Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

essence wild craft duo brush (LE)

Kein schlechter Pinsel, wenn man ihn anders einsetzt als vorgesehen...

Ein derzeit heiß begehrtes Produkt ist der Duo Brush von essence aus der September LE „Wild Craft“ mit dem Namen „01 fluffy vests dressed“, welchen es für ca. 3,25€ zum Beispiel bei dm oder Müller gibt. Verpackt ist er in einem transparenten Kunststofftäschchen, aus dem man ihn aber schwer entnehmen kann, da es zum Zusammenkleben neigt.
Auf der Rückseite des enthaltenen Pappstreifens sind in 3 Sprachen kurze Gebrauchsanweisungen für die jeweilige Seite angegeben.

Laut Hersteller soll jeweils ein Pinselende für Puder und eines für Lidschatten vorgesehen sein.
Beide Enden haben einen schönen Farbverlauf von beige zu dunkelbraun mit leicht weißen Spitzen. Aus welchem Material die Borsten sind, steht leider nirgends, aber ich tippe auf Kunsthaar.
Der Puder-Pinsel ist sehr fluffig, aber nicht zu locker gebunden. Er ist flach und die Spitze ist abgerundet geschnitten. Für den Auftrag von Puder im ganzen Gesicht finde ich ihn persönlich etwas zu klein, wodurch man kein einheitliches Ergebnis erzielen kann – da bevorzuge ich eher größere Kabukis.
Für Rouge und das Konturieren mit Bronzer eignet er sich aber sehr gut.

Der kleine Lidschatten-Pinsel ist kürzer und fester gebunden. Er ist ebenfalls flach und hat eine abgerundete Spitze.
Für seinen vorgesehenen Zweck eignet auch er sich meiner Meinung nach nicht so richtig. Er ist viel zu breit und zu flach für das präzise Auftragen von Lidschatten – man kann nur wenig Produkt aufnehmen und auch nur schwer verteilen. Selbst wenn man das komplette Lid einfarbig schminken will, werden die Konturen unförmig.
Aber auch für ihn habe ich eine gute Zwecksentfremdung gefunden – er eignet sich hervorragend für Concealer. Man kann die Farbe sehr gut in die Haut einarbeiten und auch schön die Übergänge verblenden.

Beim Waschen hat er nicht ein einziges Haar verloren und auch nicht geblutet, was für mich ebenfalls für gute Qualität spricht.
Trocknen sollte man ihn am besten im Liegen, damit kein Wasser in den Pinselenden den Leim lösen kann. Das gilt auch für das Aufbewahren – auch hier ist liegen besser, da im stehenden Zustand eine Seite zu sehr gebogen wird.

Auch wenn er nicht unbedingt das hält, was er verspricht, bin ich ganz zufrieden mit ihm. Es lässt sich gut mit ihm arbeiten, er ist handlich und nicht zu lang/zu groß und die Borstenqualität überzeugt mich.
Von mir gibt es eine Kaufempfehlung für all diejenigen, die auch zum Zweckentfremden bereit sind. 🙂

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Puder-Pinsel

Dieser Artikel wurde seitdem 2056 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXhandlich
XXXXXfühlt sich angenehm auf der Haut an
XXXXOliefert ein gleichmäßiges, natürliches Ergebnis
XXXOOvielfach einsetzbar
XXXXOsehr gute Qualität

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Produkt kaufen

0 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 1x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Eine Antwort zu “essence wild craft duo brush (LE)”

  1. sunflowerfields

    Was gefällt denn nicht, dass man meinen Bericht als „nicht hilfreich“ markiert? Bin immer offen für Kritik,Tipps und Anregungen…

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

essence ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.