Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

wet n wild Mega Impact Blackest Black Mascara, Farbe: Blackest Black

Eine Mascara mit einem großem Bürstchen, das die Wimpern in tiefes Schwarz eintaucht. Allerdings schwächelt sie bei der Trennung.

Anzeige

wet n wild Mega Impact Blackest Black Mascara, Farbe: Blackest Black

Für pinkmelon.de testete ich von wet n wild die Mega Impact Blackest Black Mascara in der Farbe Blackest Black„.

Herstellerversprechen:
„Die wet n wild Mega Impact Blackest Black Mascara enthält 30 % mehr Carbon Black Pigmente und sorgt damit für die längsten, dichtesten und schwärzesten Wimpern aller Zeiten.
UVP: 4,99 Euro“

Quelle: www.pinkmelon.de

wet n wild Mega Impact Blackest Black Mascara, Farbe: Blackest Black

Verpackung:
Knallig! Die Mascara kommt in einer neon-orangen Tube mit schwarzer Aufschrift. Diese Mascara fällt auf jeden Fall auf! Die Beschichtung fühlt sich leicht glatt an, liegt aber dennoch gut in der Hand. Der Deckel lässt sich leicht auf und zu schrauben.

wet n wild Mega Impact Blackest Black Mascara, Farbe: Blackest Black

Aussehen / Auftrag / Konsistenz:
Einmal aufgeschraubt kommt ein großes Bürstchen mit geraden Borsten zum Vorschein. Die Konsistenz ist eher normal bis trocken, dennoch geben die Borsten auch bei einmaligem Auftrag ausreichend Produkt ab. Meine Wimpern sind, wie man auf den Bildern sieht, sehr hell, durch die Mascara werden sie in ein tiefes Schwarz getaucht. Die Mascara zieht sehr schnell ein, daher ist Eile geboten. Schon bei einer zweiten oder dritten Schicht Mascara bilden sich leichte Klümpchen und unschöne Fliegenbeinchen. Wenn man aber mit einer anderen trennenden Mascara arbeitet, als zweite Schicht, finde ich das Ergebnis ganz passabel.

Die Mascara macht leicht Schwung und verdichtet die Wimpern, etwas Länge wird ihnen auch geschenkt, allerdings fehlt mir persönlich die Trennung.

wet n wild Mega Impact Blackest Black Mascara, Farbe: Blackest Black

Haftfestigkeit:
Diese ist ok,  sie hält einen normalen 8-Stunden Tag ganz passabel durch.  Wenn es allerdings heiß wird oder wenn man schwitzt, entstehen schon mal Pandaaugen, und ist somit auch nicht mehr wischfest.

Das Abschminken erfolgt mit ölhaltigem AMU-Entferner problemlos.

wet n wild Mega Impact Blackest Black Mascara, Farbe: Blackest Black

Verträglichkeit:
Obwohl meine Augen mittlerweile etwas empfindlicher geworden sind, habe ich die Mascara gut vertragen.

Fazit:
Was soll ich sagen, mein heiliger Gral ist sie nicht. An sich hat jeder andere Wimpern, was für den einen toll ist, ist für den anderen schlecht und andersrum. In dem Fall, kann ich nur für mich und meine Wimpern sprechen.

wet n wild Mega Impact Blackest Black Mascara, Farbe: Blackest Black

Für mich und meine hellen, störrischen und kurzen Wimpern. Könnte es ein bisschen mehr von allem sein, mehr Schwung, mehr Volumen und vor allem mehr Trennung. Allerdings finde ich es bei dieser Mascara nicht schlecht, als zweite Schicht eine trennende Mascara zu verwenden um ein passables Ergebnis zu erzielen.

Sie ist gut, aber nicht perfekt. Die Suche geht weiter. 🙂

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Mascara

Dieser Artikel wurde seitdem 1310 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOlässt sich einfach auftragen
XXXXOgibt nicht zu viel oder zu wenig Masse ab
XXXXOFormel trocknet schnell
XOOOOWimpern verkleben nicht
XXXOOFormel ist wischfest

Gesamtwertung: 3,0 von 5,0

Verpackung: 4,0 - Preis: € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Unentschlossen

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.