Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Kosmetik Kosmo Puder Paula

Ich kann den Pinsel trotz seines eher hohen Preises empfehlen, da er von guter Qualität ist. Obendrein arbeitet er sehr gut und fühlt sich toll an. Ich bin sehr zufrieden mit ihm!

Anzeige

Vor ein paar Wochen habe ich mir den Pinsel „Puder Paula“ von Kosmetik Kosmo gekauft, der nur online erhältlich ist.

Der Pinsel hat keine richtige Hülle. Er hat eine Art Kunststoffhülle übergezogen, die den Pinsel in Form hält, aber nicht sonderlich stabil oder fest sitzt. Deshalb habe ich sie auch nicht in Verwendung dafür, da sie eben sehr wackelig darauf sitzt und meiner Ansicht nach gerade Mal für den Versand einen bedingten Schutz liefert. Aber selbst dafür finde ich es etwas dürftig.

So, der Pinsel selbst ist knapp 22cm lang.
Die Haare sind aus echtem Ziegenhaar. Sie sind nicht ganz rund, sondern eher oval gebunden. Obendrein sind sehr viele Haare eingebunden, was dazu führt, dass er sehr dicht und dennoch groß ist.
Was mich erfreut, aber kein Muss für mein Empfinden ist, ist, dass der Pinsel „Handmade in Germany“ ist.

Der Pinsel ist, wie der Name ja schon andeutet, für den Auftrag von Puder gedacht. Er bietet eine ziemlich große Oberfläche, da sein Umfang schon beachtlich ist. Das gefällt mir ziemlich gut, da man so den Puder wirklich sehr schön und zügig auftragen kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Puder gepresst ist oder in Pulverform vorliegt.
Er nimmt das Produkt gut auf, es sollte aber nicht zu fest sein. Mir reicht bei meinem Puder aber die Menge wunderbar aus, die ich aufnehme, um eine Gesichtshälfte ausreichend zu bedecken. Das finde ich sehr zufriedenstellend.

Ansonsten finde ich nicht, dass man ihn großartig zweckentfremden kann, außer vielleicht um großflächig Bronzer oder ein Skinfinish aufzutragen. Für Rouge finde ich ihn einfach zu breit, da ich diesen dann doch lieber etwas dezenter trage und nicht in super dicken „Balken“. Ausblenden kann man diesen hiermit aber sehr schön.
Da er aber eine recht große Fläche hat, passt er nicht perfekt in jeden Behälter rein. Es kann also sein, dass man nicht die komplette Pinseloberfläche sofort mit Produkt bedeckt. Das ist am häufigsten bei Mineralpuder oder so der Fall (eben bei allem was pulverförmig ist).

Der Pinsel hat eher weniger Widerstand, was ich aber für einen Puderpinsel nicht so schlimm finde. Daher sollte aber eben der Puder nicht zu fest sein, da er sich sonst bei der Aufnahme von Produkt etwas schwer tun könnte. Aber bisher habe ich noch kein Puder benutzt, was er nicht gut hätte auftragen können.

Ich verbinde Ziegenhaar eher mit etwas stacheligem, was nicht so weich ist. Dies trifft hier aber absolut nicht zu. Der Pinsel ist super weich. Er fühlt sich auf der Haut auch sehr angenehm an. Er kratzt nicht und pickt auch nicht. Er ist einfach nur schön und ich pudere sehr gerne mit ihm.

Er liegt auch super in der Hand. Der Stil ist nicht zu dick und nicht zu dünn für einen Puderpinsel, genauso wie er nicht zu kurz oder zu lang ist. Der Stil ist einfach perfekt.
Da der Stil doch eher etwas länger ist, liegt er Pinsel gut auf der Hand auf, so dass man ihn sehr stabil im Griff hat und auch etwas präziser (soweit das mit seiner Fläche eben möglich ist) arbeiten kann.

Der Pinsel lässt sich an sich gut waschen, blutet nicht und hält die Form nach dem Waschen sehr schön. Nur das mit dem Trocknen ist so eine Sache. Durch die große Fläche dauert es so 2 Tage, bis der Pinsel wieder einsatzbereit ist. Das ist leider etwas nervig.

Bezüglich des Haarens habe ich 2 Erfahrungen gemacht:
Der erste Pinsel, den ich hatte, hat die ganze Zeit über immer mal wieder ein paar wenige Haare verloren. Egal ob beim Schminken oder beim Waschen und das über 10 Wochen. Ich habe den Pinsel in der Zeit ca. jede Woche einmal gewaschen und etwa 3-4 die Woche mit ihm geschminkt. Daraufhin habe ich bei Kosmetik Kosmo eine Anfrage gestellt, ob das normal ist und sie meinten: Nein. Als Entschädigung habe ich einen kostenfreien Ersatz zugeschickt bekommen und dieser Pinsel hat sich dann doch etwas anders verhalten.
Er war nicht ganz so weit gefächert, aber hat immer noch eine beachtliche Fläche aufgewiesen und es war alles genau wie bei seinem Vorgänger, außer das mit dem Haarausfall. Er hat zwar am Anfang ein paar wenige Haare verloren, aber das ist ja für Naturhaarpinsel nicht unüblich. Beim ersten Waschen hat er dann seine letzten Haare verloren. Das soll jetzt nicht heißen, dass der jetzt haarlos ist, sondern dass er seitdem kein Haar mehr verloren hat.

Leider ist der Preis nicht so ganz günstig mit 13,99€.
Das finde ich auf den ersten Blick schon heftig, aber der Pinsel hat eine wirklich gute Qualität. Er hält die Form super, waschen macht ihm nicht aus (lediglich schneller trocknen könnte er), er ist aus echtem Haar und wirklich gut damit bestückt. Er verteilt Puder superzügig. Ich bin innerhalb von höchstens 30 Sekunden mit dem Abpudern meines Gesichts fertig und kann dabei sogar noch Rouge etwas ausblenden. Obendrein ist es deutsche Handarbeit.
Ich würde ihn mir trotz des teuren Preises wieder kaufen, da ich wirklich begeistert von ihm bin. Ich habe noch nie einen Puderpinsel gehabt, der mich so überzeugt hat. Ich kann ihn jedem empfehlen, der gerne schnell arbeiten möchte und dafür auch bereit ist etwas mehr auszugeben.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Puder-Pinsel

Dieser Artikel wurde seitdem 1814 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXhandlich
XXXXXfühlt sich angenehm auf der Haut an
XXXXXliefert ein gleichmäßiges, natürliches Ergebnis
XXXXOvielfach einsetzbar
XXXXXsehr gute Qualität

Gesamtwertung: 4,8 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige