Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Rival de Loop Young Pinzette „Nelly“

Ich kann diese Pinzette leider keinem empfehlen. Optisch sehr schön, aber die Funktionstüchtigkeit ist meiner Meinung nach miserable. Daher rate ich nicht zum Kauf, außer man sammelt schön designte Pinzetten. ;)

Anzeige

Vor etwa 2 Wochen habe ich von Pinkmelon die Pinzette „Nelly“ von Rival de Loop Young zum Testen bekommen.

Die Pinzette ist in einem durchsichtigen Plastikröhrchen mit einem milchigen Kunststoffpfropfen oben und unten verpackt. Das Röhrchen ist nicht ganz 11cm lang.
Die Pinzette selbst ist etwa 10cm lang. Sie ist liebevoll designt. Auf der Vorderseite ist ein dunkelhaariges Mädchen mit orangem Kleid aufgemalt, auf der Rückseite der Pinzette sieht man auch die Rückseite des Mädchens.
Zusätzlich gibt es ein kleines, rundes Gummiringchen zum Überziehen, so dass die Pinzette für den Transport zusammengehalten wird.
Die Spitze ist nicht lackiert und somit silber, da die Pinzette aus rostfreiem Edelstahl ist.
Die Pinzette ist abgeschrägt und somit eher flach und nicht spitz.

Die Spitze läuft sehr präzise aufeinander zu, so dass die Seiten absolut gleich abschließen. Es ist auch an der Unterkante kein Spalt, nur an den Seiten sieht man jeweils einen kleine Spalt.

Dementsprechend sollte man mit der Pinzette gut und präzise arbeiten können. Aber irgenwie funktioniert das nicht so.
Ich komme mit ihr absolut nicht klar. Mal erwische ich ein Härchen, mal erwische ich keines, mal erwische ich die Haut. Ich habe das Gefühl, dass es ein reines Glücksspiel ist. Ich denke, dass es daran liegt, dass beide Spitzen eher breit sind und man deshalb nicht gut sieht, wo man greift.
Somit ist Augenbrauenzupfen im Regelfalle entweder nicht effektiv, weil man fast keien Haare erwischt oder aber sehr schmerzhaft, weil man nicht nur Haare, sondern auch Haut erwischt.
Kleine Härchen zu fassen ist mit der Pinzette ein Ding der Unmöglichkeit. Entweder man hat Haut oder nichts. Bei etwas kräftigeren Haare geht es etwas besser, aber gut ist meiner Meinung nach etwas anderes.

Bei eingewachsenen Haare und Splittern versagt sie noch mehr. Da sie recht breite Greifer hat, kann man eben nur schwer präzise greifen um einen Splitter zu erwischen.
Bei eingewachsenen Haare stellt sich das Problem, dass die Kanten absolut abgerundet sind und man somit auch nicht an das Haar ran kommt ohne andere Hilfsmittel. Da kann ich gleich eine andere Pinzette nehmen.

An sich liegt sie gut in der Hand und ist schön handlich. Obwohl die Oberfläche absolut glatt ist, ist sie keineswegs rutschig oder so.

Den Preis an sich finde ich nicht all zu teuer mit knapp 1,95€, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt meiner Meinung nach nicht, da es für den gleichen Preis einfach bessere Pinzetten gibt.

Ich kann diese Pinzette daher leider keinem empfehlen. Optisch finde ich sie sehr schön und liebevoll gestaltet, doch was hilft das schöne Aussehen, wenn sie nicht gut funktioniert. Daher rate ich nicht zum Kauf, außer man sammelt schön designte Pinzetten. 😉 Ihr spart somit Geld und könnte euch dafür eine bessere kaufen mit der man auch kleine Härchen perfekt erwischt. Und dazu kommt, dass ihr euch überflüssige Schmerzen beim Augenbrauen zupfen erspart.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Pinzette

Dieser Artikel wurde seitdem 1746 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXhandlich/griffig
XXXXOdie Spitzen laufen perfekt zusammen
XOOOOermöglicht präzises Arbeiten
XOOOOgreift auch die kleinsten & feinsten Haare
XXXOOsehr gute Qualität

Gesamtwertung: 2,8 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige