Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence nail art freestyle & tip painter, Farbe: 04 pink!

An alle Nail-Art-Fans, die aber nicht zu filigran arbeiten wollen, spreche ich eine Kaufempfehlung aus. Ich bin recht zufrieden.

Anzeige

Vor einiger Zeit habe ich mir den „freestyle & tip painter“ aus der nail art Reihe von essence in der Farbe „pink!“ (Nummer 04) gekauft.

Der Lack befindet sich in einem ziemlich schmalen, runden Glasfläschchen, das etwa 7cm hoch ist. Das Fläschchen ist durchsichtig, so dass man die Farbe des Lackes und den Füllstand sehen kann. Der Pinsel ist verhältnismäßig schmal und um einiges länger. Es sind 4ml enthalten.

Bei der Farbe handelt es sich um ein intensives Pink. Es ist eher ein dunklerer Ton. Es ist in dem Lack an sich kein Schimmer, aber ein superfeiner Glitter enthalten. Dieser ist rosa-lila, aber je nach Licht wirkt er etwas goldig-orange oder lila-blau. Da der Glitter so fein und zahlreich ist, wirkt es aber eher als ob es kein Glitter, sondern ein Schimmer wäre.

Wie ihr auf dem Swatch sehen könnte, habe ich euch die eine Hälfte mit Streifen gemacht. Diese sind noch nicht das feinste, was man mit dem Pinsel hinbekommt, aber schon recht fein. Die andere Hälfte habe ich flächig angemalt, damit ihr einen besseren Eindruck von der Farbe bekommt. Diese entspricht auch sehr der Farbe, die man im Fläschchen sieht. Der Farbeindruck wird also voll erfüllt.

Die Deckkraft ist auch sehr gut. Das erwarte ich von einem Tip Painter aber auch, da man ja nur eine Schicht davon auftragen sollte, damit es gut aussieht. Eine Schicht ist jedenfalls über jeder anderen Farbe vollkommen deckend. Da die Deckkraft ebenso gut ist, kann man mit dem Lack auch stampen.

Der Pinsel fächert, so wie es sich gehört, so gut wie gar nicht auf. Da der Widerstand sehr gering ist, muss man aber anfangs etwas üben, um damit vernünftig arbeiten zu können. Da er so schmal ist und nicht fächert kann man recht präzise mit ihm arbeiten. Sehr filigrane Arbeiten sind zwar nicht möglich, aber man kann schon ein paar Muster malen, wie zum Beispiel Blümchen oder Schleifen. Im Grunde geht alles an Motiven, was aus Punkten und Linien und ausmalen besteht. Auch die Tips kann man mit etwas Übung damit recht gut malen. Ich finde, dass das für so ein Produkt vollkommen ausreichend ist, da ich daran nicht die Ansprüche stelle, dass ich damit das produzieren kann, was die Profis im Nagelstudio malen.

An sich ist die Konsistenz des Lackes angenehm, da er prinzipiell weder zu zäh noch zu flüssig ist. Er hat aber schon eine Tendenz zum Flüssigen. Deshalb rate ich dringend dazu den Pinsel gut abzustreifen und während des Arbeitens darauf zu achten, dass sich nicht doch noch ein Tropfen am Pinsel bildet, der ungewollt runtertropft, da man sonst die Arbeit schnell mal ruinieren kann. Das wäre durchaus frustrierend.

Die Trockenzeit ist mit 2-3 Minuten bis zum Antrocknen und etwa 10-15 Minuten bis es ganz trocken ist, vertretbar.

Der Halt ist recht durchschnittlich. An den Spitzen sieht man die ersten Tipwears nach 2-3 Tagen. Auf der Fläche hält sich das Ganze logischerweise besser. Hier hält es sich etwa 4-5 Tage, da man es dann runter machen sollte, da der ganze Nagel sonst sehr unschön und ungepflegt aussieht. Mit Überlack wird der Halt nochmal um 1-2 Tage verlängert.

Der Preis liegt bei 1,45€.

Wenn die Motive nicht zu fein sind, kann man hiermit gut arbeiten. Ich bin zufrieden und schließe den Nachkauf nicht aus. An alle Nail-Art-Fans, die aber nicht zu filigran arbeiten wollen, spreche ich eine Kaufempfehlung aus.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellack

Dieser Artikel wurde seitdem 1364 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach & gut verteilen
XXXXXäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXXXgute Deckkraft
XXXXXtrocknet ausreichend schnell
XXXXOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 4,8 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige