt es immer mal wieder 25%-Aktionen auf Maybellin-Sachen. Da nehm ich mir dann meistens eine mit, wenn ich merke, dass sich meine so allmählich dem Ende neigt, da sie dann nur so um die 6€ kostet. Das finde ich zwar immernoch nicht billig, aber angemessen, da sie bei mir wirklich ein gutes Ergebnis erzielt und ich bisher noch keine Mascara gefunden habe, die mich mehr zufrieden stellt.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Mascara

Dieser Artikel wurde seitdem 2805 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach auftragen
XXXXXgibt nicht zu viel oder zu wenig Masse ab
XXXXOFormel trocknet schnell
XXXXOWimpern verkleben nicht
XXXXOFormel ist wischfest

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige