Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

p2 crackling top coat, Farbe: 010 black explosion

Trocknet sehr schnell, funktioniert auf sämtlichen handelsüblichen Nagellacken!

Anzeige

Nach langem hin und her habe ich mir vor einiger Zeit den schwarzen Crackling-Top Coat von p2, der Eigenmarke von dm gekauft.

Der Lack ist in einem quadratischen Glasfläschchen enthalten und hat einen schwarzen Deckel. Auf der Vorder- und Rückseite sind transparente Aufkleber mit silberner Schrift angebracht, auf denen Produktbezeichnung und Herstellername stehen.

Der Deckel lässt sich gut aufdrehen und liegt auch angenehm in der Hand, da er recht lang ist. Der Pinsel ist ebenfalls zum lackieren gut geeignet und fächert optimal auf. Mit dem Pinsel lässt sich der Lack einfach verteilen, vorausgesetzt man ist schnell genug, da der Lack sehr schnell trocknet, so schnell, dass er dies auch schon am Pinsel tut und auch gerne am Hals von dem Fläschchen. Das führt leider dazu, dass sich das Fläschchen nach mehrmaligem Gebrauch nur noch mit einem sandigen Geräusch und mit etwas mehr Kraftaufwand öffnen lässt.

Der Lack trocknet auch recht schnell auf den Nägeln, was ja durchaus sehr positiv ist, hier kann ich nichts bemängeln. Allerdings sollte man beherzt einmal mit dem Lack über den Basislack gehen, da man nichts wirklich ausbessern kann. Also hat man zu wenig erwischt, bleibt es dabei. Man hat nur eine Chance, möchte man das das „Crackling“ nicht zerstören.

Viele wissen sicher schon, was der gewünschte Effekt bei diesen Crackling-Lacken ist.
Beim Trocknen bricht der Lack auf und hinterlässt ein sehr eigenwilliges Muster. Was ich durchaus positiv finde ist, dass man die Intensität des Musters bei dem Lack gut selbst bestimmen kann. Trägt man eine dünne Schicht auf, sind die Risse, die der Lack hinterlässt fein und filigran. Gibt man jedoch eine üppigere Schicht auf den Unterlack so bilden sich gröbere Risse.

Der Lack ist tiefschwarz und hinterlässt ein mattes Finish.
Der Lack ist recht robust, duschen, abwaschen und Hausarbeit besteht er bei mir ohne größere Macken, allerdings sieht man bei diesem Finish die Macken auch nicht sofort. Die Haltbarkeit richtet sich vor allem nach dem Basislack, den man unter diesem verwendet.

Ich habe 4 verschiedene farbige Basislacke unterschiedlicher Marken getestet und bei allen Marken funktionierte der p2 Crackling Top Coat. Das finde ich wirklich positiv, dass der Cracklingeffekt nicht vom Unterlack abhängig ist und man einen speziellen Basislack benutzen (bzw. kaufen) muss, sondern die nehmen kann, die man ohnehin schon hat.

Insgesamt finde ich das Produkt gelungen, auch wenn der Effekt sehr eigenwillig ist und ich mir noch nicht sicher bin, ob mir das gewünschte Ergebnis so richtig gefällt. Aber das ist ja nun wirklich Geschmackssache!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Effektlack

Dieser Artikel wurde seitdem 1545 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOlässt sich gleichmäßig & leicht verteilen
XXXXXtrocknet schnell
XXXXOverleiht den Nägeln ein schönes Finish
XXXXOgute Haftfestigkeit
XXXXXsehr gute Qualität

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

4 Antworten zu “p2 crackling top coat, Farbe: 010 black explosion”

  1. hellokittyfreak

    schöner bericht
    welcher basislack ist denn der beige?

  2. Amanda

    das ist der Zulu aus der Into the Wild-Le von essence

  3. hellokittyfreak

    danke für die antwort
    dann kann ich diese geniale kombi ja sogar ausprobieren

  4. Amanda

    Das freut mich. Mich erinnert es an Leopardenfell…

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.