Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Catrice Ultimate Lip Glow, Farbe: 010 One Shade Fits All

Teurer Spaß und daher nichts für mich. Wer nach zartem Pink sucht wird vielleicht glücklich.

Anzeige

Hallo liebe Pinkmelianer,

ich habe von Pinkmelon den Catrice Ultimate Lip Glow in der Farbe 010 One Shade Fits All zugeschickt bekommen. Es gibt nur eine einzige Farbe und das drückt der Name dann auch aus: „Eine Farbe passt zu allen“.

Von Catrice wird folgendes versprochen:
„GENIUS GLOW. Wenn das nicht genial ist: Der neue CATRICE Ultimate Lip Glow – Lip Colour Intensifier glättet nicht nur die Lippen und bringt sie zum Strahlen, er intensiviert gleichzeitig die persönliche Lippenfarbe – ein transparenter, frischer und natürlicher Look in tatsächlich individueller Farbe.“

Wir halten fest: Er soll die Lippen glätten, „zum Strahlen bringen“, gleichzeitig die „persönliche Lippenfarbe intensivieren“ – es wird auch darauf hingewiesen, dass der Lippenstift transparent ist. Ich bin mir nicht sicher, was genau mit „zum Strahlen bringen“ gemeint ist – haken wir es einfach unter PR-Versprechen ab…

Die große Besonderheit des Lippenstiftes ist eindeutig der Anblick in der Hülse. Verpackt ist er nämlich wie üblich in einer schmalen, runden und silbernen Metallverpackung, aufgedruckt ist Catrice und zwar sehr oft und in pink – die große Sensation ist der transparent-orange Anblick der Farbe in der Hülse. Mich persönlich erinnert der Anblick an Lollis, die es mal ganz früher gab. 😉

Der Ultimate Lip Glow enthält im Übrigen 3g, der Spaß kostet stolze 4,99 Euro – ob dieser Preis gerechtfertigt ist?

Beim Auftrag finde ich die Textur wirklich sehr hart. Sie schmilzt nicht an der eigenen Lippenwärme, es ist schwierig, Farbe auf die Lippen zu bekommen – der Lip Glow sollte transparent sein, das ist klar. Aber überhaupt Produkt auf die Lippen aufzutragen, verlangt schon einige Schichten und vor allem einiges an Druck. Ich finde die Schicht auf den Lippen dann auch recht wachsig – die Lippen gleiten nur langsam und das Gefühl ist recht pappig. Das… muss man, glaube ich, mögen, es ist aber erträglich – ich hatte nur erwartet, dass er etwas cremiger ist.

Aber jetzt ist natürlich die interessante Frage: Was sieht man denn auf den Lippen?! Ich bin ganz ehrlich: Ein bisschen enttäuscht bin ich schon. Das abgefahrene Orange wird auf meinen Lippen zu einem ganz sanften Pinkton – ob das meine Lippenfarbe in intensiver ist, will ich hier nicht festlegen. Es mag hinkommen, aber es wirkt bei weitem nicht natürlich. Wobei ich mir eigentlich ziemlich sicher bin: Wer mich nicht kennt, wird nicht merken, dass ich einen Lippenstift trage – dazu ist der Effekt einfach nicht groß genug. Für das Ergebnis auf den Fotos musste ich wirklich viele, viele Schichten auftragen – und selbst die Unterschiede zwischen geschminkt -ungeschminkt sind nicht riesig.

Positiv zu erwähnen ist aber, dass der Lippenstift gleichmäßig auch bei mehreren Zügen wird. Die Farbe staut sich nirgendwo, sie läuft nicht in die Lippenfalten. Aber er glättet meine Lippen auch kein Stückchen – die Schicht ist wachsig, aber sie ebnet nicht.

In der Hülse riecht der Lippenstift im Übrigen sehr süß – auf den Lippen ist davon nichts mehr zu schmecken oder riechen. Dafür dominiert dann ein irgendwie künstlicher Geschmack im Mund, ich mag ihn nicht besonders.

Ich bin nicht allzu begeistert, wie man merkt – für kaum sichtbare Farbe, keinerlei pflegende (aber auch keine austrocknenden) Eigenschaften und die normale Lippenstiftgröße finde ich den Lippenstift zu teuer. Auch wenn der Anblick beim Herausdrehen sicherlich toll ist – auf den Lippen enttäuscht er mich eher. Ein Pink kann ich auch anders haben.

Die Haftfestigkeit fand ich wiederum recht durchschnittlich. Zwei Stunden sind schon drin, aber der unangenehme Geschmack stört mich schon – ich bin eigentlich immmer froh, wenn ich ihn entfernen kann. Ich habe in der Zeit auch nicht viel gegessen oder getrunken; Essen übersteht der Lippenstift aber definitiv nicht.

Ich konnte im Übrigen nicht feststellen, dass sich die Farbe noch entwickelt hätte – sie blieb in der Regel so transparent wie sie war und legte auch an Leuchtkraft o.Ä. nicht zu – auch wenn die Fotos es glauben machen. 😉

Trotzdem kann ich mir vorstellen, dass jemand der einen eher harten Lippenstift sucht und einen recht transparenten Pinkton möchte, hier glücklich wird. Für mich persönlich ist er aber nichts.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Lippenstift

Dieser Artikel wurde seitdem 16756 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOhat eine angenehme Konsistenz
XXOOOäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXOOOgute Deckkraft
XXXXXriecht nicht muffig, bitter oder seifig
XXXXOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 3,2 von 5,0

7 von 9 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 3x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 4x gute Bildqualität
  • 1x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 2x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

5 Antworten zu “Catrice Ultimate Lip Glow, Farbe: 010 One Shade Fits All”

  1. Beautyy

    Ich persönlich finde der Lippenstift hat nicht den versprochenen GLOW effekt. 🙁 Hätte ihn gerne mal ausprobiert, nach den Fotos her ist er wohl nicht gerade besonders..

  2. esposa1969

    Also was ich mir unter „Lollis, die es mal ganz früher gab“ vorstellen soll, weiss ich nun nicht wirklich. Du schreibst, dass man ziemlich drücken muss, um Farbe auf die Lippen zu bekommen. Verformt sich der Lippenstift dann nicht? Ausserdem wie mag man die Haftfestigkeit von „Zwei Stunden sind schon drin“ beurteilen, wenn du der Meinung bist, dass man weder was schmeckt noch sieht, dass man ihn drauf hat? Ich würde dann nicht merken, ob ich ihn noch draufhabe oder nicht.

  3. Rea

    esposa: tja, Lollis, die es eben mal ganz früher gab und so ähnlich aussahen, wie der Lippenstift hier. Offensichtlich kennst du die nicht.

    Nein, der Lippenstift verformt sich nicht – die Mine ist ja recht hart, wie im Testbericht rübergekommen sein dürfte.
    Ich habe auch deutlich gemacht, dass vor allem andere Menschen es nicht sehen würden, wenn sie mich nicht kennen – ich „sehe“ da natürlich schon etwas – unter anderem Reste am äußeren Rand usw. – aber nicht deutlich, man muss genau hingucken und der Spiegel darf nicht all zu weit weg sein.

  4. LadyInRed

    Also ich weiß welche Lollis du meinst 🙂 die sehen ja echt so aus.
    Ich finde deinen Testbericht gut und ich denke man sieht auch deutlich auf dem Foto, wo du den Lippenstift nur unten aufgetragen hast, was du meinst, wenn du sagst, man sieht ihn nicht oder kaum.
    Traurig nur, dass manche Leute keine Kritik verkraften können und sich dann sofort wenn sie welche bekommen, bei der Person einen Testbericht aussuchen und rummeckern. Ich kenn das; mach dir einfach nichts draus.
    Deine Testberichte sind gut, enthalten die richtigen, wichtigsten Infos, die die Leser interessieren und vor allem haben sie immer scharfe und gut belichtete Bilder 🙂

  5. Rea

    Danke LadyInRed, das freut mich sehr! 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
Catrice ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.