Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essie Nagellack, Farbe: „Tour De Finance“ (Spring Collection 2012)

Ein Nagellack, den ich absolut empfehle. Wunderschön und einfach aufzutragen. Hach...

Anzeige

Hallo liebe Pinkmelianer,

ich habe von Pinkmelon den essie Nagellack „Tour De Finance“ aus der Spring Collection 2012 zur Verfügung gestellt bekommen und möchte ihn euch heute vorstellen.
In der quadratischen Verpackung mit weißem Deckel mit integriertem Pinsel befinden sich 13,5ml, die man zu einem Preis von 7,95 Euro bei Douglas und bald auch in allen dm Filialen erwerben kann.

Die Farbe würde ich als wunderschönes, strahlendes Pink mit bläulich-pinkem Schimmer beschreiben. Der Schimmer ist sehr fein, man muss also keine Angst haben, eine Glitzerbombe zu werden. 😉

Als ich den Lack dann aufgedreht habe, war ich ja schon etwas schockiert – der Pinsel ist ganz schön breit, für meinen kleinen Finger passt er wirklich gerade noch so, aber da muss ich echt aufpassen. Trotzdem finde ich den Pinsel wirklich gelungen, die Haare sind sehr flexibel, ohne unberechenbar zu werden. Der Lack lässt sich toll verteilen, es wird nichts streifig und man patzt auch nicht unnötig rum – in ein bis zwei Zügen ist ein Nagel gut bedeckt.

Dazu trägt auch die angenehme Konsistenz des Nagellackes bei: er ist schön cremig und zickt nicht unnötig rum.
Der Lack deckt dann auch in ein bis zwei Schichten und der Anblick ist schon ein kleines Träumchen. 😉 Das Pink ist leuchtend, ohne besonders knallig zu sein – ein toller Blickfang, aber kein untragbarer Neon-Lack.
Der Schimmer blitzt im passenden Lichtwinkel als Farbverlauf auf und verleiht dem Lack dann ein gewisses Etwas. 🙂

Richtig toll ist auch die Trockenzeit: 10 Minuten und der Lack war hart. Nicht nur das übliche stoßfest, sondern definitiv durchgetrocknet – auch wenn man natürlich nicht mit Gewalt ein Messer in den Lack rammen sollte. Ich habe keinen Schnelltrockner verwenden müssen, wie sonst häufig.

Der Glanz ist okay, ich würde sagen: überdurchschnittlich, allerdings nicht mit einem echten Überlack zu vergleichen, wer wirklich die Extraportion Glanz möchte, sollte einen auftragen.

Die Haftfestigkeit finde ich durchschnittlich, ich habe leider recht schnell Absplitterungen vorne am Nagel, weil ich keinen Überlack verwendet habe und diese Stellen bei mir durch Haushalt und so weiter ganz besonders beansprucht werden.
Der Lack überlebt aber die durchschnittlichen drei Tage, ohne dass ich großflächige Absplitterungen habe. Trage ich den Lack mit Unterlack und Überlack hält er aber gut durch.

Mein Fazit ist also absolut positiv: wer einen schönen, pinken Lack sucht und ihn noch nicht gefunden hat – hier ist er. <3

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellack

Dieser Artikel wurde seitdem 4829 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach & gut verteilen
XXXXXäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXXOgute Deckkraft
XXXXXtrocknet ausreichend schnell
XXXXOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Produkt kaufen

2 von 2 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 2x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “essie Nagellack, Farbe: „Tour De Finance“ (Spring Collection 2012)”

  1. ArwenAbendstern

    Farbe ist wunderschön =)
    Er kommt heute im Testpäckchen zu mir nach Hause – ich freu mich schon immer mehr auf ihn
    Hab schon „to buy or not to buy“ aus der LE und der ist auch toll =)

  2. Zoe-chan

    oh mann die Farbe ist ja wirklich der Hammer, danke für die tollen Bilder.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.