Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

MAC Prep + Prime Lip

Alles in allem ist der Prep+Prime Lip schon effektiv, aber ich habe mir viel mehr versprochen. Ich werde ihn nicht wieder kaufen.

Anzeige

Allgemeines:
Diese Lippenbase habe ich bei Douglas für 16,50€ erworben. Verkauft wird sie in einer langen schwarzen Box (üblich der anderen MAC Verpackungen). Die Schrift ist weiß und auf der gesamten, schwarzen Box sind grün-pinke Glitterpartikel. Der Stift an sich ist aus Plastik, ebenfalls wie die Verpackung, sie ist auch schwarz mit grün-pinken Glitterpartikel. Die Base ist weiß, wird wie ein Lippenstift einfach aufgedreht und riecht nach einem Mix aus einer normalen Lippenpflege und Vanille. Am Boden des Stiftes ist ein schwarzer Sticker mit einer weißen Schrift. Die Base wiegt 1,7g und der Stift ist 11×1,3cm groß.

Was der Hersteller verspricht:
„Farblose Grundierung zur Anwendung unter dem Lippen-Makeup. Wirkt feuchtigkeitsspendend und glättend. Verfeinert die Lippen und perfektioniert den Look.“

Meine Meinung:
Ich habe mir diese Base als Lippenstift-Junkie sehr gewünscht, nach unzähligen, positiven Reviews zu ihr habe ich mich dann auch entschlossen sie zu kaufen. Von außen sieht sie auch wirklich gut und vielversprechend aus, den Geruch der Base finde ich auch sehr ansprechend und angenehm. Sie lässt sich einfach auftragen und ist sehr geschmeidig, kurze Zeit später (ca. 1 Minute) werden die Lippen etwas matter und sie fühlen sich an, als hätte man eine Schicht Wachs auf ihnen. Danach trug ich immer meinen Lippenstift auf. Auf den Bildern könnt ihr erkennen wie das aussieht. Der Lippenstift (in meinem Fall von einer Konkurrenzmarke) wirkt etwas strahlender und zerfließt etwas weniger in den Lippenfalten, von denen ich durch das Rauchen enorm viele habe.

Nach einer Stunde ist der Lippenstift noch immer gleichmäßig auf den Lippen verteilt und fühlt sich immer noch wie frisch aufgetragen an, erst nach 2,5 Stunden fiel mir auf, dass weniger da ist. Bei demselben Lippenstift ohne Base hält der Lippenstift bei mir 1,5 Stunden. In der Zwischenzeit habe ich nicht getrunken/gegessen/geraucht/etc. Meinen Rauchtest hat er aber dennoch gut überstanden, den Ess- und Trinktest haben beide Varianten, ob mit dem Prep+Prime Lip oder ohne, nicht überstanden.

(Den MAC Prep+Prime Lip habe ich immer zusammen mit einem transparenten Lipliner einer Konkurrenzmarke aufgetragen.)

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Lip Base

Dieser Artikel wurde seitdem 12017 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach auftragen
XXOOOLippenkontur wirkt dadurch ebenmäßiger
XXXOOermöglicht einfaches Auftragen von Lippen-Make up
XXOOOlässt das Lippen-Make up farbechter wirken
XXXXOverlängert den Halt von Lippen-Make up

Gesamtwertung: 3,2 von 5,0

2 Antworten zu “MAC Prep + Prime Lip”

  1. vivivw

    ich hab ihn mir auch letztens gekauft und hab mir auch wirklich viel mehr davon versprochen!!

  2. GoldenOne

    Ich würde eventuell sagen, dass sich eine Lippenbase vielleicht besser für Nudetöne eignet…gerade da bin ich oft mit dem Ergebnis nicht zufrieden, da diese hellen Töne Hautfetzen noch mehr unterstreichen und sich besonders in den Fältchen absetzen! Daher würde mich das Ergebnis bei einem Nudeton wirklich mal interessieren, aber gute Bericht! Lg

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige