Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence 50’s Girls Reloaded Lidschattenpinsel (Limited Edition)

Ich finde den Pinsel zwar nicht umwerfend aber ganz ok. Aber für den Preis kann man ihn schon mitnehmen, falls einen der anfängliche Haarausfall und die "Zweiseitigkeit" nicht stören.

Anzeige

Vor kurzem habe ich mir den Lidschattenpinsel aus der aktuellen essence LE „50’s Girls Reloaded“.

Aufbewart wird der Pinsel in einer dünnen Kunststoffhülle mit Reißverschluss. Diese finde ich sehr praktisch, da man den Pinsel schnell und einfach raus und wieder rein bekommt.
Der Pinsel ist etwa 14cm lang und an beiden Seiten sind Pinselhärchen.
Auf der einen Seite sind die Haare etwas schmaler und flacher, auf der anderen Seite etwas breiter und dicker. Von der Länge her sind die Härchen aber auf beiden Seiten etwa gleich.
Der Stil ist aus perlmuttfarbenem Holz oder Plastik.
Die Haare der Pinsel sind vermutlich synthetisch.

Der Pinsel liegt ganz gut in der Hand, da der Stil recht schmal ist. Er ist ganz handlich, so dass man gut mit ihm arbeiten kann.
Was ich leider etwas unpratisch finde ist, dass auf beiden Seiten Pinselhaare sind, da man ihn so nicht in ein Glas stellen kann, sondern immer legen muss. Sie hätten meiner Meinung nach besser 2 Pinsel machen sollen als zwei in einem.

Der Pinsel nimmt an sich den Lidschatten ganz gut auf. Da er aber nicht all zu viel Widerstand hat, sollte der Lidschatten nicht all zu fest gepresst sein. Pigmente nimmt er zum Beispiel sehr einfach auf, aber auch lockerer gepresste Lidschatten sind kein Problem. Wenn der Lidschatten aber so fest gepresst ist, dass man sich schon mit widerstandsfähigeren Pinsel schwer tut, ist er beinahe chancenlos.
Die Farbabgabe danach ist recht gut. Er schluckt kaum Farbe.

Beim Auftrag ist das Hautgefühl sehr angenehm, da der Pinsel schön weich ist und eben auch widerstandsarm. Er kratzt also absolut nicht übers Lid, was ich sehr mag.

Verblenden kann man mit dem Lidschatten nicht so klasse. Dafür sollte man eher zu einem anderen Pinsel greifen. Auch für die Lidfalte ist höchstens die schmale Seite geeignet, aber auch da gibt es viel bessere Alternativen.

Anfangs verliert der Pinsel ein paar Härchen und auch noch bei den ersten 1-2 Wäschen, aber dann sind die lockeren Haare eigentlich alle draußen und der Pinsel verliert dann auch eigentlich keine Haare mehr.

Das Waschen an sich verkraftet er recht gut. Er trocknet recht schnell und nimmt ohne Probleme seine normale Form wieder ein.
Aber beim Trocknen gibt es ein Problem. Man sollt Pinsel ja am besten auf dem Kopf trocknen, damit kein Wasser in den Schaft laufen kann. Dies geht hier schlecht, wenn man beide Seiten gleichzeitig wäscht. Hierbei kann man den Pinsel nur hinlegen, was eventuell die Form etwas beeinträchtigen könnte. Die Alternative ist einfach immer nur eine Seite zu waschen und die andere erst zu waschen, wenn die erste wieder trocken ist.

Der Preis liegt bei ca. 1,5€.

Ich finde den Pinsel zwar nicht umwerfend aber ganz ok.
Aber für den Preis kann man ihn schon mitnehmen, falls einen der anfängliche Haarausfall und die „Zweiseitigkeit“ nicht stört.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Eyeshadow-Pinsel

Dieser Artikel wurde seitdem 1535 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXhandlich
XXXXXfühlt sich angenehm auf den Lidern an
XXXXOsorgt für perfektes Auftragen von Eyeshadow
XXXXOsehr gute Qualität
XXXXOwürde ich mir wieder kaufen

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige