Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

p2 what’s up beach babe sponge allrounder (LE)

Ein kleines Wunderei für das Make Up? Leider nicht.

Anzeige

Ich habe von Pinkmelon den Sponge Allrounder aus der aktuellen p2 LE zum Testen erhalten. Nach intensivem Gebrauch folgt heute mein Testergebnis. Soweit ich weiß, kostet der Schwamm im Handel ca. 2,79 Euro.

Als ich ihn das erste Mal sah, habe ich mich doch sehr gewundert, wie klein das Ding doch ist. Als Vergleich habe ich mal meine Hand dahinter gehalten.
Ich weiß nicht, irgendwie habe ich doch etwas Größeres erwartet.

Der Schwamm ist ziemlich druckfest. Natürlich kann man ihn zerdrücken, man merkt aber, dass er dabei nicht sanft oder flauschig ist. Insgesamt würde ich das Gefühl mit dem Anfassen von Schaumstoff vergleichen. Der Schwamm riecht auch etwas nach Gummi.

Laut Anwendungshinweis soll man den Schwamm anfeuchten und das Make-up mit ihm auf das Gesicht auftupfen. Genau so bin ich auch vorgegangen. Ich habe es einmal mit einem Mineral Make-up versucht und mit einer BB Cream. Schon mal vorab: Große Unterschiede im Finish konnte ich nicht feststellen.

Generell habe ich das Gefühl, dass der Sponge Allrounder sehr viel vom Produkt verschluckt und so kaum etwas auf der Haut landet. Aufgrund dessen deckt das Make-up dann auch nicht sehr gut. Ich habe mal auf meiner Haut das Make-up mit den Fingern und mit dem Schwamm aufgetragen:

Auf dem unteren Teil des Bildes sieht man noch das aufgetragene Make-up. Hingegen auf dem oberen Teil kaum noch. Aus diesem Grund habe ich auch viel mehr Produkt gebraucht als sonst. Gerade bei teuren Produkten ist das sehr schade. Ich habe auch mal versucht das Make-up zu verreiben statt zu tupfen, aber das Ergebnis war sogar noch schlimmer.

Auf der Verpackung stand, dass man den Sponge Allrounder auch gut bei Cream Blush gebrauchen kann. Dies habe ich noch nicht versucht.

Zudem habe ich ein Bild beigefügt, wie der Schwamm nach Gebrauch aussieht.
Ich habe auch direkt versucht ihn einmal zu reinigen. Dies fiel mir gar nicht so leicht. Alles bekam ich nicht aus ihm raus, obwohl ich nicht anders vorgegangen bin als bei meinen Pinseln.

Mein Fazit:
Leider hält der Sponge Allrounder von p2 bei weitem nicht das, was ich mir davon erhofft habe. Auch wenn dieser stark umkämpft ist, könnt ihr das kleine Ding meiner Meinung nach ruhig liegen lassen und das Geld sparen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Foundation-Schwamm

Dieser Artikel wurde seitdem 3530 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXhandlich
XXXOOfühlt sich angenehm auf der Haut an
XXXOOermöglicht gleichmäßiges Auftragen von Foundation
XXXXOliefert natürliches Ergebnis
XXOOOsehr gute Qualität

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Eine Antwort zu “p2 what’s up beach babe sponge allrounder (LE)”

  1. Calia

    Schöner Bericht, dann weiß ich ja nun, dass ich den Schwamm nicht kaufen werde.
    LG Calia

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.