Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

IsaDora Gel Nail Lacquer + Top Coat, Farbe: 226 Coral Crush

Ein sehr gute Haftfestigkeit mit einem wunderschönen hochglänzendem Finish!

Anzeige

Für pinkmelon.de konnte ich den IsaDora Gel Nail Lacquer in der Farbe 226 Coral Crush und den dazugehörigen Gel Nail Lacquer Top Coat testen.

Der Gel Nail Lacquer und auch der Top Coat beinhalten je 6 ml, sind nach Anbruch 24 Monate lang haltbar und liegen preislich bei je 10,99 €.

Das verspricht IsaDora:
„• Bahnbrechende Formel
• Keine UV Lampe notwendig. Härtet in jedem Licht!
• Keine irritierenden Inhaltsstoffe
• Eine Woche Halt & Glanz!
• Auffüllender Effekt
• Einfache Entfernung“

WIE FUNKTIONIERT ES?
„Die reaktive Kombination aus dem farbigen Gel Nail Lacquer und dem Gel Nail Lacquer Top Coat härtet in jedem Licht sicher zu einer widerstandsfähigen, glänzenden Schicht. – keine UV Lampe notwendig!

Muss bei natürlichem oder künstlichem Licht verwendet werden.

1) 2 Schichten vom Gel Nail Lacquer in gewünschter Farbe auftragen und 3 Minuten trocknen lassen.
2) Darüber eine Schicht vom Gel Nail Lacquer Top Coat auftragen.

Ein normaler Basis Lack (z.B. IsaDora Base/Top Coat Nr. 600 Clear) kann unter dunklen Farben aufgetragen werden, um Verfärbungen zu verhindern.

Gel Nail Lacquer kann mit dem acetonfreien Nail Polish Remover von IsaDora problemlos entfernt werden!“

Der 226 Coral Crush ist wie von IsaDora üblich in der kleinen transparenten Glasflasche erhältlich. Der Gel Top Coat zwar ebenfalls, nur leider ist die Flasche komplett schwarz, sodass man den Füllstand nicht erkennen kann und somit auch nicht sieht, wenn sich der Lack dem Ende neigt.

226 Coral Crush ist ein koralliges Rot, was einen sommerlichen Eindruck vermittelt. Mir gefällt die Farbe schon einmal sehr gut. Es wird empfohlen zwei Schichten des Farblackes aufzutragen, diesen dann 3 Minuten trocknen zu lassen und danach den Gel Top Coat zu verwenden. Ich hatte noch überlegt einen Unterlack zwecks Verhinderung von evtl. Verfärbungen zu verwenden, verzichtete aber dann letztendlich auf diesen um das Ergebnis nicht zu verfälschen. Schließlich wollte ich durch einen evtl. schlechten Unterlack nicht die Haftfestigkeit beeinflussen. Ich trug also zwei Schichten des Coral Crush auf und ließ sicherheitshalber jede Schicht 3 Minuten lang unter normalem Tageslicht trocknen. Der Auftrag gestaltete sich zügig und streifenfrei. Nach der empfohlenen Trocknungszeit war der Lack richtig trocken, fest und hart sowie total glänzend. Die Deckkraft ist außerordentlich gut.

Der Auftrag des Gel Top Coats änderte für mich nichts an dem Hochglanz, den der Farblack so oder so schon alleine hatte. Auch dieser trocknete im Handumdrehen und mit der festen und wirklich hochglänzenden Farbe auf meinen Nägeln war ich sehr zufrieden. Auch konnte ich feststellen, dass meine kleinen rilligen Unebenheiten, welche ich auf manchen Nägeln von Natur aus habe, nicht mehr zu sehen und zu spüren waren.

Ich habe versucht meine Hände in der Testphase ganz normal zu beanspruchen, sprich: Hausarbeit, Abwasch, etwas Gartenarbeit, Computerarbeit, Baden, Duschen etc. Einmal bin ich beim Hereintragen des Einkaufs versehentlich mit meinem kleinen Finger ziemlich arg an einer Rauputzwand angestoßen. Für jeden Nagellack bedeutet das im Grunde genommen eine riesen Schramme oder gar das Aus. Hier hatte lediglich der Top Coat einen kleinen Kratzer, den man nur von der Seite genauer sehen konnte. Die restlichen Nägel verloren, trotz der alltäglichen Beanspruchung, über die gesamte Testphase nichts von ihrer Farbintensität oder ihrem Glanz.

Nach zwei Tagen zeigte sich die erste Tipwear, die man aber nur beim genaueren Hinsehen wirklich sehen konnte. Nach weiteren zwei Tagen sah man, wie die Tipwear langsam sichtbarer wurde. Am fünften Tag bemerkte ich aber dann, dass der Lack an der einen und anderen Nagelspitze punktförmig etwas heller aussah, was ebenfalls nur beim genauen Hinschauen auffiel. Als ich dies genauer betrachtete, musste ich feststellen, dass dies Luftblasen waren, die man mit Druck über den halben Nagel schieben konnte. Trotzdem hielt hier der Lack noch einen ganzen weiteren Tag, bis dann die erste Stelle abplatzte. Die Stelle, auf die sich die Luftblase ausbreitete ließ sich dann wie Gummi einfach abziehen. Der Rest konnte ganz normal mit Nagellackentferner entfernt werden und zwar einfach, zügig und rückstandslos. Obwohl ich keinen Unterlack verwendete und trotz des kräftigen Farbtones wurden meine Nägel nicht verfärbt.

Mein Fazit:
Mit einer Tragedauer von 6 Tagen war ich mehr als zufrieden, hatte ich mir doch persönlich trotz der hoch gegriffenen Herstellerversprechen nicht soviel erhofft. Das glatte, feste, widerstandsfähige und hochglänzende Finish gefiel mir richtig gut, da ich selten so einen schönen Glanz gesehen habe, der über so eine lange Zeit nicht matter wurde.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellack

Dieser Artikel wurde seitdem 5657 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach & gut verteilen
XXXXOäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXXOgute Deckkraft
XXXXXtrocknet ausreichend schnell
XXXXXgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 1x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
IsaDora ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.