Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

ebelin Stand-Puderpinsel

Ein Puderpinsel mit einigen Defiziten, der trotzdem zu einem natürlichen Ergebnis seinen Teil beitragen kann.

Anzeige

Diesen Stand-Puderpinsel kann man bei dm für etwas unter 4,- Euro erwerben. Die Borsten sind aus Naturhaar. Der Pinsel soll sich für Kompaktpuder sowie für losen Puder eignen. Durch die wiederverschließbare Hülle kann der Pinsel auch in der Tasche mitgenommen und unterwegs benutzt werden.

Pflegehinweis:
Von Zeit zu Zeit den Pinsel mit warmem Wasser reinigen und gut trocknen.

Allgemeines:
Der Pinsel steht gut und kippt nicht um. Der Stiel ist nicht so kurz wie bei einem Kabuki, sondern etwas länger und somit besser greifbar. Die Borsten sind etwas hart, was sich aber trotzdem noch in Grenzen hält, sodass man die Anwendung nicht als unangenehm bezeichnen kann.
Leider hatte mein Pinsel bereits zu Anfang, als ich ihn ausgepackt habe, Form-Probleme. Er sah irgendwie zerzaust aus und verlor bereits bei der ersten Anwendung Haare, sodass ich behaupten kann, dass er nicht sehr gut gepresst ist.

Ergebnis:
Ich benutze momentan nur Kompaktpuder, daher kann ich nichts zur Ent- und Aufnahme von losem Puder durch den Pinsel sagen. Bei Kompaktpuder raue ich mit den Borsten zuerst die Oberfläche leicht auf, danach streife ich noch mal mit dem Pinsel drüber, sodass praktisch alle Krümelchen auf dem Pinsel haften bleiben. Den Überschuss klopfe ich anschließend leicht ab. Um das ganze Gesicht zu mattieren, muss ich die Prozedur 2-3 Mal wiederholen.
Wenn ich anschließend damit über das Gesicht streiche, legt sich der Puder sehr fein über die Haut, sodass man ein mattierendes aber meist nicht deckendes Ergebnis hat (hängt natürlich auch zu einem wesentlichen Teil von der Beschaffenheit des Puders ab). Im direkten Vergleich konnte ich aber feststellen, dass der Pinsel die Deckkraft des Puders verringert. Für meine Bedürfnisse ist es, da ich je von einem Puder mehr die mattierende Wirkung als ein deckendes Ergebnis erwarte, gar nicht so schlimm. Die Verteilung ist gleichmäßig und sehr natürlich.
Bei der Reinigung (mit mildem Shampoo und Wasser) gehen weitere wenige Härchen verloren, was ich nicht wirklich schlimm finde, da es nicht viele sind. Leider verändert sich mit jeder Wäsche die Form des Pinsels, sodass er bald gar keine Form haben wird… und entsorgt werden muss (bis jetzt ist das gute Stück bereits mehr als 6 Monate im Gebrauch).

Fazit:
Ein Puderpinsel mit einigen Defiziten, der trotzdem zu einem natürlichen Ergebnis seinen Teil beitragen kann.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Puder-Pinsel

Dieser Artikel wurde seitdem 1356 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXhandlich
XXXXOfühlt sich angenehm auf der Haut an
XXXXXliefert ein gleichmäßiges, natürliches Ergebnis
XXXXXvielfach einsetzbar
XXXOOsehr gute Qualität

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige