Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essie Nagellack, Farbe: 212A Tour De Finance (Spring Collection 2012)

Toller Lack - zwar nicht günstig, aber mit tollen Eigenschaften und super schöner Frühlings- bzw. Sommerfarbe, die einfach gute Laune macht. Ich finde ich empfehlenswert!

Anzeige

Vor etwa 2 Wochen habe ich von Pinkmelon den Nagellack „Tour de Finance“ (Nummer 212A) von essie zum Testen zugeschickt bekommen. Dieser Lack ist limitiert und gehört in die aktuelle „Spring Collection 2012“.

Der Lack befindet sich in einem eckigen Glasfläschchen. Dieses ist durchsichtig und mit einem weißen Kunststoffdeckel verschlossen. Die Höhe beträgt etwa 7cm.
An diesem Deckel ist ein Pinsel befestigt. Dieser ist flach, aber recht breit gebunden. Daher kann man schnell eine große Fläche lackieren. Er fächert gut, aber nicht zu stark auf.
Enthalten sind 11ml, was schon eher viel für einen Lack ist.

Bei der Farbe handelt es sich um ein schönes, intensives Pink. Es ist schon etwas knalliger, aber dennoch vollkommen alltagstauglich.
Versetzt ist die Farbe mit pinkem und lila-blauem Schimmer. Dieser geht aufgetragen weitestgehend unter, aber in der Sonne kann man ihn recht gut sehen.
Glitter ist aber keiner drin.
Das Finish ist glänzend-cremig und etwas schimmrig.

Der Lack deckt mit einer Schicht zu etwa 95%. Wenn man also dunkle Tips hat, reicht eine Schicht meistens. Wenn ein Muster drauf kommt, reicht auch bereits eine, da der minimale Unterschied zu den Tips dadurch untergeht. Auch wenn es zügig gehen muss, ist eine Schicht ok, aber es ist eben nicht ganz perfekt. Es fällt eben auf, wenn man genau hinschaut, aber für den Alltag reicht es.
Wen dies also stört, braucht eine 2. Schicht.
Eine oder zwei Schichten macht aber am Farbendruck kaum was aus. Beides Mal sieht die Farbe genauso aus, wie im Fläschchen. Mit 2 Schichten strahlen die Nägel aber einen kleinen Tick mehr, wie ich finde.

Der Lack hat eine tolle Konsistenz. Er ist schön ausgewogen, aber hat einen Hang zum Flüssigen.
Daher kann man ihn auch super auftragen.
Das Ergebnis wird schön glatt, wie man es gerne hätte.

Der Lack trocknet auch sehr schön zügig.
Nach etwa 5 Minuten ist die erste Schicht weitestgehend trocken. Nach 10 eigentlich komplett.
Mit 2 Schichten muss man etwa 30 Minuten einplanen, bis sie weitestgehend trocken sind, nach aber höchstens einer Stunde sind sie dann eigentlich vollkommen trocken.

Auf den Nägeln hat der Lack gut gehalten.
Er hat nach etwa 3 Tagen die ersten Tipwear aufgewiesen. Diese war aber sehr minimal. Mit einem Überlack war dies nicht anders.
Tragen konnte ich den Lack trotz der intensiven Farbe und minimaler Tipwear 5 Tage ohne Überlack und 7 Tage mit, ohne dass es ungepflegt oder grausam aussah.

Das Entfernen hat keine Schwierigkeiten mit sich gebracht. Der Lack ging problemlos wieder runter.
Er hat meine Nägel aber etwas verfärbt, obwohl ich nicht dazu neige. Es empfiehlt sich also definitiv einen Unterlack aufzutragen!

Der Preis liegt bei 7,95€. Klar, ist das nicht wenig, aber man erhält eine tolle Frühlingsfarbe, die einfach super tolle Laune zaubert. Und der Lack hat wirklich tolle Eigenschaften.
Wer gerne etwas mehr ausgibt, dem kann ich diesen Lack absolut empfehlen und ich würde ihn mir wieder kaufen, wenn er leer wäre und nicht limitiert. 😉

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellack

Dieser Artikel wurde seitdem 2844 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach & gut verteilen
XXXXOäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXXOgute Deckkraft
XXXXOtrocknet ausreichend schnell
XXXXOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.