Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

FABY Nail Lacquer Mini, Farbe: Tapis De Fleur (+ Mini Base und Top Coat)

Sehr süßes Lacktrio, das zusammen eine schnelle Trockenzeit sowie lange Haftfestigkeit ermöglicht.

Anzeige

FABY Nail Lacquer Mini, Farbe: Tapis De Fleur (+ Mini Base und Top Coat)

Allgemeine Informationen

Faby bietet neben den recht großen Flaschen mit 15ml Inhalt auch von einigen Farben eine Minigröße mit 5ml Inhalt an. Bis auf den Top Coat im Miniformat, der 5,95 Euro kostet, sind sowohl Base Coat als auch Farblacke für je 4,50 Euro erhältlich. Getestet habe ich zusammen den “Nourish Base Coat” mit der Farbe “Tapis De Fleur” sowie dem “Top Coat Fast Dry”.

FABY Nail Lacquer Mini, Farbe: Tapis De Fleur (+ Mini Base und Top Coat)

Anzeige

Herstellerversprechen von FABY

Zu allen (Mini)-Lacken:

“Alle Nagellacke der Marke sind vegan und 10-free (frei von Formaldehyd, Toluol, Dibutyl Phthalat, Campher, Formaldehydharzen, Ethyl Tosylamide,Triphenyl Phospate, Aceton, Parabenen und Blei). Der ergonomische Pinsel besteht aus 400 speziellen Borsten und ermöglicht ein leichtes und präzises Auftragen der Nagellacke.”

Zum Nourish Base Coat:

“Stellt das Hydro-Lipid-Gleichgewicht des natürlichen Nagels wieder her. Nährt und schützt die Nägel mit pflanzlichem Pflegekomplex für ein langanhaltendes Lackergebnis. “

Zu den Farblacken allgemein:

“FABY definiert Nagellack als Ausdruck des individuellen Styles, über 200 tragbare Farben, über 200 Geschichten.“

Zum Top Coat Fast Dry:

“Für ein hochglänzendes Finish. Trocknet den Nagellack in wenigen Minuten, verlängert die Haltbarkeit des Nagellacks, schützt vor UV-Strahlung und verhindert ein vergilbtes Finish.”

Meine persönliche Erfahrung mit dem Nagellack Trio

Meine eigenen Erfahrungen möchte ich hier unterteilen in Punkte, die alle drei Lacke gemeinsam haben und die ich aus diesem Grund nur einmal beschreibe und in Punkte, die sich auf besondere Eigenschaften und Versprechen der einzelnen Lacke beziehen.

Pinsel & Auftrag:

Der Pinsel aller drei Lacke ist flach gebunden und gerade geschnitten. Er ist recht kurz und wirkt auf meinen Bildern auch eher schmal, auch wenn er mir grade für einen Minilack eher breit vorkam.
Trotz des Miniformats liegt der Deckel inklusive Pinsel gut in der Hand und der Auftrag ist wirklich angenehm und einfach. Auch was den Pinsel angeht, gibt es ja einfach persönliche Vorlieben. Ich mag diesen Pinsel auf jeden Fall für meine Nagelform sehr, sodass es auch kaum Patzer gab und kein Clean up nötig war.

Pinsel - FABY Nail Lacquer Mini, Farbe: Tapis De Fleur (+ Mini Base und Top Coat)

Trockenzeit:

Die Trockenzeit ist zwar an sich ein spezieller Punkt bezüglich des Top Coats, nichtsdestotrotz ist für mich auch immer die Trockenzeit von Base Coat und Farblack interessant. Dabei trocknet besonders der Base Coat wirklich schnell, sodass man nach dem Auftrag nicht wirklich mit dem Farblack warten muss. Mir persönlich ist das bei einem Base Coat besonders wichtig, denn umso mehr Schichten langsam trocknender Lacke ich lackiere, desto schwieriger wird es, in einer halbwegs angemessenen Zeit die komplette Maniküre gänzlich auszuhärten, sodass keine Abdrücke mehr entstehen können.
Auch der Farblack trocknet verhältnismäßig schnell, wobei die zweite Schicht natürlich ein wenig mehr Zeit benötigt. Bei allen drei Lacken bin ich mit der Trockenzeit zufrieden, auf die des Top Coats gehe ich natürlich noch ein.

FABY Nail Lacquer Mini, Farbe: Tapis De Fleur (+ Mini Base und Top Coat)

Haftfestigkeit:

Die Haftfestigkeit kann natürlich nur gemeinsam beurteilt werden, denn neben der Beanspruchung der Nägel und der eigenen Nagelchemie spielt natürlich die Kombination aus benutzten Lacken die entscheidende Rolle. Ich neige generell zu eher öligen Nägeln und habe daher auch bedingt durch tägliche Aufgaben in Haushalt und Garten häufig nicht lange Freude an vielen Nagellacken. Teilweise entstehen bei mir bereits nach einem Tag Tip Wear oder sogar Absplitterungen.
Tapis De Fleur hat sich erstaunlich gut auf meinen Nägeln gehalten. Selbst am vierten Tag sah die Maniküre fast an allen Nägeln noch wie am ersten Tag aus. Am fünften zeigte sich dann doch deutlicher Tip Wear an einigen Nägeln. Das Bad am Abend hatte der Lack an meinen zwei “Problemnägeln” nicht splitterfrei überstanden und so habe ich ihn ablackiert.
Für meine Verhältnisse war ich wirklich begeistert von der Haftfestigkeit, die ich definitiv nicht auf eine Sonder-Schonbehandlung zurückführen kann.

Nourish Base Coat – Pflegeaspekt:

Diesen Punkt empfinde ich als extrem schwierig zu beurteilen, denn zum einen treten pflegende Wirkungen meiner Erfahrung nach eher nach einem längeren Zeitraum ein und zum anderen haben hier auch andere benutzte Produkte einen Einfluss, sodass ich es als kaum möglich empfinde, trockene und brüchige oder eben gesunde und kräftige Nägel auf nur ein Produkt zu schieben.
Was ich sagen kann, ist, dass ich im Testzeitraum keine Absplitterungen hatte und sich die Nägel auch nach dem Ablackieren verhältnismäßig (Nagellackentferner trocknet ja immer ein wenig aus) gepflegt angefühlt haben.

“Tapis De Fleur” – Farbergebnis und Deckkraft:

Leider konnte ich Tapis De Fleur nicht ganz farbecht einfangen. Auf meinen Bildern wirkt er wie ein klassisches Mittel-/Tomatenrot, eventuell mit einem Hang zum Orangenen. In natura habe ich ihn als deutlich koralliger empfunden, als ein leicht pinkstichiges und etwas “dreckiges” Orangerot, das mir sehr gut gefällt.
Die Farbe macht sowohl im Alltag als auch für schickere Anlässe etwas her und deckt bereits mit der 1. Schicht recht gut. Für ein komplett deckendes Ergebnis würde ich aber 2 Schichten empfehlen.

Top Coat Fast Dry – Trockenzeit insb., Glanz:

Während der Farblack recht schnell getrocknet ist, sorgt der Top Coat wirklich dafür, dass die insgesamt 4 Lackschichten in nur wenigen Minuten komplett trocken sind, sodass selbst mit stärkerem Druck keine Abdrücke auf der Nageloberfläche entstehen. In Kombination mit dem Base Coat und Farblack ist die Trockenzeit des Top Coats wirklich spitzenmäßig, ob er anderen Lacken, insbesondere zäheren Kandidaten (also wirklich langsam trocknende Farblacke) auch zu einer schnellen Trockenzeit verhelfen kann, habe ich dagegen bis jetzt noch nicht getestet.
Auch der Glanz lässt nicht zu wünschen übrig und er hält sich wie bereits erwähnt über mehrere Tage.

FABY Nail Lacquer Mini, Farbe: Tapis De Fleur (+ Mini Base und Top Coat)

Mein Fazit zum FABY Nail Lacquer Mini, Farbe: Tapis De Fleur (+ Mini Base und Top Coat)

Mich konnten alle drei Lacke definitiv überzeugen und besonders Base und Top Coat freue ich mich, weiter zu verwenden, da ich an diese beiden “Lacktypen” immer eher hohe Ansprüche habe. Auch das Miniformat mag ich total, denn die Fläschchen sehen einfach süß aus, sind praktisch z.B. für den Urlaub und grade wenn man wie ich viele Lacke hat, bekommt man große Flaschen mit Farblack so gut wie nie leer. Lediglich den Preis empfinde ich als etwas zu hoch für grade mal 5ml, aber das ist natürlich Ermessenssache.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellack

Dieser Artikel wurde seitdem 449 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach & gut verteilen
XXXXXäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXXXgute Deckkraft
XXXXXtrocknet ausreichend schnell
XXXXXgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Verpackung: 5,0 - Preis: € € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Produkt kaufen
Empfehlungsrate: 100%

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
FABY ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.