Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Manhattan Hot Summer Nail Polish, Farbe: 52B

Nach der Nude-Lippe kommt der Nude-Lack. Gewöhnungsbedürftig und nur bedingt zu empfehlen.

Anzeige

Manhattans Hot Summer Kollektion verspricht einen heißen Look für heiße Tage. In dieser Limited Edition finden sich 2 Lacke, ich teste einen hellen Cremeton mit der Farbbezeichnung 52B.

Wie jeder andere Manhattan Nagellack verläuft die 8cm hohe Flasche konisch. Das Produkt befindet sich im Glasflakon mit einem schwarzen, abgeschrägten Verschluss aus Plastik. Letzterer nimmt fast 2/3 der Flasche ein und lässt sich leicht aufschrauben, in ihm ist der Pinsel eingelassen. Durch diese gewisse Länge liegt er gut in der Hand und garantiert ein sicheres und leichtes Lackieren. Vorder- und Rückseite sind schlicht gehalten. Außer der Produktbezeichnung mit Manhattan Logo und entsprechendem Schriftzug, sowie dem zweisprachigen (Deutsch/Englisch) Produktversprechen ist nichts angegeben. Auf der Unterseite sind die Kontaktdaten des Herstellers mit Internetadresse und eine ml-Angabe (in diesem Fall 11ml) vermerkt. Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass der Lack 24 Monate nach Öffnung haltbar ist, wobei sich wohl die wenigsten daran halten und einen Lack, sofern er noch in Ordnung ist, nach dieser Zeit entsorgen.

Der Pinsel ist schmal, kurz und fächert bei der Anwendung kaum auf. Ein kleiner, kratziger Geselle, der das Lackieren nicht unbedingt vereinfacht. Die erste Schicht des dünnflüssigen 52B ist nicht deckend und wird streifig, es braucht in jedem Fall einen zweiten Auftrag. An einem meiner Finger war das Produkt nach knapp drei Minuten noch nicht vollständig getrocknet und so zog ich beim zweiten Durchlauf einen Teil der ersten Schicht wieder hinunter… Da kommt Freude auf! An diesem Punkt kann man es nur lassen und komplett neu beginnen, das Ergebnis ist alles andere als perfekt. Der Fairness wegen muss ich sagen, dass ich länger hätte warten können, bei den anderen Fingern hat es schließlich auch geklappt. Nachdem ich alle 10 Nägel versorgt und in der glänzend-pastelligen Farbe bewundert habe, dauert es 8 Minuten, bis alles getrocknet ist. Weitere 10, um kleine Macken auf der Oberfläche zu vermeiden. Somit ist dies hier ein typisches TV-Exemplar ;), am besten wird beim Fernsehen ohne Zeitdruck gepinselt. Wie bei jedem anderen Lack auch ist ein strenger chemischer Geruch vorhanden, er verfliegt jedoch bald nach dem Auftragen.

Für einen genauen Haltbarkeitstest lackiere ich auf unterschiedliche Art und Weise: „Pur“, mit Unterlack und mit Unter-/Überlack. Selbstredend, dass die 3. Variante die beste war. Hier splitterte bis zum 5. Tage nichts. Ohne weiteren Schutz kann von der versprochenen langanhaltenden Farbe nicht die Rede sein, bereits nach 3 Tagen musste ich zum Entferner greifen.

Ich bin mir auch nach der Testphase nicht sicher, ob mir die Farbe a) gefällt und b) steht. Sehe ich dadurch noch blasser aus, als ich sowieso schon bin? Oder wirkt er genau deswegen? Ich schaue mir permanent auf die Nägel und beginne zu rätseln… Wirklich zur Geltung kommt der Lack nur bei gebräunter Haut, doch damit kann ich nicht dienen. Als Basis für ein Stamping taugt er vielleicht – sofort kommen mir schwarze, filigrane Muster in den Sinn. Bestätigen kann ich es nicht, da ich kein Händchen für aufwendiges Nageldesign und obendrein nicht die passenden Utensilien besitze. Zugegeben, da fehlt es mir auch an Geduld. Kann ich eine Farbe über mehrere Tage ohne Patzer tragen, bin ich froh und zufrieden. 52B entspricht auf dem Nagel genau der Farbe im Flakon. Wer darüber nachdenkt, diese Nuance zu kaufen, kann dadurch schon vorher abschätzen, ob sich die Investition von 3,95€ lohnt.

In meiner stetig wachsenden Nagellacksammlung befinden sich, inkl. Testobjekt, 5 Lacke von Manhattan. Das ist übersichtlich… aus gutem Grund! Ich werde nicht mit ihnen warm (das betrifft auch andere Produkte dieser Firma). Es sind keine Fehlkäufe – die Farben sind schön, der Preis ist angemessen und das Design gefällt, doch es ist nicht das, was mich vom Hocker haut. Es gibt durchaus Nagel-Produkte, die meinen (wie ich finde) minimalistischen Anforderungen gerecht werden, dieser Lack gehört allerdings nicht dazu.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellack

Dieser Artikel wurde seitdem 3223 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOlässt sich einfach & gut verteilen
XXXXXäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXOOgute Deckkraft
XXOOOtrocknet ausreichend schnell
XXXOOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 3,2 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige