Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

ARTDECO Art Couture Nail Lacquer, Farbe: 707 couture crown pink (LE)

Den Nagellack fand ich bezüglich Haftfestigkeit und Pinsel nicht überragend. Außerdem ist die Farbe auf dem Nagel anders als in der Flasche und ändert sich mit jeder Schicht. Ich bin nicht so überzeugt.

Anzeige

ARTDECO Art Couture Nail Lacquer, Farbe: 707 couture crown pink (LE)

Ich durfte jetzt für Pinkmelon einen Nagellack von Artdeco testen, und zwar den Art Couture Nail Lacquer in der Farbe 707 couture crown pink. Dieser Nagellack ist Bestandteil der Herbst/Winter-Kollektion 2015 „Mystical Forest“. Die Kollektion ist limitiert, aber ich habe keine Infos dazu gefunden, bis wann man sie erhalten kann. Da es die Herbst-/Winterkollektion 2015 ist, denke ich aber, dass Ihr sie noch eine Weile bekommen könnt.

Die Produkte von Artdeco sind in vielen Parfümerien und Online-Shops erhältlich, zum Beispiel auch bei Kaufhof. Der offizielle Verkaufspreis des Nagellacks beträgt 8,50€ (für 10ml Inhalt), online habe ich ihn aber schon billiger gesehen.

Herstellerversprechen:
„In der Herbst/Winter-Kollektion 2015 „Mystical Forest“ entführt Sie ARTDECO in die mystische Welt eines verwunschenen Zauberwaldes, dessen leises Flüstern Sie in seinen magischen Bann zieht. Geheimnisvolle Farben aus erdigem Nude, warmen Beige, dunklen Beerentönen und rauchigem Grau erinnern an die Stimmung eines nebligen Herbstwaldes.  Faszinierend, märchenhaft und ergreifend schön.
Art Couture Nail Lacquer: Nagellack mit einzigartigem Vinyl-Gloss Effekt und Perfect Coat Brush. ARTDECO präsentiert eine absolute Nagellack Neuheit – den Art Couture Nail Lacquer, einen High-Tech Nagellack mit einem speziell entwickelten Perfect Coat Brush und in der modernen, exklusiv für ARTDECO entworfenen Nagellack-Flasche. Für einen Touch of Couture bis in die Fingerspitzen verleiht die Super Vinyl Gloss Formula dem Art Couture Nagellack einen lang anhaltenden, brillanten Glanz und deckt durch einen hohen Pigmentgehalt optimal. Beim Nägel lackieren ist ein ein- bis zweimaliges Auftragen des Art Couture Nail Lacquers ausreichend, um eine perfekte Deckkraft zu erzielen. Dank hochwirksamer Filmbildner auf Gel-Basis trocknet der Nagellack rasch. Das patentierte 100% pflanzliche BIO Elastifizierungsmittel hält die Textur des Art Couture Nagellacks auch nach dem Trocknen elastisch und erhöht wesentlich die Haltbarkeit. Zugleich pflegt der Nagellack mit pflegenden Aktivstoffen, wie Vitamin A, C, E, Pathenol und einem feuchtigkeitsspendenden Algenextrakt. Neu ist auch die ergonomische Verschlussklappe. Sie sicher und rutschfest in der Hand und erleichtert den Farbauftrag. Dank des speziell entwickelten, hochwertigen Pinsels ist ein rascher, extrem präziser Auftrag des Art Couture Nagellacks garantiert. Der Nagellack ist frei von Toluol, Formaldehyd, DBP und Kampfer.“

Ich habe den Text übrigens etwas gekürzt. Den ganzen findet Ihr auf der Homepage von Artdeco.

Das sind ja einige Versprechen! Da ich vorher noch nie einen Lack von Artdeco hatte, bin ich gespannt, ob er das auch alles einhalten kann! Die pflegenden Aktivstoffe und den feuchtigkeitsspendenen Algenextrakt finde ich übrigens etwas übertrieben. Zumal die eh nicht bis zu meinem Nagel kommen, bei so dunklen Farben nehme ich immer einen Unterlack!

Außer der Aussage, dass auf Toluol, Formaldehyd, DBP und Kampfer verzichtet wurde, habe ich online leider keine Informationen zu den Inhaltsstoffen finden können und auf dem Fläschchen selber steht auch nichts. Schade! Er riecht jedenfalls genauso chemisch wie andere Nagellacke auch.

Der Praxistest:
Der schwarze eckige Deckel, auf dem auch die Farbnummer steht, ist nur ein ‚Überdeckel‘. Darunter befindet sich der eigentliche Griff, der zylindrisch und recht schmal ist und aufgrund der Rillen gut in der Hand liegt. Ob der Überdeckel nur aus optischen Gründen da ist oder noch einen anderen Zweck erfüllen soll, weiß ich nicht, ich finde ihn ziemlich nutzlos, da man mit ihm auch nicht die Flasche aufdrehen kann, sondern ihn immer abziehen muss.

ARTDECO Art Couture Nail Lacquer, Farbe: 707 couture crown pink (LE)
Der Pinsel ist weder besonders schmal noch so richtig schön breit (was mir lieber wäre). Er ist ordentlich geschnitten, es gibt keine abstehenden oder überstehenden Haare. Schön auffächern tut er meiner Meinung nach nicht und in die Ecken kommt man beim Lackieren schlecht damit, dafür müsste er wahrscheinlich etwas abgerundeter sein.

Zuerst trage ich meinen Unterlack auf und lasse ihn kurz trocknen. Dann lackiere ich die erste Schicht mit dem Artdeco-Lack. Die Nägel lassen sich streifenfrei lackieren (die Streifen am Ringfinger, die man auf den Bildern teilweise sieht, sind Rillen im Nagel) und der Lack wirft keine Blasen. Die erste Schicht ist leicht fleckig.

ARTDECO Art Couture Nail Lacquer, Farbe: 707 couture crown pink (LE)

Nachdem ich 10-15 Minuten gewartet habe, lackiere ich die zweite. Diese ist dann gleichmäßig, aber viel dunkler als die erste Schicht. Das kann man auf den beiden Fotos mit dem kleinen Finger und dem Ringfinger erkennen.

ARTDECO Art Couture Nail Lacquer, Farbe: 707 couture crown pink (LE)

Das führt dazu, dass man im äußeren Bereich, wo man nicht total exakt übereinander lackiert, einen hellroten Streifen um den dunkelroteren Nagel hat (ich habe mal einen Nagel vergrößert wo man es am Rand erkennen kann). Das gefällt mir gar nicht.

ARTDECO Art Couture Nail Lacquer, Farbe: 707 couture crown pink (LE)

Außerdem sieht die Farbe ganz anders aus, als in der Flasche. In der Flasche sieht es nach einem Beerenton aus. Am Nagel eher blutrot und viel dunkler. Je nach Lichteinfall kann man gelegentlich einen leichten violetten Einschlag erkennen, aber ich hatte einen ganz anderen Farbton erwartet.

ARTDECO Art Couture Nail Lacquer, Farbe: 707 couture crown pink (LE)

Der Lack glänzt sehr intensiv und auch langanhaltend, so dass man sich eigentlich einen Überlack sparen könnte. Allerdings würde ich das nicht empfehlen. Ich lackiere meistens abends und ohne Topcoat hatte ich am nächsten Tag gleich Tipwear und am übernächsten die erste Absplitterung (beim Wäscheaufhängen! Also, da gibt es eigentlich stärkere Beanspruchungen…). Beim nächsten Mal habe ich dann einen Überlack benutzt und es hat jeweils einen Tag länger bis zur ersten Tipwear bzw. Absplitterung gedauert, was ich jetzt nicht gerade überragend finde.

Ansonsten kann ich noch positiv vermelden, dass er schnell durchtrocknet und ich keine Datschen, Macken oder sonstige Lackierunfälle zu verzeichnen hatte.
Das Ablackieren geht schnell, aber wegen des intensiven Rottons schmiert es etwas, so dass ich nachdem die Nägel fertig sind, noch die Finger reinigen muss.

Es ist zwar kein schlechter Lack, aber für mich überwiegen die Nachteile. Da gibt es in dem Preissegment Lacke, die mich mehr überzeugen was die Lackiereigenschaften als auch die Haftfestigkeit angeht. Wobei gerade die Haftfestigkeit ja sehr individuell ist und es hier auch viele Berichte gibt von Nutzerinnen, die diese sehr gut finden! Die Farbe ist auch anders als in der Flasche. Für mich kein Nachkaufkandidat.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellack

Dieser Artikel wurde seitdem 2070 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach & gut verteilen
XOOOOäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXOOgute Deckkraft
XXXXXtrocknet ausreichend schnell
XXXOOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Verpackung: 4,0 - Preis: € € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Nein

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
ARTDECO ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.