Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Catrice Ultimate Shine Lipstick, Farbe: 190 Gentle Nude Is Back

Netter Lippenstift, der zwar nicht perfekt ist, aber erschwinglich. Außerdem schöne Farbe.

Anzeige

Hallo liebe Pinkmelianer,

ich habe den Catrice Ultimate Shine Lipstick in der Farbe 190 Gentle Nude Is Back zur Verfügung gestellt bekommen und möchte euch heute darüber berichten. 😉

Das gute Stück kommt in einer silbrigen Metallhülse, die einen guten Eindruck macht und fest schließt – da wackelt nichts. 🙂 Unten ist außerdem noch ein Aufkleber angebracht, mit Name + Farbnummer, der uuuungefähr die Farbe des Lippenstiftes hat (aber wirklich nur ungefähr).
Außerdem ist noch ein Aufkleber angebracht, mit Mindeshaltbarkeitsdatum von 18 Monaten und der Menge des Inhalts – 3,5g -, allerdings nicht unterhalb des Lippenstiftes, sondern an der abnehmbaren Kappe. Der Preis liegt bei 2,99 Euro (ungefähr) – erhältlich ist Catrice z.B. bei dm und Müller.

Die Form des Lippenstiftes ist übrigens abgeschrägt und ohne die sehr künstlerische Form, die es vorher bei den Catrice Lippenstiften gab. Für mich sehr erfreulich, da ich mit der alten Form gar nicht klar kam – diese hier bin ich aber sehr gewohnt.

Zieht man die Kappe ab, steigt einem zu allererst einmal kein Geruch entgegen; man muss sehr nahe herangehen, um einen chemisch-süßlichen Vanillegeruch zu erschnuppern. Mein Favorit ist der Duft nicht gerade, aber das macht nichts – er ist weder beim Öffnen, noch beim Auftragen, noch beim Tragen des Lippenstiftes wirklich riechbar. 😉

Dreht man dann auch den Lippenstift hoch, sieht man schon mal: Im Produkt ist unten der Markenname (also Catrice) eingedrückt, das sieht ziemlich gut aus, wie ich finde. Außerdem stellt man fest: oh, die Farbe des Lippenstiftes ist wirklich nicht sonderlich rosa, sondern eher mauve-artig und sehr frisch. Eine Farbe, wie viele Lippen sie von Natur aus haben, nur noch etwas schöner.

Da der Lippenstift aus der Ultimate Shine-Serie von Catrice stammt, erwarte ich keine all zu hohe Deckkraft, werde aber doch überrascht: Trägt man ihn z.B. am Handrücken auf, ist er eher glossig und auch ein wenig feucht. Mit ein bis zwei Schichten lässt sich aber trotzdem eine hohe Deckkraft erreichen, die Lippen scheinen kaum noch durch (was aber sowieso kaum auffällt, wie gesagt: viele Lippenfarben ähneln diesem Lippenstift von Natur aus).

Ich habe den Lippenstift also die letzten zwei Wochen oft ausgeführt und kann deshalb sagen: Der Auftrag direkt aus der Hülse auf die Lippen klappt absolut einwandfrei und er überrascht auch noch. Der Lippie kommt auf der Hand ja eher glossig und ein wenig durchscheinend raus, auf den Lippen reichen ein bis zwei Züge und dann sieht er top aus. 😉 Das mag aber auch daran liegen, dass meine Lippenfarbe der des Lippenstiftes sehr ähnelt. Überzeugt bin ich trotzdem. 🙂 Toll finde ich den leichten Glanz, ohne dass meine Lippen aussehen, wie in Wasser gedippt – natürlich, aber nicht zu krass.
Die Konsistenz ist ja – wie gesagt – eher feucht, aber eben auch sehr cremig. Glücklicherweise verläuft der Lippenstift nicht, aufgetragen bleibt er wo er ist! Auch sehr toll: Der Lippenstift wird schnell gleichmäßig, ich hatte keine „Löcher“ im Auftrag.

Die Haftfestigkeit des Lippies ist dann allerdings auch nicht sooo der Knüller. Das Maximum was ich herausholen konnte waren zwei Stunden, dann war Schluss und ich musste nachziehen. Auch dem Partner ein paar Küsse spendieren, überlebt der Lippenstift nicht; Essen, Trinken auch nicht (ich rauche nicht, bezweifle aber, dass er das mitmacht). Da er aber nicht explizit als langanhaltend beworben wird, finde ich es noch okay – als Alltagslippenstift passt das schon, für abends oder eine längere Partynacht ist das eventuell doch sehr ärgerlich.

Ich hatte während der Testzeit auch nicht das Gefühl, dass er meine Lippen austrocknet, auch wenn ich sie nicht gepflegter fand als sonst – ich würde dem Ganzen also eine neutrale Note zuordnen.

Letzten Endes finde ich den Lippenstift okay, für drei Euro passen die Ergebnisse. Schade ist die eher kurze Haftfestigkeit, da habe ich bei Lippenstiften schon höhere Ansprüche, aber als Alltagsfarbe, um den Lippie in die Uni-Tasche zu packen ist das okay. Er ist auch kein Problemkind und lässt sich gleichmäßig auftragen, sodass Nachziehen nicht schwierig ist. Ich bin zufrieden, nachkaufen würde ich ihn aber denke ich nicht.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Lippenstift

Dieser Artikel wurde seitdem 5500 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXhat eine angenehme Konsistenz
XXXXXäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXXOgute Deckkraft
XXXXOriecht nicht muffig, bitter oder seifig
XXOOOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 4,0 von 5,0

2 von 2 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 2x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 2x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Eine Antwort zu “Catrice Ultimate Shine Lipstick, Farbe: 190 Gentle Nude Is Back”

  1. 66Fabienne

    Den gleichen habe ich auch und finde den absolut alltagstauglich und einfach unkompliziert. Toll beschrieben!

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
Catrice ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.