Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence eclipse collection nailpolish, Farbe: 05 Ready to be bitten

Man, bloß gut, dass ich ihn jetzt doch mein Eigen nennen darf, denn er ist wunderschön!

Anzeige

Hier gibt es einen Testbericht zu einem der Eclipse Nagellacke von essence… Wie habe ich mich gefreut, als ich diesen hier testen durfte, da bei uns die LE innerhalb Stunden weg war und ich im Moment nicht so oft zum dm kommen.

Egal hier ist meine Lobeshymne.

Es handelt sich um den Lack 05 Ready to be bitten, dem rosa, perlmuttfarbenen Lack mit Glitzerpartikeln aus der Eclipse Edition.

Design
Der Schriftzug ist natürlich dem Film entsprechend gewählt worden, passt aber auch super zu der Farbe, so leicht mystisch. Auch passen die Flaschenform und der silberne Deckel recht gut für das Zusammenwirken von Film und dieser LE, auch ist der Deckel für den Auftrag schön groß und leicht zu handhaben.
Maße: 6,5×2 cm. Inhalt 10ml.
Eine Haltbarkeit ist wie bei fast allen Nagellacken nicht angegeben, aber ich schätze bei richtiger Lagerung wird man eine Weile seine Freude an dem Lack haben.

Auftrag
Fand ich jetzt recht normal, auch ist die erste Schicht recht schnell getrocknet, so dass bald die zweite folgen konnte. Unbedingt gebraucht hätte ich die zweite Schicht nicht, aber um ein brillanteres Ergebnis erzielen zu können, war sie doch nötig. Der Pinsel fächert aber, für Essence-Lacke, recht gut, sodass der Auftrag auch recht fix geht.

Farbe
Ein leichtes Creme-Rosa bzw. perlmuttfarben und meiner Meinung nach einem multi Glitter. Auf einem recht unscharfen Foto konnte man den Glitter recht gut sehen, aber dafür alles andere nicht 😉 . Auf den Nägeln kommt er rosa bzw. silbrig heraus.

Ergebnis
Das Ergebnis war für mich recht zufriedenstellen und ich bin froh den Lack testen zu dürfen bzw. ihn auch jetzt mein Eigen zu nennen. Das Ergebnis auf dem Nagel entspricht zu fast 100% der Farbe in der Flasche.

Haltbarkeit
Ich habe ca. 2 Stunden nach dem Lackieren geputzt (unseren Laubengang, also Geländer, Tür und Betonboden) und leider ist der Lack dabei leicht an den Spitzen abgeblättert. Ich schätze aber, dass er normales Putzen durchaus aushalten könnte, zumal ich nicht auf jedem Finger den Topcoat drauf hatte. Danach hielt er eigentlich ganz gut aber nicht überragend, eher durchschnittlich.

Ablackieren
Das war für mich ein Graus, normalerweise habe ich meinen Entferner und ein Wattepad (zwar recht fusselig, aber zum Ablackieren immer gut geeignet gewesen). Hier ging diesmal gar nichts und so musste ich dieses mal zu Wattestäbchen und zur Haushaltsrolle greifen um den Glitter besser entfernen zu können. Also erst mit dem Stäbchen den Entferner aufnehmen und auf den Nagel „tupfen“ und dann mit dem Tuch hinterher. Das ging dann aber recht gut, trotz des erhöhten Aufwandes.

Fazit
Ein sehr schöner Lack, den ich auch nicht mehr hergeben möchte. Alltagstauglich und dennoch etwas Besonderes. Schade, dass er limitiert ist.
Ich kann mir den Lack gut über einer French-Spitze vorstellen oder über einem hellen Nagellack als Highlight. 🙂
Den Matt-Effekt hatte ich auch ausprobiert, hier war das Ergebnis allerdings nicht viel anders als ohne.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellack

Dieser Artikel wurde seitdem 1376 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach & gut verteilen
XXXXXäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXOOgute Deckkraft
XXXXOtrocknet ausreichend schnell
XXXOOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 4,0 von 5,0

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “essence eclipse collection nailpolish, Farbe: 05 Ready to be bitten”

  1. NagellackJunkie

    Tipp um Glitterlack abzubekommen:
    Ein Stück Filztuch nehmen und darauf den Nagellackentferner tun, geht ganz toll ab ohne gefussel oder starkes rubbeln!

  2. eumelchen82

    ich finde den lack ganz gut. er ist nicht so auffällig und dennoch schön. hab ihn mir aber erst drauf gemacht und kann somit noch nichts zum ablackieren sagen…

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.