Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Urban Decay Matte Revolution Lipstick, Farbe: Bad Blood

Ein tiefroter matter Lippenstift, der die Lippen nicht austrocknet und durch eine tolle Haftfestigkeit überzeugt. Ich bin begeistert!

Anzeige

Urban Decay Matte Revolution Lipstick, Farbe: Bad Blood

Ich durfte den Urban Decay Matte Revolution Lipstick in der Farbe Bad Blood für Pinkmelon testen und habe mich riesig gefreut. Nun möchte ich euch gerne meine Erfahrungen mit diesem Lippenstift schildern.

Der Urban Decay Matte Revolution Lipstick ist in einem auf mich hochwertig wirkenden schwarzen Lippenstifthülle mit Drehmechanismus und Deckel zum Abnehmen verpackt. Der Lippenstift befindet sich außerdem in einer violetten Umverpackung aus Pappe. Für 2,8 g Inhalt bezahlt man im Onlineshop von Urban Decay (www.urbandecay.de) 20,00 € und im Douglas-Onlineshop (www.douglas.de) 19,99 €.

Urban Decay Matte Revolution Lipstick, Farbe: Bad Blood

Herstellerversprechen:
„Matt kommt gut – aber nur, wenn es die Lippen nicht austrocknet. Im Gegensatz zu herkömmlichen matten Lippenstiften sieht unsere cremige, nicht austrocknende Formel nicht nur hammermäßig aus, sondern fühlt sich auch himmlisch an. Endlich ein matter Lippenstift, den du lieben wirst!

Die starke Pigmentierung der Farben zahlt sich im Nu aus: 1 x Auftragen und die Farbe sitzt! Matte Revolution Lipstick trägt sich irre geschmeidig auf und fühlt sich auf den Lippen an wie ein sanfter Kuss. Das Finish ist makellos matt und samtig, die Farbpalette begeistert: nude, hell, intensiv … bei unseren nie zuvor gesehenen Nuancen ist für jeden das Richtige dabei.

Unser exklusives Pigment Infusion System™ bietet dank optimaler Pigmentierung eine echte Wohlfühl-Textur und überlegene Farbverteilung mit unvergleichlichem Ergebnis. Zusätzlich pflegt die Formel deine Lippen mit einem Cocktail aus Avocado-, Oliven- und Babassu-Öl; Sheabutter (aus malaysischen Ipé-Bäumen) hydratisiert, Vitamin C+E schützen mit Antioxidantien.

Matte Revolution Lipstick ist ein Eyecatcher und liegt mit seinen organisch geformten Wellen wunderbar in der Hand. Vom originalen und vom Sheer Revolution Lipstick unterscheidet er sich durch das schwarze, perlmuttschimmernde Gehäuse. Der abgeschrägte Stift verteilt die cremige Farbe mit einer einzigen Handbewegung perfekt.“ (Quelle: www.urbandecay.de)

Urban Decay Matte Revolution Lipstick, Farbe: Bad Blood

Meine Erfahrungen mit dem Urban Decay Matte Revolution Lipstick in der Farbe Bad Blood:
Die Kappe des Lippenstiftes lässt sich einfach abnehmen und schließt auch wieder sicher. Durch Betätigung des Drehmechanismus kommt der Lippenstift zum Vorschein. Er duftet neutral und besitzt eine sehr intensive, blutrote Farbe.

Der Lippenstift hat eine seidige Konsistenz und gleitet daher sanft über die Lippen. Da der Lippenstift super pigmentiert ist und die Farbe sehr intensiv erscheint, besteht die Gefahr, dass man ab und zu über den Lippenrand hinausmalt. Die abgeschrägte Form des Stiftes erleichtert einen präzisen Auftrag zwar, dennoch ist hier aber etwas Übung gefragt.

Das Produkt fühlt sich auf den Lippen einfach wunderbar an. Der Lippenstift klebt nicht, sondern hinterlässt einen angenehmen Film, der die Lippen nicht austrocknet. Eine Pflegewirkung konnte ich hingegen nicht feststellen. Die Struktur meiner Lippen hat sich durch die Verwendung des Urban Decay Matte Revolution Lipstick nicht verändert.

Urban Decay Matte Revolution Lipstick, Farbe: Bad Blood

Auch optisch macht der Urban Decay Matte Revolution Lipstick einiges her. Er deckt bereits mit der ersten Schicht. Besonders gefällt mir das matte Finish, wobei dieses immer noch sehr seidig ist und die Lippenfältchen nicht auf unschöne Weise betont. Mir persönlich gefallen kräftige Lippenstiftfarben allgemein viel besser, wenn sie matt sind. Das Rot ist schön kräftig und erscheint auf den Lippen sehr gleichmäßig.

Im Hinblick auf die Haftfestigkeit konnte mich der Urban Decay Matte Revolution Lipstick ebenfalls überzeugen. Er verläuft auch ohne Lipliner nicht und hält samt Essen und Trinken ca. 2-3 Stunden, ohne zu verblassen. Man sollte lediglich bedenken, dass der Lippenstift nicht kussecht ist. Er färbt relativ stark ab.

Das Produkt lässt sich übrigens sehr leicht wieder von den Lippen entfernen. Ich mache das immer mit ganz einfachen Reinigungstüchern für das Gesicht und das funktioniert super.

Urban Decay Matte Revolution Lipstick, Farbe: Bad Blood

Mein Fazit:
Der Urban Decay Matte Revolution Lipstick in der Farbe Bad Blood ist zwar alles andere als günstig, aber dennoch könnte ich mir jetzt nach meinem Produkttest einen Kauf durchaus vorstellen. Insbesondere das angenehme Tragegefühl, die tolle Farbe und die lange Haftfestigkeit konnten mich überzeugen. Ich empfehle den Urban Decay Matte Revolution Lipstick in der Farbe Bad Blood daher sehr gerne weiter.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Lippenstift

Dieser Artikel wurde seitdem 652 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXhat eine angenehme Konsistenz
XXXXXäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXXXgute Deckkraft
XXXXXriecht nicht muffig, bitter oder seifig
XXXXOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 4,8 von 5,0

Verpackung: 4,0 - Preis: € € € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige