Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

FABY Nail Lacquer Mini, Farbe: Faby’s Red

Eine tolle Nagellackkombination mit einer satten Farbe und Spiegelglanzeffekt.

Anzeige

FABY Nail Lacquer Mini, Farbe: Faby's Red

Allgemeine Informationen

Die Minis von Faby sind in Deutschland u.a. auf beautyaddicts.de zum Preis von je ca. 4,50 Euro je 5 ml Flakon erhältlich. Alle Nagellacke sind vegan, 10-free (frei von Formaldehyd, Toluol, Dibutyl Phthalat, Campher, Formaldehydharzen, Ethyl Tosylamide,Triphenyl Phosphat, Aceton, Parabenen und Blei) und verfügen über einen ergonomischen Pinsel aus 400 Borsten.

Meine persönliche Erfahrung mit dem Nagellack Trio

Ich habe 3 Mini-Nagellacke von Faby getestet, den Base Coat, einen Farblack in der Farbe Faby’s red und den Top Coat.

Die Lacke befinden sich alle in durchsichtigen Flakons mit leicht abgerundeten Ecken. Die Form finde ich ansprechend und auch die Farbe der Lacke ist gut zu erkennen. Die Pinsel haben eine angenehme Breite und der schwarze Griff liegt gut in der Hand, da er eine rutschhemmende Gummibeschichtung hat. Mit nur 1 bis 2 Pinselstrichen kann ich meine Nägel komplett bedecken. Die Borsten sind weich und größtenteils gleichmäßig. Der Pinsel des Base Coats war bei mir perfekt, bei Farblack und Top Coat standen einige Haare ab. Unten sind die Borsten gerade abgeschnitten, ich fände es noch besser, wenn sie leicht abgerundet wären, da es das Lackieren einfacher macht.

Pinsel des FABY Nail Lacquer Mini, Farbe: Faby's Red

Anwendungsempfehlung

„Zuerst die Nägel von Fettrückständen (Ölen) befreien, anschließend den FABY Base Coat auftragen. Sobald dieser getrocknet ist, lackierst du den FABY Farblack in zwei Schichten. Die Nagelspitzen dabei nicht vergessen! Zum Schluss noch die Nägel und Nagelspitzen mit dem FABY Top Coat versiegeln – die Nagelspitzen nicht vergessen – und fertig ist die Maniküre.“

Anzeige

Der Base Coat

Der Base Coat sieht im Fläschchen etwas gelblicher aus, als der Top Coat. Auf dem Nagel ist er aber durchsichtig und innerhalb von einer Minute trocken gewesen.

Der Farblack „Faby’s red“

Der Farblack entspricht der Farbe, die man von außen sieht, ein sattes klassisches Rot. Ich bin der Anwendungsempfehlung gefolgt und habe zwei Schichten lackiert. Die erste Schicht war schon ziemlich gut deckend. An sehr dünn lackierten Stellen konnte man noch leicht den Nagel durchschimmern sehen bzw. war die Farbe etwas heller. Ich denke, wenn man eine dickere Schicht lackiert, wäre das auch ausreichend.

Die Trockungszeit war schon etwas länger als beim Base Coat, hielt sich aber im Rahmen. Der Lack wird recht schnell wischfest, leider aber nicht stoßfest, was ich unfreiwillig am Waschbecken bemerkt habe. Kleinere Macken fallen aber wegen des tollen Spiegelglanzes kaum auf und ich hatte das Gefühl, dass der Lack sich, solange er nicht vollständig trocken ist, auch noch etwas verteilt und wie von selbst glättet.

Nägel mit FABY Nail Lacquer Mini, Farbe: Faby's Red

Der Top Coat

Der Top Coat trocknet fast so schnell wie der Base Coat. Allerdings sollte man aufpassen, dass der Lack darunter wirklich ausgehärtet ist. Bei mir war der Farblack augenscheinlich trocken, aber am Rand des Top Coat Fläschchens hatte ich dann doch leichte rote Spuren. Der Nagellack hat auch ohne Top Coat schon schön geglänzt. Glanz und Halt werden durch den Top Coat aber noch verbessert.

Wenn man gegen den Nagel stößt, solange er noch nicht ganz trocken ist, faltet sich der Top Coat auf und hinterlässt unschöne Rillen, die sich nicht mehr glätten. Hier muss man leider nochmal neu anfangen.

Der Halt

Das Ergebnis hat sehr gut auf den Nägeln gehalten. Nach 5 bis 6 Tagen zeigte sich an den Nagelspitzen ganz leichte Tipware und der Glanz war nicht mehr so schön, aber insgesamt sah der Lack noch sehr gut aus. Sonst halten Lacke bei mir oft nur 2 Tage, allerdings spare ich mir da meist 2 Schichten.

Das Ablackieren war dafür etwas schwieriger. Mit meinem normalen acetonfreien Nagellackentferner und sehr vielen Wattepads habe ich den Lack zwar vom Nagel abbekommen, aber leider ist er stark in die umliegende Haut gekrochen und hat diese pink gefärbt. Daher würde ich entweder einen Tiegel zum Ablackieren empfehlen oder die Haut mit Öl vorbehandeln.

Nägel nach 5 Tagen - FABY Nail Lacquer Mini, Farbe: Faby's Red
Nägel nach 5 Tagen

Mein Fazit zum FABY Nail Lacquer Mini, Farbe: Faby’s Red

Die Trocknungszeit ist völlig in Ordnung, summiert sich bei 4 Schichten Lack aber einfach. Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich in Ordnung. Da ich nicht ständig Nagellack trage und große Flaschen bei mir eh immer eintrocknen, bevor der Nagellack leer ist, mag ich die Minis gerne.

Das Endergebnis hat mich voll überzeugt, der Nagellack hat eine satte Farbe, einen tollen Glanz und hält lange.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellack

Dieser Artikel wurde seitdem 233 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach & gut verteilen
XXXXXäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXXOgute Deckkraft
XXXOOtrocknet ausreichend schnell
XXXXXgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Verpackung: 4,0 - Preis: € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige