Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Finde die besten Produkte

Anzeige

alessandro candy crush Nail Polish, Farbe: 212 Brown Sugar

Ein ziemlich robuster Effektlack, mit einem tollen Schimmer. Unter normalen Umständen hält der Lack 4-5 Tage durch, bis die Tipwear auffällig wird. Farblich eher für den Herbst/Winter und an Feiertagen geeignet.

Anzeige

Allgemeine Informationen
Die Flasche mit 5 ml des Nagellacks „Brown Sugar“ aus der Serie „Candy Crush“ von alessandro kostet ca. 5 € und ist verschiedenen Online-Shops erhältlich.
Nach dem Anbrechen ist der Nagellack noch 18 Monate haltbar.

Meine Erfahrungen
In der Flasche wirkt der Lack braun mit zahlreichen Schimmerpartikeln in pink und gold. Es wirkt auf mich, als ob der Nagellackanteil und der Schimmeranteil in etwa 50/50 beträgt, wodurch der Lack sehr stark schimmert und mich an Festtage erinnert.
Auf dem Nagel ist der Farbton bei zwei Schichten recht ähnlich. Der Lack hat ein sandartiges Finish.

Eine Schicht ist noch halbwegs durchsichtig, aber mit zwei Schichten ist der Lack absolut blickdicht.

Da die Flasche nur 5 ml enthält, ist der Pinsel in der Kappe auch nur sehr kurz. Das macht das Lackieren nicht sehr einfach, aber dennoch machbar.
Mit dem Pinsel selbst konnte ich sehr gut arbeiten. Er ist weder zu breit noch zu schmal und fächert nur leicht aus.
Mit nur wenigen Zügen konnte ich meine Nägel sauber und einheitlich deckend lackieren. Mit dieser Konstellation von Lack und Pinsel bin ich sehr zufrieden.

Die Trocknungszeit für die erste Schicht liegt bei wenigen Minuten und dann kann die zweite Schicht lackiert werden. Die zweite Schicht benötigt eine knappe Stunde, bis sie vollständig durchtrocknet und stoß- und kratzfest ist.

Ich habe diesem Lack einiges zugemutet. Am zweiten Tag habe ich sehr viel gekocht und anschließend war an einigen Fingern der rechten Hand der Sandeffekt nur noch wenig vorhanden. Dazu kamen bereits erste Ansätze von Tipwear.
Am nächsten Tag habe ich mir die Haare gefärbt und die Farbe mit bloßen Händen ausgespült. Hier haben beide Hände gleichmäßig viel Wasser abbekommen. Die Zeit unter fließendem Wasser hat dem Lack aber nicht sonderlich zugesetzt, da war die Auswirkung vom Kochen schlimmer.
In den folgenden Tagen gab es dann „nur noch“ Büroarbeit an der Tastatur.
Nach fünf Tagen war die Tipwear an der rechten Hand sehr deutlich sichtbar und an der linken Hand sichtbar. Danach musste der Lack ab.

Das Ablackieren ist nicht ganz leicht, was bei einem Effektlack zu erwarten war. Wenn man den Nagellackentferner eine Weile einwirken lässt, dann geht es deutlich besser. Anschließend hat man die Schimmerpartikel schön auf den Fingern verteilt.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Effektlack

Dieser Artikel wurde seitdem 1621 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich gleichmäßig & leicht verteilen
XXXXOtrocknet schnell
XXXXXverleiht den Nägeln ein schönes Finish
XXXXOgute Haftfestigkeit
XXXXXsehr gute Qualität

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige